Zuletzt hat es vermehrt Kritik an den Medien gegeben und der Begriff „Lügenpresse“ entfachte eine ganze Debatte in der Gesellschaft. Wie soll es für den Journalismus nach den jüngsten Vorwurf weitergehen und was muss sich ändern? Ein Interview mit Stefan Aust, dem Herausgeber der „Welt“.