Bitcoin ETF

Timo Emden im IG Trading Talk: “Abwärtsrisiken beim Bitcoin sind immer noch da, aber…”

Der Bitcoin hat sich bei 30.000 US-Dollar vermeintlich stabilisieren können. Ist damit eine Bodenbildung erreicht? “Die Abwärtsrisiken sind immer noch schwebend. Damit gemeint ist die harte Meinung Chinas. Auf der anderen Seite ringen Anleger um eine Bodenbildung. Sie fühlen mit dem ersten Zeh wieder vor”, sagt Timo Emden. Am 10. August will die US-Börsenaufsicht über Bitcoin-ETFs entscheiden. Kommen die mit deutlich stärkerer Regulierung? Der Kryptoexperte weiter: “Das Problem ist vor allem die hohe Wertschwankung. Wir sprechen ja von einer Bitcoin-Werthalbierung binnen weniger Wochen von 65.000 auf 28.000 US-Dollar pro Einheit. Denn Privatanleger besitzen eher ETFs. Und denen sowas zu verkaufen, ist schwierig. Aber man hat schon Interesse Fonds aufzulegen.” Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Timo Emden im IG Trading Talk: Bitcoin bald über 100.000? – Verbot in Indien kommt – ETF in den USA

Der Bitcoin ist in den vergangenen Monaten fulminant in die Höhe geschossen – bei über 60.000 US-Dollar liegt das bisherige Hoch. Was sind die Gründe dafür und wohin könnte es für die Kryptowährung in diesem Jahr noch gehen? “Anleger versuchen sich gegen die historische Liquiditätsschwemme der Notenbanken Fed und EZB abzusichern. Vor allem gegen Währungsrisiken. Man sucht einen vermeintlich sicheren Hafen. Auf der Oberseite halte ich das Niveau von 70.000 Dollar für realistisch. Ein sechs-stelliges Preisniveau ist auch am Ende des Jahres möglich, aber soweit würde ich mich noch nicht aus dem Fenster lehnen”, sagt Timo Emden. In Indien soll ein Gesetz den Bitcoin verbieten – ist das realistisch? Der Kryptoexperte weiter: “Ja, tatsächlich. Das Gesetz gilt als sicher. Aber in der Praxis ist die Frage, wie gut sich so ein Verbot durchsetzen lässt.” In den USA gibt es unterdessen Überlegungen für einen Bitcoin-ETF. Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Scroll to top