Nachdem der deutsche Aktienmarkt über 18 Prozent im vergangenen Jahr verloren hat, attestiert Stefan Riße eine „grottenschlechte Stimmung“ an den Börsen. Der Kapitalmarktstratege vom Vermögensverwalter Acatis ist sich sicher, dass das von der Geldpolitik der Notenbanken kommt. So entzieht die US-Notenbank Fed dem Markt wieder Liquidität, die in Krisenzeiten gegeben wurde. Was der Experte jetzt Anlegern empfiehlt, erörtert er bei Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.