China

Burkhard Allgeier (Hauck & Aufhäuser): “Wachstumszentren in Asien – 3 Grundregeln fürs Portfolio”

China und 14 Asien-Pazifik-Staaten haben das größte Freihandelsabkommen der Welt abgeschlossen. Der Pakt verringert Zölle, legt gemeinsame Handelsregeln fest und umfasst 1/3 der weltweiten Wirtschaftsleistung mit 2,2 Milliarden Menschen. “Damit haben erstmalig auch China und Japan einen Pakt abgeschlossen. Beide Seiten werden Gewinner sein, wenn die Zölle wegfallen. Die Wachstumszentren sind in Asien. Das wird auch weiter zunehmen. Zur Abschottung der USA tun sich nun neue Gegenmächte auf. Es wird viele Profiteure geben – bis hin zu den Aktionären”, sagt Burkhard Allgeier. Chefredakteur Manuel Koch diskutiert mit dem Investmentchef von Hauck & Aufhäuser zudem über krisensichere Portfolios und den Trend Nachhaltigkeit. “Das ist ein Trend, der nicht mehr aufzuhalten ist. Auch sehr große Staatsfonds fokussieren sich da.” Alle Details im Interview und auf https://www.hauck-aufhaeuser.com

Arthur Brunner (ICF Bank): “Kein Corona-Einbruch der Märkte, aber auch keine Rekorde mehr 2020”

Wie schauen die Finanzmärkte auf die aufgeflammte Coronakrise? „Corona ist das Top-Thema. Verunsicherungen mögen Anleger gar nicht. Einen Einbruch erwarte ich aber trotzdem nicht. Man hat seitens der Politik aus den Fehlern gelernt. Es wird einen Lockdown in dieser harten Form nicht mehr geben. Deshalb rechne ich mit Kurs-Rückgängen, aber nicht mehr mit solchen Einbrüchen wie im März”, sagt Arthur Brunner. Der Experte von der ICF Bank weiter: “Deutsche Bankanalysten sehen den Dax zum Jahresende zwischen 11.500 und 14.000 Punkten. Ich denke wir haben die Höchststände an der Börse in diesem Jahr schon gesehen.”

Inside MarketsX: Chinesischer Spy – Dax 13.000 – Bitcoin sicherer Hafen – Empfehlungen: Apple, Visa

Wurde der chinesische Außenminister Wang diese Woche in Berlin als “Spy” beschimpft? Während Tesla-Chef Elon Musk durch Deutschland tourt, stieg der Dax wieder deutlich über die Marke von 13.000 Punkten. Kommen jetzt Rücksetzer? Bei Inside MarketsX klären wir außerdem, ob Bitcoin wie Gold als sicherer Hafen gelten kann. Manuel Koch schaut zudem wieder auf zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Apple und Visa. Mehr Infos auf https://www.trading-house.de

Stefan Scharffetter: “Stimmung besser als Lage – günstige Einstiegschancen kommen noch – neue Anleger im Markt”

Positive Nachrichten werden von den Finanzmärkten momentan sofort aufgenommen und in den Kursen umgesetzt. “Damit ist die Stimmung besser als die Lage”, gibt Stefan Scharffetter zu bedenken. Der Experte der Baader Bank glaubt an neue Einstiegschancen: “In den nächsten Wochen und Monaten werden wir noch die Möglichkeit bekommen, günstiger in den Markt einzusteigen als im Augenblick.” Hat Corona auch was Gutes gebracht? “Wir sehen schon, dass mehr Leute jetzt in den Aktienmarkt investieren, neue Anleger da sind, auch jüngere Leute.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Scroll to top