Lithium

Rohstoff-Talk mit Michael Blumenroth: “Inflationsängste treiben Gold” – Kupfer, Lithium, Silber im Check

Ein Nachfrageboom bei Kupfer, Lithium und Stahl sorgt für eine regelrechte Rally bei den Rohstoffpreisen. Ein wichtiger Treiber ist u.a. die Energiewende. “Absolut – Stahl wird für Windkraftturbinen oder Solaranlagen gebraucht. Die Nachfrage ist sehr hoch – auch aus China. Kupfer und Lithium haben mit Elektromobilität zu tun. Von der Edelmetallseite Platin und Palladium. Die profitieren stark vom Boom”, sagt Michael Blumenroth im Rohstoff-Talk. Unterdessen ging es auch für Gold auf ein Vier-Monats-Hoch. “An dem Tag, als in den USA die Renditen der US-Staatsanleihen gesunken sind Ende März, hat der Goldpreis begonnen zu steigen. Je niedriger die Zinsen, desto besser ist es für den Goldpreis. Und auch die Inflationsängste treiben Gold. Ich persönlich bevorzuge ETFs. Da hat man schmale Spannen zwischen An- und Verkauf und das Gold wird sicher in einem Tresor verwahrt”, so der Experte der Deutschen Bank bei Manuel Koch im Interview an der Frankfurter Börse. Mehr Infos auch auf https://www.xetra-gold.com

Dirk Harbecke (Rock Tech): “Lithium-Nachfrage steigt massiv – Engpässe kommen – Preise von 20.000 Dollar in diesem Jahr”

Eigentlich wollte Rock Tech das für Elektroauto-Batterien eingesetzte Lithium nur aus einer kanadischen Mine fördern. Doch die Nachfrage durch die rasant wachsende Elektromobilität wird in den nächsten Jahren so enorm wachsen, dass das kanadische Unternehmen eine Chance sah und den Rohstoff nun auch weiterverarbeiten will. Dafür wird für 400 Millionen Euro ein erster Standort in Ostdeutschland gebaut. Damit ist man nah an Tesla und Volkswagen dran. “Jetzt ist eine hochspannende Situation. Die Nachfrage nach Lithium steigt massiv. Investitionen sind jetzt notwenig, sonst kriegen wir die Angebots-Engpässe nicht gelöst”, sagt Dirk Harbecke. Geld sammelt das Unternehmen durch Banken, Subventionen und am Kapitalmarkt ein. “Die Lithium-Aktien haben bereits begonnen seit Anfang des Jahres zu steigen. Der Lithium-Preis ist von gut 6.000 Dollar Mitte Dezember letzten Jahres auf jetzt über 13.000 Dollar gestiegen. Wir werden Preise in diesem Sommer oder Herbst von 20.000 Dollar sehen, weil die Engpässe jetzt erst losgehen”, so der CEO von Rock Tech Lithium, dessen eigene Aktie schon um fast 200 Prozent gestiegen ist. Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.rocktechlithium.com

Scroll to top