SecCrest: Die Zukunft des digitalen Währungshandels in Echtzeit

Demnächst will das Münchner Unternehmen SecCrest den ersten Fonds auflegen, der sich ausschließlich mit vollautomatisiertem Währungshandel beschäftigen wird. Noch sucht SecCrest Partner, die sich über Genussrechte an dem angehenden Fondsmanager beteiligen wollen, so die geschäftsführende Gesellschafterin Malgorzata B. Borowa im Interview an der Frankfurter Börse.

Scroll to top