Autozölle, Brexit oder Handelskrieg – es liegen weiterhin viele Unsicherheiten auf dem Tisch. Deswegen zeigt sich der Chef-Anlagestratege der Deutschen Bank, Dr. Ulrich Stephan, momentan etwas zurückhaltender: „Wir gehen zwar nicht von einer Rezession aus. Ich wäre aber trotzdem vorsichtig und würde preiswerte, zyklische Sektoren nehmen.“ Wie der Experte die EZB-Politik und die Dax-Entwicklung einschätzt, erläutert er bei Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.