„Beim Denken ans Vermögen leidet oft das Denkvermögen“ ist ein schlauer Spruch. „Es ist die Warnung an uns alle, sich nicht zu sehr von Emotionen an der Börsen leiten zu lassen“, sagt Buchautorin Jessica Schwarzer. Sönke Niefünd (Otto M. Schröder Bank) sagt: „Warren Buffett hat uns vorgemacht, Geschäftsmodelle zu verstehen. Das ist wichtig für langfristige Investments.“

Das Buch „Sell in May and go away? Was die Börsenweisheiten von Kostolany, Buffett und Co. heute noch taugen“ von Jessica Schwarzer ist in überarbeiteter Auflage im Handel und bei Amazon erhältlich.