Jessica Schwarzer

Finanzheldinnen Brunsendorf/ Schwarzer: “Fürs Fundament sind nur wenige Schritte notwendig”

Frauen und Finanzen ist das Thema der Finanzheldinnen. “Es gibt immer mehr Angebote für Frauen. Sie freuen sich, wenn sie von Frauen angesprochen werden. Denn die Ansprache ist wahrscheinlich etwas ruhiger. Und Frauen wollen alles ganz genau wissen und bleiben ihrer Strategie treu”, sagt die Buchautorin und Finanzjournalistin Jessica Schwarzer. “Ich bin eine von den Frauen, die überlegt hat, wie steige ich bei Finanzen ein. Denn für das Fundament sind eigentlich nur wenige Schritte notwendig. Und das wollte ich dann auch anderen Frauen erzählen”, so Katharina Brunsendorf (Gründerin der Initiative Finanzheldinnen). Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch auf dem Börsentag Hamburg und auf https://finanz-heldinnen.de

Nikolai Renken (HBK): Börsentag Hamburg am 12. November in der Handelskammer

Über 70 Fachvorträge und viele Aussteller wird es auf dem diesjährigen Börsentag Hamburg geben. Aktuelle Börsenthemen, Inflation, Investieren in der Krise, Finanzen für Frauen sind nur einige Schwerpunkte am 12. November 2022. Natürlich sind auch bekannte Börsengesichter wieder dabei. Inside Wirtschaft wird vor Ort erneut die Interviews mit den Börsenstars der Branche machen. Mehr Infos unter https://boersentag.de und auf https://www.boersenkreishamburg.de/

Jessica Schwarzer: “Unangenehme Überraschungen bei ETFs und Fonds”

Fonds und ETFs gelten als gute Finanzprodukte zur Risikostreuung. Aber wie sieht es tatsächlich mit der Diversifikation bei solchen Instrumenten aus? “Grundsätzlich sind das gute Instrumente. Aber umso spezieller diese Produkte werden – z.B. bei den Themen- und Branchen-ETFs – kann man unangenehme Überraschungen erleben, die man so gar nicht haben wollte”, so die Buchautorin und Finanzjournalistin Jessica Schwarzer. Worauf sollten Anleger achten? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Jessica Schwarzer: “Nerven bewahren und nicht in Panik verkaufen. Aktien sind was Langfristiges”

Das Börsenjahr 2022 hat viele Risiken und Unsicherheiten in sich. Die Märkte haben deutlich verloren. Wie können Anleger durch so eine schwierige Phase kommen? “Es gehört an der Börse dazu, dass es auch mal kräftig abwärts geht. Nerven bewahren, dabei bleiben und nicht in Panik verkaufen. Aktien sind eine langfristige Geldanlage und werden sich wieder erholen. Mein erster und heftigster Crash war der Internet-Crash und ich hab gar nicht gewusst, was mir passiert”, so die Buchautorin und Finanzjournalistin Jessica Schwarzer. Was sollten Privatanleger jetzt aktuell tun? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Jessica Schwarzer: Sollten Anleger Warren Buffetts Aktienkäufe einfach nachahmen?

Warren Buffett (91) hat vor kurzem wieder berichtet, welche Aktien er im vergangenen Quartal gekauft und welche er verkauft hat. Sollten Privatanleger die Strategie der Investoren-Legende nachahmen? “Er ist wirklich ein legendärer, langfristiger Investor, der zwar nicht immer richtig liegt, aber oft. Seine Strategie machen viele Anleger nach. Aber es kommt dann auch zu extremen Ausschlägen. Wenn ich seine Strategie nachmache, muss ich auch langfristig investieren. Es kann aber auch Sinn machen, einfach die Berkshire Hathaway-Aktien zu kaufen. Das ist wie ein Korb mit vielen Aktien”, so die Buchautorin und Finanzjournalistin Jessica Schwarzer. Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch auf der Invest Messe Stuttgart.

Jessica Schwarzer: Börsenpsychologie in Krisen- und Kriegszeiten – das sollten Anleger (nicht) tun

Krisen- und Kriegszeiten machen den ein oder anderen Anleger nervös, wenn er die tiefroten Vorzeichen seines Depots sieht. Dabei ist die Börsenpsychologie ein nicht zu unterschätzendes Thema. “Die Bilder aus der Ukraine bewegen uns und unsere Depots. Es ist schwierig als Privatanleger mit den Verlusten umzugehen. Man muss sich sein Anlageziel und den Horizont ins Gedächtnis rufen. Dann muss man es aussitzen, denn die Märkte werden sich wieder erholen”, so die Buchautorin und Finanzjournalistin Jessica Schwarzer. Was sollten Privatanleger jetzt aktuell tun? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Jessica Schwarzer zum Frauentag: “Altersarmut ist leider weiblich – dabei investieren Frauen oft besser”

Heute ist internationaler Frauentag. Ein guter Anlass, um über “Frauen und Finanzen” zu sprechen. Aber warum muss man das eigentlich? “Es ist leider immer noch so, dass Frauen sehr viel weniger verdienen als Männer, z.B. weil sie andere Berufe wählen oder in Teilzeit arbeiten. Dann zahlen sie auch weniger in die Rente ein. Altersarmut ist leider weiblich. Frauen müssen sich also ganz dringend um ihre Finanzen kümmern und auch an der Börse investieren”, so die Buchautorin und Finanzjournalistin Jessica Schwarzer. Dabei investieren die börsen-aktiven Frauen oft erfolgreicher als die Männer. Welche Strategien fahren Frauen? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Inside Markets: Apple-Aktie mit einem Plus von über 58.000 Prozent – noch ein Kauf?

Apple hat als erstes Unternehmen überhaupt einen Börsenwert von drei Billionen Dollar erreicht. Alle 40 deutschen Dax-Konzerne bringen es zusammen auf 1,9 Billionen. Ist die Aktie noch ein Kauf? Und wir fragen die Börsenexperten Robert Halver, Oliver Roth, Jessica Schwarzer und Max Wienke, was sie vom Börsenjahr 2022 erwarten? Crash oder neue Rekorde? Unsere Themen bei Inside Markets mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch aus Berlin.

Jessica Schwarzer: “Sparer mit Kaufkraftverlust – Inflation ein echtes Problem”

Neues Jahr, alte Themen. Wir schleppen z.B. die Inflation mit ins Jahr 2022. “Die Inflation wird höher als vor der Corona-Krise bleiben. Wir sind jetzt sehr sportlich unterwegs. Das ist für Sparer ein echtes Problem. Sie bekommen eh keine Zinsen mehr und verlieren durch die Inflation noch Geld. Das ist schon ein heftiger Kaufkraftverlust”, so die Buchautorin und Finanzjournalistin Jessica Schwarzer. Was tun? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Jessica Schwarzer: “Es war ein sensationelles Börsenjahr – Rücksetzer immer schnell ausgestanden”

Für Dax, Dow und Nasdaq hat es 2021 zweistellige Gewinne gegeben. “Es war ein sensationelles Börsenjahr. Zwischendurch hatte es sich gar nicht so angefühlt. Rücksetzer waren aber immer schnell ausgestanden”, so Jessica Schwarzer. Welche Branchen profitierten? Die Buchautorin und Finanzjournalistin weiter: “Die Favoritenwechsel waren wirklich extrem. Stay-at-Home-Aktien waren vor allem 2020 gefragt. Anfang 2021 war es dann eher die Zyklik wie Tourismus, Airlines. Dann kamen weitere Wellen und es ging hin und her. Aber es war sehr selektiv.” Wie können Anleger jetzt Risiken durch die Notenbanken oder die hohe Inflation gut überstehen? Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Scroll to top