Der Börsenexperte Peter Tuchman ist etwas enttäuscht, dass die magischen 20.000 noch nicht geknackt wurden. Es scheint, als ob die psychologische Hürde doch höher ist als erwartet. „Wir alle haben das unterschätzt“, so der NYSEinstein.