Das Transport- und Logistikunternehmen Hapag-Lloyd verbucht unter dem Strich einen Verlust von 61 Millionen Euro in Q1. „Ein positiver Effekt ist die Erholung der Frachtraten. Negativ wirkt sich hingegen der gestiegene Treibstoffpreis aus“, so CEO Rolf Habben Jansen bei Inside Wirtschaft.