Kryptowährung

Timo Emden: “Die Hausse nährt die Hausse – Anleger sind im Bitcoin-Krypto-Fieber”

Der Bitcoin ist zuletzt steil über die Marke von 40.000 US-Dollar gegangen. Damit hat sich die Kryptowährung in nur wenigen Wochen verdoppelt. “Die Anleger befinden sich im Krypto-Fieber. Sie springen jetzt auf den fahrenden Zug auf. Die Hausse nährt die Hausse. Übergeordnet sehe ich dieses Jahr ein Preisniveau von 40.000 bis 50.000 US-Dollar”, sagt Timo Emden. Der Marktanalyst von Emden Research meint: “Der Bitcoin ist die Investment-Antwort auf die Coronavirus-Pandemie. Anleger sehen sich mehr nach Alternativen um. Kryptowährungen sind der vermeintlich sichere Hafen.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

Inside MarketsX: Das müssen Anleger jetzt über den Bitcoin-Hype wissen

Der Bitcoin ist zeitweise über die Marke von 40.000 US-Dollar gestiegen. JP Morgan sieht die Kryptowährung sogar schon auf 146.000 USD steigen. Wie kann es jetzt weitergehen und sollten Anleger wirklich noch einsteigen? Unser Expertenthema bei Inside MarketsX. Manuel Koch schaut zudem wieder auf zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Coca-Cola, Zoom Video. Mehr Infos auf https://www.trading-house.de

Scroll to top