Nachrichten

Inside Wirtschaft gibt es auch als Podcast. Hören Sie die aktuelle Episode direkt hier auf der Seite, oder in Ihrem bevorzugten Podcast-Programm: Apple PodcastsSpotify, Deezer, Google Podcasts oder direkt als RSS-Feed.

Videos

Uwe Mahrt (Pangaea Life): “Was kostet uns Klima- und Umweltschutz?”

Ist nachhaltiges Investieren nur eine teure Mode-Erscheinung oder doch ein sinnstiftendes und renditestarkes Investment? “Natürlich wird jetzt ganz viel in Rüstung gesteckt. Man hat so ein bisschen das Gefühl, dass dieses Thema viel größer ist als Klima- und Umweltschutz. Das glaube ich aber nicht! Im Hintergrund läuft sehr viel. Das wird sich auch die nächste Generation nicht mehr nehmen lassen”, sagt Uwe Mahrt. Der CEO von Pangaea Life setzt auf erneuerbare Energieprojekte wie Solarparks, Windparks, Wasserkraft und Waldwirtschaft sowie auf nachhaltige Immobilien: “Unsere Fonds Blue Energy und Blue Living sind sehr grün und wir wollen einer der größten Player im Bereich nachhaltiges Wohnen werden.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://www.pangaea-life.de

Börse Berlin 4U: Die Schritte bis zu einem erfolgreichen Börsengang

Bei Börse Berlin 4U geht es in dieser Folge darum, welche Schritte ein Unternehmen für einen erfolgreichen Börsengang durchlaufen muss. Ruben Giuliano erklärt euch alle Details. Mehr Infos findet ihr auch auf der Webseite der Börse Berlin: https://www.boerse-berlin.de/

Robert Halver (Baader Bank): “Es kommt wieder Speck an den mageren Knochen des Wirtschaftswachstums”

„Die Stimmung ist richtig gut. Es geht vermutlich eher Richtung 20.000 Punkte beim Dax. Ich hoffe aber, dass wir auch noch einmal Luft holen können, damit man wieder günstiger reinkommt. Aber hier wird ganz klar ein Nachhol-Effekt gespielt”, sagt Robert Halver. “Die Notenbanken sind das kleinere Thema. Das große Thema ist die weltwirtschaftliche Beschleunigung. Es kommt wieder Speck an deren mageren Knochen des Wirtschaftswachstums”, so der Experte der Baader Bank. Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

Christian Henke (Onlinebroker IG): “Diese 5 Aktien aus dem MDax gehören zu meinen Lieblingsaktien”

Während der Dax gerade von Rekord zu Rekord eilt, hat der MDax noch mehr Aufwärts-Potential. Lohnen sich die Nebenwerte? “Im MDax sind die Aktien aus dem deutschen Mittelstand vertreten, die viele Menschen beschäftigen und viel für die Wirtschaft tun. Da sind viele Werte dabei, die zu meinen Lieblingsaktien zählen”, sagt Christian Henke. Im  @IGDeutschland Trading Talk analysiert der Senior Marktanalyst weiter: “Geld fließt vom Dax in den MDax. Anleger sollten sich die zweite Liga anschauen. Fünf Aktien schaue ich mir da genauer an.” Welche das sind? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://bit.ly/InsideWirtschaft

Rolf B. Pieper (TRI Concept): “Das VermögensVerschleierungsBekämpfungsGesetz ist Angriff auf Freiheit”

“Das VVBG – das VermögensVerschleierungsBekämpfungsGesetz – ist für mich der nächste Angriff auf die persönliche Freiheit! Jedes Vermögen über 100.000 Euro ist unter Generalverdacht gestellt. Die finanzielle Freiheit wird immer mehr angegriffen. Ich will Lösungen haben und die erkenne ich bei der Politik nicht”, sagt der CEO der TRI Concept AG aus Liechtenstein. Wie können Sachwerte und Vermögen in diesen Zeiten erhalten werden? “Breit streuen. Aktien, die selbstgenutzte Immobilie. Es gehören die Edelmetalle dazu, Farbedelsteine und nicht zuletzt die Kunst.” Pieper empfiehlt zudem: “Haben Sie nicht alle Vermögenswerte in dem Land, in dem Sie Ihr Einkommen beziehen!” Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und die Anmeldung fürs Event “Pieper & Friends” am 8. Juni in Würzbug auf https://rolf-pieper.com

Michael Blumenroth im Rohstoff-Talk: “Kakao – ein Markt außer Rand und Band”

Deutsche Privathaushalte horten 9.000 Tonnen Gold. Mit den 3.300 Tonnen der Bundesbank hat Deutschland damit einen Anteil von sechs Prozent an der globalen Goldmenge. Und auch der Goldpreis tendiert nahezu auf Rekordniveau. “Wir halten uns seit Wochen zwischen 2.300 und 2.400 Dollar die Unze. Das ist schon erstaunlich. Die Nachfrage in Asien ist hoch, die Notenbanken kaufen Gold und wir haben viel Nachfrage von Anlegern. Und wenn die Zinssenkungen kommen, wird das dem Goldpreis Rückenwind geben”, sagt Michael Blumenroth (Deutsche Bank) im Rohstoff-Talk. Der Rohstoffanalyst schaut auch auf Hüftgold. Bei Kakao – da gab es enorme Sprünge zuletzt: “Ein Markt, der außer Rand und Band ist. Es hängt mit den Ernteausfällen zusammen. Es gab ein mangelndes Angebot, die Nachfrage war aber weiterhin da. Das bedeutet, dass die Preise weiterhin auf hohem Niveau sind.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.xetra-gold.com

Marc Friedrich: “ESG war ein teurer Trend. Jetzt in fossile Energieträger investieren”

“ESG ist ein Underperformer ohne Ende. ESG war ein Investment-Trend, der dem Anleger nichts gebracht hat und nur teurer Spaß war. Da war man mit dem MSCI besser bestellt. Auch die Autobauer treten ja jetzt eher von den E-Autos zurück. Ich würde in fossile Energieträger investieren, in Uran-Werte, Metalle, Gold-, Silber- und Kupferminen”, sagt Marc Friedrich. “Das Fundament sollten Edelmetalle sein. Für Gold bin ich mega bullisch. Ich würde aber nicht mehr als 30 Prozent in eine Assetklasse stecken. Ich würde also ein Drittel in Edelmetalle investieren, dann Bitcoin 1-30 Prozent und Aktien sind notwenig.” Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.friedrich-partner.de

Jessica Schwarzer: “Ohne Aktien geht keine vernünftige Altersvorsorge”

Viele Menschen haben in den vergangenen Jahren die Börse für sich entdeckt – und das ist gut so! Aktien sind ein wichtiger Baustein für den Vermögensaufbau. “Ohne Aktien geht keine vernünftige Altersvorsorge, geht kein langfristiger Vermögensaufbau. Es geht eigentlich relativ einfach mit Fonds und ETFs. Man sollte da möglichst global investieren”, so Jessica Schwarzer. Die Buchautorin und Finanzjournalistin weiter: “Das Risiko schwindet mit der Anlagedauer. Mit 15 Jahren gibt es wenig rote Phasen mehr, man muss breit streuen und dabei bleiben.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

Christian Henke (Onlinebroker IG): “Für den Dax ist der Weg nach oben frei”

Der Dax hat gerade ein neues Rekordhoch erreicht und visiert nun die Marke von 19.000 Punkten an. Wie kann es jetzt an der Börse weitergehen? “Für den Dax ist der Weg nach oben frei. Die Marktteilnehmer hoffen, dass die Zinswende nun bald kommt. Nach 19.000 Punkten ist mein Kursziel 19.400. Bis 20.000 Punkte würde ich mich noch nicht aus dem Fenster lehnen”, sagt Christian Henke. Im  @IGDeutschland Trading Talk analysiert der Senior Marktanalyst fünf Dax-Aktien und schaut auf Chancen und Risiken. Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://bit.ly/InsideWirtschaft

Manuel Koch (Inside Wirtschaft): “Bargeld-Abschaffung? Noch gibt es keine Akzeptanz dafür!”

In Deutschlands Geschäften wird noch überwiegend bar bezahlt. Nur größere Beträge werden lieber mit Karte beglichen. Trotzdem: der Trend spricht gegen das Bargeld. “Aktuell werden 58 Prozent der Transaktionen an der Ladenkasse bar bezahlt. 2021 waren es noch 61 Prozent. Der Trend geht weg vom Bargeld, vor allem bei größeren Beträgen”, sagt Manuel Koch. Der Chefredakteur von Inside Wirtschaft weiter: „Deutschland liegt da ungefähr im Schnitt der Eurozone. Zwischen den Ländern gibt es aber enorme Unterschiede. Wird das Bargeld irgendwann verschwinden? Noch gibt es da keine Akzeptanz in der Bevölkerung, aber das könnte sich langfristig auch durch den digitalen Euro ändern.” Alle Details im Interview von der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

Daniel Saurenz (Feingold Research): “Anleger haben viele Ausrufezeichen”

Welche Fragezeichen haben die Anleger auf dem Finanzevent Invest gehabt? “Viele Ausrufezeichen würde ich eher sagen. Dax kurz unter Rekordhoch, Kryptowährungen sind sehr gut gelaufen. Die Fragezeichen gehen dann in die Richtung, wie weit es noch geht und welches neue Futter ich finden kann”, so Daniel Saurenz. Der Experte von Feingold Research weiter: “Eine Korrektur wäre mal so mindestens zehn Prozent. Dann also so 16.500 Punkte. Das wäre mehr als angemessen, um mal auszuatmen.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch vom Finanzevent Invest aus Stuttgart und auf https://inside-wirtschaft.de

Börse Berlin 4U: Wie funktioniert ein erfolgreicher Börsengang?

Bei Börse Berlin 4U geht es in dieser Folge darum, wie ein erfolgreicher Börsengang funktioniert. Ruben Giuliano erklärt euch alle Details. Mehr Infos findet ihr auch auf der Webseite der Börse Berlin: https://www.boerse-berlin.de/

Videos

Uwe Mahrt (Pangaea Life): “Was kostet uns Klima- und Umweltschutz?”

Ist nachhaltiges Investieren nur eine teure Mode-Erscheinung oder doch ein sinnstiftendes und renditestarkes Investment? “Natürlich wird jetzt ganz viel in Rüstung gesteckt. Man hat so ein bisschen das Gefühl, dass dieses Thema viel größer ist als Klima- und Umweltschutz. Das glaube ich aber nicht! Im Hintergrund läuft sehr viel. Das wird sich auch die nächste Generation nicht mehr nehmen lassen”, sagt Uwe Mahrt. Der CEO von Pangaea Life setzt auf erneuerbare Energieprojekte wie Solarparks, Windparks, Wasserkraft und Waldwirtschaft sowie auf nachhaltige Immobilien: “Unsere Fonds Blue Energy und Blue Living sind sehr grün und wir wollen einer der größten Player im Bereich nachhaltiges Wohnen werden.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://www.pangaea-life.de

Börse Berlin 4U: Die Schritte bis zu einem erfolgreichen Börsengang

Bei Börse Berlin 4U geht es in dieser Folge darum, welche Schritte ein Unternehmen für einen erfolgreichen Börsengang durchlaufen muss. Ruben Giuliano erklärt euch alle Details. Mehr Infos findet ihr auch auf der Webseite der Börse Berlin: https://www.boerse-berlin.de/

Robert Halver (Baader Bank): “Es kommt wieder Speck an den mageren Knochen des Wirtschaftswachstums”

„Die Stimmung ist richtig gut. Es geht vermutlich eher Richtung 20.000 Punkte beim Dax. Ich hoffe aber, dass wir auch noch einmal Luft holen können, damit man wieder günstiger reinkommt. Aber hier wird ganz klar ein Nachhol-Effekt gespielt”, sagt Robert Halver. “Die Notenbanken sind das kleinere Thema. Das große Thema ist die weltwirtschaftliche Beschleunigung. Es kommt wieder Speck an deren mageren Knochen des Wirtschaftswachstums”, so der Experte der Baader Bank. Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

Christian Henke (Onlinebroker IG): “Diese 5 Aktien aus dem MDax gehören zu meinen Lieblingsaktien”

Während der Dax gerade von Rekord zu Rekord eilt, hat der MDax noch mehr Aufwärts-Potential. Lohnen sich die Nebenwerte? “Im MDax sind die Aktien aus dem deutschen Mittelstand vertreten, die viele Menschen beschäftigen und viel für die Wirtschaft tun. Da sind viele Werte dabei, die zu meinen Lieblingsaktien zählen”, sagt Christian Henke. Im  @IGDeutschland Trading Talk analysiert der Senior Marktanalyst weiter: “Geld fließt vom Dax in den MDax. Anleger sollten sich die zweite Liga anschauen. Fünf Aktien schaue ich mir da genauer an.” Welche das sind? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://bit.ly/InsideWirtschaft

Rolf B. Pieper (TRI Concept): “Das VermögensVerschleierungsBekämpfungsGesetz ist Angriff auf Freiheit”

“Das VVBG – das VermögensVerschleierungsBekämpfungsGesetz – ist für mich der nächste Angriff auf die persönliche Freiheit! Jedes Vermögen über 100.000 Euro ist unter Generalverdacht gestellt. Die finanzielle Freiheit wird immer mehr angegriffen. Ich will Lösungen haben und die erkenne ich bei der Politik nicht”, sagt der CEO der TRI Concept AG aus Liechtenstein. Wie können Sachwerte und Vermögen in diesen Zeiten erhalten werden? “Breit streuen. Aktien, die selbstgenutzte Immobilie. Es gehören die Edelmetalle dazu, Farbedelsteine und nicht zuletzt die Kunst.” Pieper empfiehlt zudem: “Haben Sie nicht alle Vermögenswerte in dem Land, in dem Sie Ihr Einkommen beziehen!” Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und die Anmeldung fürs Event “Pieper & Friends” am 8. Juni in Würzbug auf https://rolf-pieper.com

Michael Blumenroth im Rohstoff-Talk: “Kakao – ein Markt außer Rand und Band”

Deutsche Privathaushalte horten 9.000 Tonnen Gold. Mit den 3.300 Tonnen der Bundesbank hat Deutschland damit einen Anteil von sechs Prozent an der globalen Goldmenge. Und auch der Goldpreis tendiert nahezu auf Rekordniveau. “Wir halten uns seit Wochen zwischen 2.300 und 2.400 Dollar die Unze. Das ist schon erstaunlich. Die Nachfrage in Asien ist hoch, die Notenbanken kaufen Gold und wir haben viel Nachfrage von Anlegern. Und wenn die Zinssenkungen kommen, wird das dem Goldpreis Rückenwind geben”, sagt Michael Blumenroth (Deutsche Bank) im Rohstoff-Talk. Der Rohstoffanalyst schaut auch auf Hüftgold. Bei Kakao – da gab es enorme Sprünge zuletzt: “Ein Markt, der außer Rand und Band ist. Es hängt mit den Ernteausfällen zusammen. Es gab ein mangelndes Angebot, die Nachfrage war aber weiterhin da. Das bedeutet, dass die Preise weiterhin auf hohem Niveau sind.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.xetra-gold.com

Marc Friedrich: “ESG war ein teurer Trend. Jetzt in fossile Energieträger investieren”

“ESG ist ein Underperformer ohne Ende. ESG war ein Investment-Trend, der dem Anleger nichts gebracht hat und nur teurer Spaß war. Da war man mit dem MSCI besser bestellt. Auch die Autobauer treten ja jetzt eher von den E-Autos zurück. Ich würde in fossile Energieträger investieren, in Uran-Werte, Metalle, Gold-, Silber- und Kupferminen”, sagt Marc Friedrich. “Das Fundament sollten Edelmetalle sein. Für Gold bin ich mega bullisch. Ich würde aber nicht mehr als 30 Prozent in eine Assetklasse stecken. Ich würde also ein Drittel in Edelmetalle investieren, dann Bitcoin 1-30 Prozent und Aktien sind notwenig.” Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.friedrich-partner.de

Jessica Schwarzer: “Ohne Aktien geht keine vernünftige Altersvorsorge”

Viele Menschen haben in den vergangenen Jahren die Börse für sich entdeckt – und das ist gut so! Aktien sind ein wichtiger Baustein für den Vermögensaufbau. “Ohne Aktien geht keine vernünftige Altersvorsorge, geht kein langfristiger Vermögensaufbau. Es geht eigentlich relativ einfach mit Fonds und ETFs. Man sollte da möglichst global investieren”, so Jessica Schwarzer. Die Buchautorin und Finanzjournalistin weiter: “Das Risiko schwindet mit der Anlagedauer. Mit 15 Jahren gibt es wenig rote Phasen mehr, man muss breit streuen und dabei bleiben.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

Videos

Uwe Mahrt (Pangaea Life): “Was kostet uns Klima- und Umweltschutz?”

Ist nachhaltiges Investieren nur eine teure Mode-Erscheinung oder doch ein sinnstiftendes und renditestarkes Investment? “Natürlich wird jetzt ganz viel in Rüstung gesteckt. Man hat so ein bisschen das Gefühl, dass dieses Thema viel größer ist als Klima- und Umweltschutz. Das glaube ich aber nicht! Im Hintergrund läuft sehr viel. Das wird sich auch die nächste Generation nicht mehr nehmen lassen”, sagt Uwe Mahrt. Der CEO von Pangaea Life setzt auf erneuerbare Energieprojekte wie Solarparks, Windparks, Wasserkraft und Waldwirtschaft sowie auf nachhaltige Immobilien: “Unsere Fonds Blue Energy und Blue Living sind sehr grün und wir wollen einer der größten Player im Bereich nachhaltiges Wohnen werden.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://www.pangaea-life.de

Börse Berlin 4U: Die Schritte bis zu einem erfolgreichen Börsengang

Bei Börse Berlin 4U geht es in dieser Folge darum, welche Schritte ein Unternehmen für einen erfolgreichen Börsengang durchlaufen muss. Ruben Giuliano erklärt euch alle Details. Mehr Infos findet ihr auch auf der Webseite der Börse Berlin: https://www.boerse-berlin.de/

Robert Halver (Baader Bank): “Es kommt wieder Speck an den mageren Knochen des Wirtschaftswachstums”

„Die Stimmung ist richtig gut. Es geht vermutlich eher Richtung 20.000 Punkte beim Dax. Ich hoffe aber, dass wir auch noch einmal Luft holen können, damit man wieder günstiger reinkommt. Aber hier wird ganz klar ein Nachhol-Effekt gespielt”, sagt Robert Halver. “Die Notenbanken sind das kleinere Thema. Das große Thema ist die weltwirtschaftliche Beschleunigung. Es kommt wieder Speck an deren mageren Knochen des Wirtschaftswachstums”, so der Experte der Baader Bank. Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

Christian Henke (Onlinebroker IG): “Diese 5 Aktien aus dem MDax gehören zu meinen Lieblingsaktien”

Während der Dax gerade von Rekord zu Rekord eilt, hat der MDax noch mehr Aufwärts-Potential. Lohnen sich die Nebenwerte? “Im MDax sind die Aktien aus dem deutschen Mittelstand vertreten, die viele Menschen beschäftigen und viel für die Wirtschaft tun. Da sind viele Werte dabei, die zu meinen Lieblingsaktien zählen”, sagt Christian Henke. Im  @IGDeutschland Trading Talk analysiert der Senior Marktanalyst weiter: “Geld fließt vom Dax in den MDax. Anleger sollten sich die zweite Liga anschauen. Fünf Aktien schaue ich mir da genauer an.” Welche das sind? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://bit.ly/InsideWirtschaft

Rolf B. Pieper (TRI Concept): “Das VermögensVerschleierungsBekämpfungsGesetz ist Angriff auf Freiheit”

“Das VVBG – das VermögensVerschleierungsBekämpfungsGesetz – ist für mich der nächste Angriff auf die persönliche Freiheit! Jedes Vermögen über 100.000 Euro ist unter Generalverdacht gestellt. Die finanzielle Freiheit wird immer mehr angegriffen. Ich will Lösungen haben und die erkenne ich bei der Politik nicht”, sagt der CEO der TRI Concept AG aus Liechtenstein. Wie können Sachwerte und Vermögen in diesen Zeiten erhalten werden? “Breit streuen. Aktien, die selbstgenutzte Immobilie. Es gehören die Edelmetalle dazu, Farbedelsteine und nicht zuletzt die Kunst.” Pieper empfiehlt zudem: “Haben Sie nicht alle Vermögenswerte in dem Land, in dem Sie Ihr Einkommen beziehen!” Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und die Anmeldung fürs Event “Pieper & Friends” am 8. Juni in Würzbug auf https://rolf-pieper.com

Michael Blumenroth im Rohstoff-Talk: “Kakao – ein Markt außer Rand und Band”

Deutsche Privathaushalte horten 9.000 Tonnen Gold. Mit den 3.300 Tonnen der Bundesbank hat Deutschland damit einen Anteil von sechs Prozent an der globalen Goldmenge. Und auch der Goldpreis tendiert nahezu auf Rekordniveau. “Wir halten uns seit Wochen zwischen 2.300 und 2.400 Dollar die Unze. Das ist schon erstaunlich. Die Nachfrage in Asien ist hoch, die Notenbanken kaufen Gold und wir haben viel Nachfrage von Anlegern. Und wenn die Zinssenkungen kommen, wird das dem Goldpreis Rückenwind geben”, sagt Michael Blumenroth (Deutsche Bank) im Rohstoff-Talk. Der Rohstoffanalyst schaut auch auf Hüftgold. Bei Kakao – da gab es enorme Sprünge zuletzt: “Ein Markt, der außer Rand und Band ist. Es hängt mit den Ernteausfällen zusammen. Es gab ein mangelndes Angebot, die Nachfrage war aber weiterhin da. Das bedeutet, dass die Preise weiterhin auf hohem Niveau sind.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.xetra-gold.com

Wer wir sind

Manuel Koch

Manuel Koch

Geschäftsführer & Chefredakteur

Inside Wirtschaft

Inside Wirtschaft präsentiert mit seinen Köpfen und Korrespondenten aus Berlin, Frankfurt und New York die wichtigsten Themen rund um Börse, Politik, Wirtschaft und Wissen. Alle Videos sind kostenlos auf YouTube abrufbar. Die Reichweite erhöht sich enorm durch unsere Kooperationen mit den großen Branchen-Webseiten Ad Hoc News, Ariva, Handelsblatt, Markt Einblicke, Wall Street Online, Amazon Prime Video u.a.

Manuel Koch ist der Gründer von Inside Wirtschaft. Als geschäftsführender Gesellschafter und Chefredakteur gestaltet er maßgeblich die Inhalte des Programms. Der Journalist und Fernsehmoderator berichtete bis Anfang 2014 als US-Chefkorrespondent von der weltberühmten New Yorker Wall Street u.a. für den Nachrichtensender N24 und das Handelsblatt. Er stand in über 3.000 Live-Schalten und 500 Talksendungen vor der Kamera. Er traf auf Wirtschaftsgrößen und Prominente aus der ganzen Welt, darunter waren u.a. Milliardär Warren Buffett, deutsche Dax-Vorstände, die Twitter-Gründer oder die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton.

Manuel Koch wurde 1982 in Berlin geboren. Er studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht und  schloss mit einem Magister Artium an der Universität Mainz 2006 ab. Danach begann er seine Karriere mit einem Volontariat beim Nachrichtensender N24. Anschließend arbeitete er dort als Redakteur und Redakteur vom Dienst in der Nachrichten- und Wirtschaftsredaktion. In den Jahren 2010 und 2011 war er auch für die Nachrichtenagentur Thomson Reuters, den Nachrichtensender Euronews in Lyon und FocusTV tätig. Im September 2011 ging er als Korrespondent nach New York. Heute lebt er in Berlin und ist auf dem Börsenparkett in Frankfurt und New York zu Hause. 

Was wir Ihnen bieten

0
Drehtage im Jahr
0
Produzierte Videos
0
Videoaufrufe

Wir sind zu sehen auf

Fotos

Scroll to top