Robert Halver: „Fundamental ist der Goldpreis viel zu niedrig“

Die Preise für Gold und Öl sind zuletzt durch die Iran-Krise stärker gestiegen. Anleger flüchten in die vermeintlich sicheren Häfen. Aber sind das gute Investments? „Gold gehört sowieso ins Depot bis zehn Prozent des liquiden Vermögens. Fundamental betrachtet ist der Goldpreis viel zu niedrig“, sagt Robert Halver (Baader Bank). Mehr Details und was der Experte von Öl hält, verrät er Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch im Interview an der Frankfurter Börse.

Scroll to top