Das AdTech-Unternehmen HYGH ist nicht nur gerade erst in sein neues Büro am Berliner Hauptbahnhof gezogen, wichtige neue Projekte stehen zurzeit an. „Wir stecken mitten in den Vorbereitungen für den Piloten. Wir sind dabei, Display-Provider und Kunden zu akquirieren“, sagt CEO Vincent Müller. „Damit wir unsere globale Expansion finanzieren können, haben wir einen STO aufgesetzt. Aktuell ist der PreSale abgeschlossen und wir bieten Investoren die Möglichkeit eine Umsatzbeteiligung zu erwerben“, ergänzt COO Fritz Frey. CVO Antonius Link spricht mit Manuel Koch zudem noch über ein Geheimnis. Mehr Details im Interview und auf www.hygh.tech.