IG.com

Christian Henke (IG): “Aktien und Anleihen dürften ab Ende März outperformen”

“Wir haben ein Vorwahljahr, das sind äußerst gute Jahre an der Börse. Statistisch gesehen ist der Januar meist gut, der Februar mau, im März gibt es Rücksetzer, aber ab Ende März bis Juni geht es aufwärts. Aktien und Anleihen dürften 2023 outperformen. Rohstoffe sehe ich seitwärts oder leicht abwärts tendieren”, sagt Christian Henke. Der Senior Marktanalyst von IG weiter: “Es gibt die 60-zu-40-Strategie. Also ich lege 60 Prozent in Aktien und 40 Prozent in Anleihen an. Dieser Mix wäre jetzt auch wieder was für Anleger und könnte 2023 funktionieren.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Salah Bouhmidi (IG): “Tesla-Aktie hat neue Kaufsignale um 200 Dollar erreicht”

US-Elektroautobauer Tesla hat in der vergangenen Woche Rekord-Zahlen verkündet. Doch Tesla-Chef Elon Musk warnt vor einer Rezession. Ist die Aktie für Anleger jetzt besonders interessant? “Die Optimisten werden sagen, dass die Wachstums-Story gefüttert wird. Doch die Skeptiker werden von der fundamentalen Seite auf die Marge gucken und die war nicht ganz so gut”, sagt Salah Bouhmidi. Der Head of Markets analysiert im IG Trading Talk weiter: “Im Dezember haben wir in einem noch intakten Abwärtstrend einen Boden gebildet. Danach konnte die Aktie gut steigen. Jetzt sind wir in einem wichtigen Bereich und haben neue Kaufsignale erreicht, die so bei 200 Dollar liegen könnten.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Salah Bouhmidi (IG): “Ich sehe Gold in jedem Portfolio – Gold-Aktien mit Potential”

Anleger haben oft den Dax oder den Dow im Auge, weniger aber den niederländischen AEX. Lohnt sich ein Blick? “Ein super schöner gelungener Jahresauftakt. Bis auf einen Wert sind alle AEX-Werte im Plus. Es sind gerade auch Tech-Werte gefragt. Es gibt hier sehr interessante Werte”, sagt Salah Bouhmidi. Der Head of Markets analysiert im IG Trading Talk Rohstoffe und vor allem Gold: “Zu Jahresbeginn sind Edelmetalle und Kupfer interessant. Die sind meist von Januar bis April in einer bullischen Phase. Der Aufwärtstrend bei Gold ist intakt. Das nächste Ziel könnte bald bei 1.980 Dollar pro Unze liegen. Die Gold-Aktien Barrick Gold und Newmont haben auch noch Potential.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Christian Henke (IG): “Die deutschen Banken könnten 2023 die Outperformer werden”

In den USA ist die Berichtssaison mit den Zahlen von gleich vier Großbanken gestartet. Die Geldhäuser profitieren von den höheren Zinsen, jedoch belaste das Investmentbanking. Schaut man sich aber den Banksektor an, können die Aktien schon seit einiger Zeit wieder zulegen. In Deutschland haben auch die Commerzbank und die Deutsche Bank Potential. “Die Deutsche Bank hat jetzt bei 11,80 Euro einen interessanten Widerstand erreicht. Wenn wir darüber gehen, dann kann es durchaus Richtung 14,63 Euro gehen. Bei der Commerzbank sehen wir das Hoch von 9,51 Euro vom Februar 2022 erreicht. Ziel wäre dann das Hoch aus dem Jahr 2018 bei 13,82 Euro”, sagt Christian Henke im IG Trading Talk. Der Senior Marktanalyst verrät alle Details über den Bankensektor und seine Gewinner und Verlierer im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Timo Emden: “Glaube nicht, dass wir in einer Krypto-Eiszeit sind, aber es ist auch kein Frühling”

“Ich glaube nicht, dass wir in einer Krypto-Eiszeit oder einem Krypto-Winter sind. Aber auch der Frühling ist noch zu früh. Ich glaube, dass es eine Art Findungsphase ist. Der Bitcoin steht kurz davor herauszufinden, wo er hingehört. Dann rutschen Krypto-Assets vielleicht wieder schneller als gedacht in die Portfolien von Großanlegern”, sagt der Kryptoexperte Timo Emden im IG Trading Talk. “Allerdings überwiegt noch der Abwärtsdruck. Hier hab ich sogar die 15.000, 13.000 oder sogar 10.000er US-Dollar-Marke beim Bitcoin im Auge. Weil Geldpolitik und Regulierungssorgen schwelen.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Salah Bouhmidi (IG): Happy New Year – wird 2023 ein gutes Börsenjahr?

Happy New Year an alle Zuschauer von Inside Wirtschaft! Wird 2023 auch ein gutes Jahr für Anleger? “Eigentlich bin ich nie ein Pessimist, aber wir müssen uns auch klarmachen, dass wir eine Dekade eines wunderschönen Bullenmarktes hatten. Wir gehen gerade in einen Bärenmarkt und setzen ihn mit den Risiken aus dem letzten Jahr fort”, sagt Salah Bouhmidi (Head of Markets beim Broker IG). Alle Details mit einem Rückblick auf 2022 und einem Ausblick auf 2023 im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Salah Bouhmidi (IG): “Mit der Rotation gehen – Gewinne aus Tech-Werten realisieren und umschichten”

Wer sind die Verlierer an der Börse 2022? “Einige Tech-Konzerne wie Amazon und Apple sind zu Mischkonzernen geworden. Da könnte was passieren, aber der gesamte Tech-Markt ist weiter unter Druck. Am Krypto-Markt überwiegen weiter die Risiken. Bitcoin und Co. sollten zwar nicht abgeschrieben werden, aber wir befinden uns da im Bärenmarkt”, sagt Salah Bouhmidi. Der Head of Markets vom Broker IG über die Gewinner: “Porsche hat einen guten Einstieg an der Börse gehabt. Es ist ein Luxus-Hersteller und Luxus-Werte sind auch in Krisen gefragt. Auch Banken, Versicherungen und Lebensmittelkonzerne sind bei mir im Fokus. Und Gold könnte interessant werden.” Welche Strategie sollte man jetzt fahren? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Christian Henke (IG): “So finden Sie die richtigen Aktienpakete für Weihnachten”

Anleger schauen zurzeit, welche Pakete – also welche Aktienpakete – sie sich unter den Weihnachtsbaum legen können. Wie erkenne ich aber gute Aktien? “Viele Anleger werden die Tage nutzen, um sich zu überlegen, wie man 2023 von steigenden Kursen profitieren kann. Aber wie finde ich diese Aktien? Ich habe ein Diagramm mitgebracht, das die relative Performance aller Dax40-Werte vergleicht. Und da haben wir Gewinner und Verlierer”, sagt Christian Henke im IG Trading Talk. Welche das sind? Der Senior Marktanalyst verrät alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Christian Henke (IG): “Für Gold, Silber und Platin beginnt jetzt die starke Phase des Jahres”

Wie wäre es mit Gold, Silber oder Platin unter dem Weihnachtsbaum? “Das ist ein sehr interessantes Gebiet auch für Anleger – denn die drei Edelmetalle stechen da hervor. Für sie beginnt jetzt die starke Phase des Börsenjahres”, sagt Christian Henke. Im IG Trading Talk analysiert der Senior Marktanalyst weiter: “Bisher war das Jahr für Gold enttäuschend, aber seit dem 20. November hat die starke Marktphase begonnen. Im Mittel legt Gold dann über zwölf Prozent zu. Für Silber beginnt die Saisonalität am 15. Dezember. Im Durchschnitt hat Silber dann bis Februar 13,4 Prozent zugelegt. Statistisch betrachtet kann Platin aber beiden Edelmetallen noch den Rang ablaufen.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Christian Henke (IG): “Window Dressing – Chancen auf Jahresendrally stehen nicht schlecht”

Kommt nach der Herbstrally jetzt eine Weihnachtsrally beim Dax? “Jerome Powell hat uns schon ein Geschenk unter den Baum gelegt. Nämlich mit seiner Aussage, dass ab Dezember das Zins-Tempo gedrosselt wird. Das war vielleicht der Impuls für die Jahresendrally. Die Chancen stehen nicht schlecht”, sagt Christian Henke. Der Senior Marktanalyst von IG weiter: “Window Dressing kommt jetzt auch zum Tragen. Die ganzen Fondsmanager wollen ihre Bilanz noch ein wenig aufschönen und das führt auch regelmäßig zu einer Jahresendrally.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Scroll to top