kARRIERE

Manuel Koch (Inside Wirtschaft): “So hoch ist das Durchschnittseinkommen der Deutschen”

Das Durchschnittsgehalt ist der Mittelwert der Bruttogehälter aller rentenversicherten Arbeitnehmern in Deutschland. Es wird jährlich vom Statistischen Bundesamt ermittelt. Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch: “Das Durchschnittseinkommen lag im April 2023 bei 4.323 Euro brutto – also noch vor Steuern. Am besten verdienen Beschäftige in der Finanz- und Versicherungsbranche – nämlich im Schnitt 5.841 Euro und der Information und Kommunikation 5.769.” In welchem Bundesland verdient man am besten und gibt es ein Gender Pay-Gap zwischen Männern und Frauen? Alle Details im Video von der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

Manuel Koch (Inside Wirtschaft): “Diese Informationen sehen wir als Privatanleger bei unseren Brokern nicht”

Gibt es Insider-Handel an der New York Stock Exchange? “Diese Vorstellung haben viele, dass hier Insider-Handel betrieben wird. Ich würde das hier für die meisten zumindest ausschließen. Die Market Maker sind ja dafür verantwortlich, dass der Aktienkurs stabil ist. Was sie aber natürlich hier sehen, sind Informationen, die wir als Privatanleger bei unseren Brokern nicht sehen – gerade zu den Zu- und Abflüssen”, sagt Manuel Koch an der Wall Street. Wie war es für den Journalisten selbst, jahrelang auf und vom Parkett zu berichten? Alle Details im Interview von Finanzjournalistin Jessica Schwarzer und mehr Infos auch auf https://inside-wirtschaft.de

David Döbele (pumpkincareers): “Private Equity-Fonds investieren Geld in privates Eigenkapital”

Was sind eigentlich Private Equity-Fonds? “Das sind Fonds, die ihr Geld in privates Eigenkapital investieren. Typischerweise kauft man dann die Anteile an einem Unternehmen. Auch mit dem Ziel, Ideen hineinzubringen, das Management zu verbessern und dann nach fünf bis sieben Jahren weiterzuveräußern, um eine sehr überdurchschnittliche Rendite zu erzielen”, sagt der BWL-Influencer und Mitgründer von pumpkincareers David Döbele. Alle Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

David Döbele im Salon Schinkelplatz: “Ich will kein laufendes Internet-Meme mehr sein”

“Nach ganz oben” wollen viele. Karriere machen und gutes Geld verdienen. Doch der Weg in die Chefetage ist kein leichter. „Es gibt nicht die eine Erfolgsformel, aber es gibt gewisse Schritte, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen. Das wichtigste ist, dass man einen langen Atem hat und es nicht zu sehr darauf anlegt”, sagt BWL-Influencer David Döbele. Der Bestseller-Autor und Mitgründer von pumpkincareers weiter: “Ich bin schon noch ziemlich stark im Unternehmen involviert. Aber wir hatten sicherlich so eine Phase, wo wir alles an Reichweite mitgenommen haben. Das haben wir bis so vor einem Jahr gespielt. Ich hatte zum Teil gerade auf TikTok Millionen-Aufrufe. Am Ende des Tages ist es aber nicht für unser Geschäft zuträglich und ich will kein laufendes Internet-Meme sein.” Der gesamte Talk von Manuel Koch und mehr Infos zum Salon Schinkelplatz auf https://www.salon-schinkelplatz.de

David Döbele (pumpkincareers): “LinkedIn macht sehr viel Sinn in der Finanzindustrie”

22 Millionen Nutzer hat LinkedIn im deutschsprachigen Raum. Das Karriere-Netzwerk wird immer wichtiger. “Du musst regelmäßig aktiv sein und der Content muss überzeugen. Meistens ist es eine Kombination aus Grafiken oder Bildern, zu denen man dann einen Text schreibt. Das kann eine persönliche oder fachliche Note haben. Das macht sehr viel Sinn in der Finanzindustrie, bei großen Konzernen, bei Startups oder typischen Wirtschaftsjobs. Es ist gut, um Kontakte zu pflegen”, sagt der BWL-Influencer und Mitgründer von pumpkincareers David Döbele. Alle Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

David Döbele (pumpkincareers): “Ein Quereinstieg in die Finanzbranche ist definitiv möglich”

Die Finanzbranche zahlt laut einer Gehaltsstudie von Stepstone Deutschland im Schnitt die attraktivsten Gehälter. Kein Wunder also, dass sich viele überlegen, eine Karriere im Bankwesen oder an der Börse zu beginnen. Wenn man jung ist, führt dieser Weg meistens über ein BWL-Studium oder eine Bankausbildung – doch wie kann man vorgehen, wenn man aktuell in einem anderen Berufsfeld tätig ist? “Ein Quereinstieg ist definitiv möglich. Es gibt da auch viele Fortbildungsprogramme. Wenn man offen ist, sich anzupassen, ist die Finanzindustrie auch noch in zehn und 20 Jahren interessant. Aber klar ist auch, dass es kein leichter Weg ist”, sagt der BWL-Influencer und Mitgründer von pumpkincareers David Döbele. Alle Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

David Döbele (pumpkincareers): “Durch Künstliche Intelligenz entstehen auch viele neue Jobs”

Mit der zunehmenden Integration von Automatisierung und Künstlicher Intelligenz (KI) verändern sich nicht nur Arbeitsweisen, sondern es entstehen auch völlig neue Berufsfelder. Auch die Finanzbranche ist von dieser technologischen Revolution betroffen. “Viele traditionelle Rollen bekommen immer mehr Komponenten technologischer Art. Die Anforderungen auch an Berufseinsteiger steigen. An der Wall Street werden jetzt nicht mehr nur BWLer gesucht, sondern auch Physiker, Mathematiker, Informatiker, die wissen wie man programmiert und Daten analysiert. Der nächste große Bereich ist zudem Cyber-Security”, sagt der BWL-Influencer und Mitgründer von pumpkincareers David Döbele. Alle Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

David Döbele (pumpkincareers): “Finfluencer spielen eine wichtige Rolle für die Finanzbildung”

Es gibt immer mehr „Finfluencer“ – also Social Media-Influencer, die ihren Followern Anlagetipps für die Finanzmärkte geben. “Ich halte von den seriösen Finfluencern sehr viel, weil sie eine wichtige Rolle für die Finanzbildung von jungen Menschen spielen. Die machen das Thema viel nahbarer als in den traditionellen Medien”, sagt der BWL-Influencer und Mitgründer von pumpkincareers David Döbele. Alle Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

David Döbele (pumpkincareers): “Angst um den Wirtschaftsstandort Deutschland”

Die 4-Tage-Woche ist ein Konzept, das in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen hat. Laut einer neuen Studie der Hans-Böckler-Stiftung befürworten 81 Prozent der Vollzeitbeschäftigten eine 4-Tage-Woche. Die FDP und viele Arbeitgeber-Verbände hingegen raten davon ab. Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit könnten verloren gehen. Viele Unternehmen und Organisationen experimentieren mit kürzeren Arbeitswochen. “Die Idee ist, nur vier Tage bei gleichem Lohn zu arbeiten. Du aber den gleichen Output lieferst, weil du besser konzentriert bist und vielleicht weniger Krankheitstage hast. Aber es gibt auch die Angst, dass man damit den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährdet”, sagt der BWL-Influencer und Mitgründer von pumpkincareers David Döbele. Alle Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

David Döbele (pumpkincareers): “Die Wall Street hat eine Faszination und höhere Gehälter”

Die Finanzmärkte üben auf viele Menschen eine unglaubliche Anziehungskraft aus – insbesondere die Finanzmetropole New York mit der legendären Wall Street ist ein Ziel für viele hungrige, ambitionierte Menschen. Doch wie kann man als Deutscher vorgehen, um eines Tages dort zu arbeiten? “Die Wall Street hat eine Faszination. In den USA hast du aber auch höhere Gehälter. Davon kann man in Deutschland nur träumen”, sagt der BWL-Influencer und Mitgründer von pumpkincareers David Döbele. Der Experte und Buchautor erklärt die beiden Hauptwege, um es an die Wall Street zu schaffen. Alle Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://inside-wirtschaft.de

Scroll to top