Gold

Mr. Dax Dirk Müller: “Jetzt nicht in Aktien rein – zu 70% neue Tiefs – E-Euro kommt – Nachhaltigkeits-Trend”

Die Finanzmärkte haben sich nach dem Börsencrash vor gut zwei Monaten wieder erholt. Sollten Anleger jetzt investieren? “Ich kann Anlegern momentan nicht guten Gewissens raten, jetzt in Aktien reinzugehen. Meine Haupterwartung ist, dass wir mit 70 Prozent Wahrscheinlichkeit das Tief noch nicht gesehen haben. Dass wir in der zweiten Jahreshälfte noch mal den zweiten schweren Schlag bekommen. Dann würde ich gestaffelt in den Markt einsteigen”, sagt Dirk Müller. Mr. Dax sieht den Green Deal und Nachhaltigkeit als Megatrend: “Wer wissen will, wo die Reise hingeht und wo er investieren muss, möge sich die Agenda 2030 der EU vor Augen führen. Es ist eine Entscheidung der politischen und wirtschaftlichen Entscheider dieser Welt.” Ist der Euro in Gefahr? “Eine Währungsunion braucht eine politische Union. Da sind wir momentan an einer ganz brutalen Knackstelle. Ich bin der Überzeugung, dass diese Krise eher zu einem Zusammenschweißen der EU führt. Wir werden weggehen vom Bargeld hin zum E-Euro.” Alle Details im ausführlichen Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

Waldemar Meyer (Bar9): “Silber- zu Goldpreis günstig – hohe Aufschläge – physisch besser als ETFs”

Durch den Corona-Börsencrash waren Gold und Silber einige Zeit kaum zu bekommen. Diese Situation hat sich verbessert: “Die Lage hat sich ein bisschen entspannt. Die großen Edelmetallhändler haben momentan wieder mehr Produkte, aber extreme Aufschläge von bis zu 70 Prozent. Deshalb sollte man eher große Stückelungen kaufen”, sagt Waldemar Meyer. Der Experte leitet den Handel beim Berliner Edelmetallhändler Bar9. “Silber hat sich immer so zwischen 13 und 20 Dollar bewegt. Beim Gold sehen wir eine schöne kontinuierliche Aufwärtsbewegung seit zwei Jahren. Da ist es wahrscheinlich auch mal Zeit für eine Korrektur.” Für Silber sieht Meyer Potenzial: “Der Silberpreis ist im Verhältnis zum Goldpreis extrem niedrig. Silber hat also erhebliches Aufwärts-Potenzial.” Im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch erklärt der Experte zudem, warum er physische Metalle besser als ETFs findet. Mehr Infos auch auf https://bar9.com

IG Trading Talk mit Einstein der Wall Street: “Cash ist King – schlechte News abwarten – Trumps Ego”

Wie sieht die beste Handelsstrategie in diesen volatilen Zeiten aus? “Cash ist momentan King. Es ist ein sehr fragiler Markt. Ich würde nicht in ein fallendes Messer fassen. Ich denke, dass der Markt die Wirtschaft einholen wird. Ich würde lieber abwarten bis mehr schlechte Nachrichten raus sind”, sagt Peter Tuchman. Der Einstein der Wall Street kritisiert die Trump-Regierung: “Ich glaube, dass die Agenda unserer Administration nicht auf dem basiert, was für uns oder unsere Handelspartner wirklich gut ist. Ich denke, sie basiert auf Ego und Narzissmus.” Salah-Eddine Bouhmidi (Head of Markets IG) und Manuel Koch sprechen mit Peter Tuchman zudem über Bitcoin, Buffett, Gold, Öl und Tech-Aktien. Mehr Infos auf https://www.ig.com/

Jens Rabe: “Nächster Crash wird langsamer und selektiver – FANG-Aktien stark, aber nächster Trend?”

Schnell haben sich die Finanzmärkte von ihren Tiefstständen durch die Coronakrise wieder erholt. Das überrascht doch. “Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet, dass es so rasant nach oben geht”, kommentiert Jens Rabe die Situation. Der Finanzexperte der Rabe Academy weiter: “Börse ist ein extremer Vorläufer. Die Börse hatte Mitte März vorausgesehen, was da auf uns zukommt. Und vielleicht sieht sie jetzt schon wieder positiv in die Zukunft.” Sollte es aber erneut zu Rücksetzern kommen, ist für Rabe klar: “Wenn wir jetzt noch mal einen Abverkauf sehen, dürfte der deutlich selektiver und viel langsamer sein.” Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch spricht mit dem Buchautor zudem über die Strategien von Warren Buffett, FANG-Aktien und den nächsten Megatrend der nachhaltigen Investments. Einen Tipp hat Rabe für alle Anleger: “In ruhigen Zeiten muss man sich hinsetzen, sein Depot anschauen und einen Plan machen. Das ist Arbeit.”

IG Trading Talk: “Gold zur Absicherung des Portfolios gut, für Spekulationen bereits zu teuer”

Der Goldpreis ist momentan stabil. Der nächste Widerstand liegt bei 1.800 US-Dollar. Für viele Anleger waren zuletzt Gold-ETFs interessant: “Viele, die kein physisches Gold mehr bekommen konnten, wählten diese Alternative. Da sind auch einige institutionelle Investoren dabei”, sagt David Iusow. Der Marktanalyst von DailyFX und IG unterstreicht: “Wer sein Portfolio absichern möchte oder einfach nur eine Rendite erreichen möchte, für den sind ETFs sicherlich keine schlechte Idee. Wenn es aber um Spekulation geht, muss man überlegen, ob der Preis nicht schon etwas zu hoch ist. Zur Absicherung eines Portfolios lohnt es sich aber immer.” Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Markus Miller über Zukunft unseres Geldes: “Euro wird scheitern – digitale Währungen kommen statt Bargeld”

“Der Euro wird mit Sicherheit scheitern. Ob durch eine Währungsreform oder eine Inflationierung”, prognostiziert Markus Miller. Der Geschäftsführer von Geopolitical.biz sieht Veränderungen auf die deutschen Barzahler zukommen: “Der bargeldlose Zahlungsverkehr wird weiter boomen. Im Schnitt hat jeder Deutsche 3.000 Euro in bar zu Hause. Das hat durch Corona noch deutlich zugenommen. Die Leute trauen dem Staat und den Banken nicht mehr. Ich glaube zwar nicht an eine digitale Weltwährung, denn dann müssten sich ja alle einig sein. Aber es wird Kryptowährungen der einzelnen Notenbanken geben.” Und was wird aus Aktien, wie wir sie heute kennen? “Die Dax30-Werte werden in Zukunft Blockchain-basiert sein – es werden also Aktien-Token.” Alle Details und seine Prognose für Bitcoin und Libra verrät Miller im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

Orkan Kuyas: “Viele negative Schwätzer am Markt” Euro, Bitcoin, Gold, Top- und Flop-Aktien im Fokus

Profi-Trader Orkan Kuyas ärgern die vielen Verschwörungstheoretiker im Internet, die den Dax bis auf 2.500 Punkte abstürzen sehen: “Es geht gar nicht, wenn Panik am Markt herrscht, noch mehr Panik zu verbreiten. Das ist ein Fehler. Da kommen die ganzen Weltuntergangsverschwörer aus ihren Löchern.” Recht gibt der Buchautor aber den kritischen Stimmen, die bei der Geldflut der Notenbanken den Euro in Gefahr sehen: “Da muss ich zustimmen. Dieses ewige Geld pumpen. Irgendwann wird es da mal rumsen.” Bei den vielen Coins am Kryptomarkt ist Kuyas skeptisch, aber “bei Korrekturen kann man sich ein wenig Bitcoin ins Depot legen.” Im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch verrät der Trader zudem konkrete Tops und Flops, die er jetzt auf seiner Watchlist hat.

Live-Talk mit Burkhard Allgeier (Hauck & Aufhäuser) über Aktien, Bitcoin, Euro, Gold, Öl, Prognosen

Börsencrash – und jetzt? Welche intelligenten Anlagechancen gibt es? Darüber diskutieren im Live-Talk Moderatorin Beate Hoffbauer und Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch mit Burkhard Allgeier. Der Investmentchef von Hauck & Aufhäuser spricht ausführlich über Aktien, Bitcoin, Euro, Gold, Notenbanken, Öl, Prognosen, Strategien und gibt Anlegern Guidance in dieser Krise. Mehr Infos auch auf www.hauck-aufhaeuser.com

Rolf Pieper (EFM): “Raus aus Geldwerten, raus aus EU, rein in Sachwerte als Plan B” – Gipfel am 9.5.

“Wir zechen bis zum Erbrechen. Und irgendwann kommt es zur großen Abrechnung. Nichts wird so bleiben wie es war. Politiker haben den Gehorsam von Bürgern eingefordert und wir haben uns nicht gewehrt. Das Virus ist das trojanische Pferd”, sagt Rolf B. Pieper mit Blick auf die aktuelle Corona-Situation. Was Anleger jetzt tun sollten? “Raus aus den Geldwerten, raus aus der EU, zugriffsgeschützt in Sachwerte. Das ist der erste Schritt. Parallel dazu muss die persönliche Finanzplanung im Mittelpunkt stehen”, sagt der Finanzexperte der Europäischen Finanzmanufaktur (EFM). Pieper veranstaltet jetzt selbst einen Corona-Crashgipfel am 9. Mai von 11-14 Uhr. “Wir werden unseren Beitrag für einen Plan B und eine Rettungsweste leisten. Auf unserer Webseite können Sie sich anmelden. Mit dem Gutscheincode RBP ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldungen und Infos auf https://www.efm-experten.de.

IG Trading Talk: DAX im intakten Abwärtstrend – Eurokrise 2.0 droht – Gold-Widerstand – Ölpreis

Bei der letzten Finanzkrise 2008/ 2009 haben wir gesehen, dass sich Märkte zuerst erholt hatten bevor sie nochmals in die Tiefe gestürzt sind. Wie ist also die jetzige Erholung zu bewerten? “Wir sehen eine Bärenmarktrally – also eine Erholung in einem intakten Abwärtstrend. Ein Aufwärtstrend läge bei 11.650 Punkten ”, sagt Christian Henke mit Blick auf den Dax. Der Marktanalyst von IG sieht eine Frage zudem kritisch: “Droht uns eine Eurokrise 2.0? Ökonomisch sind die Auswirkungen noch nicht abschätzbar. Denn die Staatsverschuldungen steigen enorm.” Details und die Themen Gold (Widerstand bei 1.750 US-Dollar) und Öl (“Überangebot”) im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com/

Scroll to top