„Die Blockchain ist die Zukunft und wird den Markt dominieren“, sagt Harald Seiz in Brüssel. Auch wenn die Europäische Kommission Blockchain-Projekte mit 300 Millionen Euro bis 2020 fördert, sei das noch nicht genug. Für den CEO von Karatbars International ist klar, dass Staaten in neuen Technologien erst einmal die Vorteile erkennen müssten. Er selbst arbeite an neuen Lösungen dafür.