Charttechnik

Max Wienke (XTB): Wichtige Tipps für ein dauerhaft erfolgreiches Trading an der Börse

Über zwei Drittel der Trader verlieren beim Börsenhandel. Was muss man machen, um dauerhaft profitabel zu sein? “Ich bin der Meinung, dass die Umsetzung wichtiger als die Strategie ist. Man sollte die Emotionen im Griff haben. Das ganze hat natürlich sehr viel mit Psychologie zu tun. Ich empfehle auch ein Trading-Tagebuch”, sagt Max Wienke. “Es gibt genug Chancen am Markt. Ich würde nie einem Trade hinterherlaufen. Die Marktbedingungen müssen zum eigenen Setup passen, was mit sehr viel Disziplin und Geduld verbunden”, so der XTB-Marktanalyst. Alle Details und Tipps im Interview von Manuel Koch im XTB Market Talk und auf https://www.xtb.com

Inside MarketsX: “DAX vielleicht bei 20.000 dieses Jahr – Höchststände noch lange nicht erreicht”

Der Dax hat in der Woche vor Ostern die nächste Schallmauer von 15.000 Punkten übersprungen – kann das noch weitergehen? Was treibt den Index? “Der Anlage-Notstand, viel billiges Geld, niedrige Zinsen, Inflation, Alternativlosigkeit. Wir werden vielleicht auch noch 20.000 Punkte dieses Jahr sehen. Die Höchststände sind noch lange nicht erreicht”, sagt Marc Friedrich bei Inside MarketsX. Wie sollten Anleger jetzt vorgehen? “Vorsichtig! Ich würde weitere Standbeine implementieren als Gegengewicht, um kein Klumpenrisiko zu haben. Also nicht nur Aktien, sondern auch Edelmetalle, Sachwerte, Bitcoin usw.” Manuel Koch schaut zudem wieder auf zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Deutsche Börse und Gold. Mehr Infos auf https://www.trading-house.de

HeavytraderZ Trade der Woche: NIO-Zertifikat – Im Fokus: Adidas, Dax

Beim “Trade der Woche” geht es diesmal um NIO. Der chinesische Autobauer hat ambitionierte Ziele. “Der Tesla-Konkurrent hat eine super Produktpalette. Wir wollen den Wert gerne günstig einsammeln und sehen ihn auf der Long-Seite. Wir haben deswegen ein Zertifikat (WKN: UE3 WC5) von der UBS mit Hebel 3,11 und einem KO von 26,45 Dollar ausgewählt”, sagt Blasius Kiss. Der Händler von HeavytraderZ schaut im Interview zudem auf Adidas (Aktie ging unter die 200-Tage-Linie) und den Dax (Anleger warten auf fallende Kurse). Mehr Infos im Interview und auf https://www.trade-der-woche.de

HeavytraderZ Trade der Woche: Siemens-Zertifikat – Fokus auf Volkswagen und Dax-Rekorde

Beim “Trade der Woche” geht es diesmal um Siemens. “Wir haben uns eine Aktie aus dem Dax ausgesucht, der ja sehr bullisch ist. Die Siemens-Aktie ist gestern bis 141 Euro ausgebrochen und heute geht sie durch den großen Terminverfall wieder ein Stück zurück. Nächstes Kursziel wären 150 Euro, darüber dann 180 Euro. Wir haben deswegen ein Zertifikat (WKN: UE3 N75) von der UBS mit Hebel 3,75 und ein KO von 102 Euro ausgewählt”, sagt Andreas Wolf. Der Händler von HeavytraderZ schaut im Interview zudem auf die Aktie von Volkswagen und erklärt, warum es für den Rekord-Dax im Bullenmarkt weitergeht. Mehr Infos im Interview und auf https://www.trade-der-woche.de

HeavytraderZ Trade der Woche: Tesla-Zertifikat, im Fokus: Hugo Boss und Dax-Rekorde

Beim “Trade der Woche” geht es diesmal um Tesla. “Nachdem wir bei knapp 900 Dollar Höchststände gesehen hatten, erfolgte dann die Korrektur bis in den Bereich von 540 Dollar. Jetzt sind wir wieder über die wichtige Marke von 640 Dollar hinausgelaufen. In den nächsten Tagen könnte da ein guter Trade zustande kommen. Deswegen habe ich ein Zertifikat (WKN: UE3 A78) von der UBS mit Hebel 3,1 und einem KO von 457 Dollar ausgewählt”, sagt Samir Boyardan. Der Händler von HeavytraderZ schaut im Interview zudem auf Hugo Boss und den Dax. Gehen die Rekorde weiter? Mehr Infos im Interview und auf https://www.trade-der-woche.de

Inside MarketsX: “Das ist pervers – Krise sorgt für weiter steigende Aktienmärkte” – im Fokus Adidas, VW

Dax und Dow legen in dieser Woche einen neuen Rekord nach dem anderen aufs Parkett. Der Turbo wurde durch das neue Konjunkturpaket in den USA gezündet. Notenbanken und Staaten nehmen immer mehr Schulden auf. “Das ist pervers. Die Krise sorgt dafür, dass die Aktienmärkte immer weiter steigen, weil die Notenbanken aufgrund der Risiken aktiv bleiben müssen.” Unser Expertenthema bei Inside MarketsX. Manuel Koch schaut zudem wieder auf zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Adidas und Volkswagen. Mehr Infos auf https://www.trading-house.de/

HeavytraderZ Trade der Woche: Delivery Hero-Zertifikat

Beim “Trade der Woche” geht es diesmal um Delivery Hero. Berichten zufolge will sich Goldman Sachs von Millionen Aktien des Lieferdienstes trennen. “Wir dürfen nicht vergessen, dass die Aktien in wenigen Monaten 40 Prozent oben draufgepackt hat. Dass dann irgendwann mal Gewinnmitnahmen wie bei Goldman Sachs stattfinden, bietet sich auf dem Niveau an. Wir wollen uns die scharfe Korrektur zunutze machen und haben deswegen ein Zertifikat (WKN: UD8 L6D) von der UBS mit Hebel 3,21 und einem KO von 73,81 Euro ausgewählt”, sagt Samir Boyardan. Der Händler von HeavytraderZ schaut im Interview zudem auf den Dax. Mehr Infos im Interview und auf https://www.trade-der-woche.de

Inside MarketsX: Wann kommt denn nun endlich der Crash? Top-Empfehlungen: Blackrock, Platin

Überall liest man vom drohenden Börsencrash – aber welcher ist jetzt genau gemeint? Und sind Aktien wirklich so heiß gelaufen? “Natürlich ist der Aktienmarkt teuer, aber wenn die Alternative noch teurer ist, muss man keine Angst haben, dass der Crash vor der Haustür steht.” Viel schlimmer könnten sich die enormen Schulden auf Dauer auswirken. Werden die jemals wieder zurückgezahlt? “Die Notenbanken werden zur Mülldeponie. Man wird es nicht mehr hinbekommen mit Steuererhöhungen oder nachkommenden Generationen, dass die Staatsschulden einigermaßen wieder ausgeglichen sind. Der Zug ist einfach abgefahren.” Unser Expertenthema bei Inside MarketsX. Manuel Koch schaut zudem wieder auf zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Blackrock und Platin. Mehr Infos auf https://www.trading-house.de

HeavytraderZ Trade der Woche: BASF-Zertifikat – Fokus auf Chevron, Verizon, Dax

Beim “Trade der Woche” geht es diesmal um die BASF. “Nächste Woche Donnerstag werden die Zahlen präsentiert. Die Aktie ist spannend und ich erwarte positive Zahlen und einen guten Ausblick. Wir haben deswegen ein Zertifikat (WKN: UE2 6Y3) von der UBS mit Hebel 3,76 und ein KO von 50 Euro ausgewählt”, sagt Andreas Wolf. Der Händler von HeavytraderZ schaut im Interview zudem auf die Aktien von Chevron und Verizon, die gerade auch von Star-Investor Warren Buffett gekauft wurden. Mehr Infos im Interview und auf https://www.trade-der-woche.de

HeavyTraderZ Trade der Woche: Visa-Zertifikat – Fokus: Bitcoin, Grenke, Paypal

Ab sofort schauen wir jeden Freitag auf den “Trade der Woche”. Diesmal geht es um Visa: “Wenn hier das Geschäft ausgeweitet wird, glauben wir schon, dass die alten Rekordstände Richtung 220 Dollar wieder angesteuert werden. Deswegen haben wir ein konservatives Zertifikat (WKN: UD6BP5) von der UBS mit Hebel 3 rausgesucht”, sagt Samir Boyardan. Der Händler von HeavytraderZ schaut im Interview zudem auf den Leasing-Spezialisten Grenke, bei dem die negativen Schlagzeilen nicht abreißen: “Das ist ein Wert, da würde ich auf jeden Fall erst einmal die Finger weglassen. Das ist sehr spekulativ. Da muss einiges seitens des Vorstands kommen.” Paypal will unterdessen die Nutzerzahlen verdoppeln und zur Super-App werden: “Die Aktie ist jetzt für uns schon heiß gelaufen. Wir warten auf eine Korrektur, um wieder günstiger einzusteigen. Bei 250 Dollar ist es wieder attraktiv einzusteigen.” Mehr Infos im Interview und auf https://www.trade-der-woche.de

Scroll to top