Robert Halver: „Die US-Banken sind mächtiger als vor der Finanzkrise“

Die US-Banken haben über 100 Milliarden Dollar Gewinn verbucht. Hingegen kommen die deutschen Bank kaum vom Fleck und kämpfen ums Überleben. „In Amerika gibt es noch Zinsen, das Geschäft brummt und die Altlasten wurden beseitigt. Die US-Banken sitzen gut im Futter und sind mächtiger als vor der Finanzkrise“, sagt Robert Halver (Baader Bank) im Gespräch mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Scroll to top