Rolf B. Pieper

Patrick Held (IEM): “Die Politik will im Nachgang legitimieren, was man an Blödsinn gebaut hat”

Corona und neue Gesetze beschäftigen den Wirtschaftsjuristen: “Gerichte haben immer wieder gesagt, hier wird viel zu verallgemeinert. Die Einschnitte sind zu groß, das Allgemeinwohl ist zu stark eingegrenzt. Die Politik will im Nachgang mit dem Infektionsschutzgesetz legitimieren, was man an Blödsinn gebaut hat”, so Patrick Held. Der Spezialist für Finanz- und Versicherungsverträge weiß aus seiner Erfahrung, dass viele Klienten viel mehr herausholen könnten. “Altverträge unbedingt auf den Prüfstand stellen. Wer nicht handelt, ist selber Schuld”, sagt Held. Der Geschäftsführer der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM) schaut zudem auf neue Konzepte für Anleger: “Es geht nicht darum, was man mehr hat, sondern es geht erst einmal um den Erhalt des Vermögens. Anleger sollten nicht nur auf ein Pferd setzen, Streuung, Risiko-Minimierung, anständige Rendite. Die Triversifikation baut darauf auf.” Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de

Rolf Pieper (IEM): “Wir werden noch mehr Lockdowns haben, weil Angst ein sehr guter Wahlhelfer ist”

“Es gibt eine Pandemie – es gibt Corona. Die Frage ist wie ist die Einstufung und wie die Verhältnismäßigkeit. Und diese Verhältnismäßigkeit sehe ich nicht mehr. Wir werden mehr Tote auf der anderen Seite haben. Nämlich die, die ihre Existenzen verlieren. Und wir werden eine bildungsferne Generation von Kindern bekommen. Was sind das für Perspektiven? Die Regierung nutzt gerade den Werkzeugkasten totalitärer Staaten”, sagt Rolf B. Pieper kritisch. “Wir werden noch mehr Lockdowns bis zur Bundestagswahl haben, weil Angst ein sehr guter Wahlhelfer ist”, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Pieper fürchtet mehr Restriktionen, Enteignungen und die Beschneidung der Meinungsfreiheit. Anlegern rät er zur Triversifikation und Sachwerten. Wie das funktioniert? Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de

Rolf Pieper (IEM) rechnet mit der Politik ab: “Einengung der bürgerlichen Rechte geht weiter”

Der Corona-Lockdown soll im März weitergehen – mit einigen wenigen Lockerungen. Kanzlerin und Ministerpräsidenten beraten mal wieder über die Details. “Das sind doch nur kleine Geschenke fürs Volk. Die Einengung der bürgerlichen Rechte ist nach wie vor da”, kritisiert Rolf Pieper die Maßnahmen scharf. Die Arbeit des Gesundheitsministers ist für Pieper ungenügend: “Bei Spahn werden jetzt einige Wahrheiten hochgespült. Uns sperrt er weg, macht abends eine Spenden-Gala und am nächsten Tag ist er selber infiziert.” In Krisenzeiten setzt der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM) auf sein Konzept der Triversifikation. Sachwerte außerhalb des Euro-Raums stehen für ihn dabei im Fokus. Wegen der hohen Nachfrage im Februar wird der DAF-Onlinekongress mit Experten wie Prof. Thorsten Polleit und Ernst Wolff am 27. März wiederholt. Interessierte können sich ab sofort kostenlos anmelden: https://iem-experten.de/event/

Rolf Pieper (IEM): “Eine böse Nachricht könnte alles zu Fall bringen – mehr Experimente als Experten”

Die Aktienmärkte sind weltweit auf Rekordniveaus – ist das nachhaltig? “Eine böse Nachricht könnte alles zu Fall bringen. Wir haben eine sehr hohe Fallhöhe. Sachwerte und Metalle mit einem guten Konzept werden immer wichtiger”, sagt Rolf Pieper. Kritisch sieht der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM) zudem die Corona-Maßnahmen und die Kommunikation der Politik. “Frau Merkel hat ja mal einige Dinge zur Mutti-Sache erklärt. Gerade Digitalisierung zeigt wie viele Fehler wir in der Vergangenheit gemacht haben. In dieser Politik sehe ich mehr Experimente als Experten.” Pieper setzt zur Vermögenssicherung auf ein ganzheitliches Konzept mit der Triversifikation. Am 27. Februar veranstaltet der Finanzexperte den DAF-Experten-Onlinekongress. Ab sofort können sich Interessierte kostenlos anmelden: https://iem-experten.de/event/

Tino Leukhardt (Metallorum): “Unser Rohstoff-Konzept ist so flexibel wie möglich” – Online-Kongress am 27.2.

Der Lockdown geht weiter, während die Wirtschaftsinstitute ihre Wachstumsprognosen für 2021 immer stärker runterschrauben. Anleger überlegen sich genau, wie und wo sie ihr Geld in Krisenzeiten möglichst sicher investieren können. Rohstoffe und Edelmetalle boomten auch gerade 2020 wieder auf Rekordniveau. “Raus aus den Geldwerten, rein in die Sachwerte. Raus aus dem Euro-Währungsraum, rein zum Beispiel in Liechtenstein. Und auch bei den Rohstoffen diversifizieren – genau das machen wir mit unserem Safe Basket”, sagt Tino Leukhardt von der Metallorum GmbH (https://www.metallorum.de). Im Interview erklärt der Edelmetallexperte, wie der von Rolf Pieper entwickelte “Plan B” funktioniert und legt auch das Kosten-Modell dahinter ganz transparent offen. Anleger können sich jetzt auch kostenlos für den DAF-Experten-Onlinekongress am 27. Februar anmelden. Alle Details im Video und mehr Infos auf https://iem-experten.de/event/

Rolf Pieper (IEM): “Corona war Brandbeschleuniger, aber Brand gab es schon vorher – jetzt handeln”

“Man konnte schon Ende 2019 feststellen, dass wir in einer tiefen Rezession waren. Deswegen verwunderten die Rekordstände Anfang 2020 schon. Aber es war ja nichts gut. Und als die Pandemie auf den Plan kam, wurde vieles nach oben gespült. Corona war ein Brandbeschleuniger, aber den Brand gab es schon vorher. Wir haben 1.850 Milliarden Euro an Notprogrammen der EZB und irgendwann muss es zurückgezahlt werden”, sagt Rolf Pieper kritisch. Im Interview bei Manuel Koch schaut der Experte von der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM) auf Aktien, Edelmetalle (Gold, Silber. Platin), Edelsteine, Immobilien und die Triversifikation. Anleger sollten ihr Vermögen unbedingt gut diversifizieren. Alle Details im Video und mehr Infos auf https://www.iem-experten.de

Patrick Schmitt (Level 7): US-Immobilien mit 6% pro Jahr und Auszahlplan als Rentenersatz

“Immobilien in Florida bieten bessere Chancen als in Deutschland”, sagt Patrick Schmitt. Seine Level 7 Holdings konzipiert Investitions-Möglichkeiten in Immobilien und generiert dabei Festzinsen für Investoren. “Wir garantieren dabei sechs Prozent pro Jahr und haben einen Auszahlplan als Rentenersatz.” Durch die Kooperation mit der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM) von Rolf Pieper können auch deutsche Anleger investieren. Wie das funktionieren soll und welche Chancen und Risiken es dabei gibt, fragt Manuel Koch im Interview. Mehr Informationen auch auf www.iem-experten.de und www.euphoniaestates.com

Rolf Pieper (IEM): “Gebot ist raus aus Geldwerten, rein in Sachwerte. Die sind immer Krisen-Sieger”

Der Corona-Lockdown hat erneut viele Branchen lahmgelegt. Auch die Börsen reagieren schon wieder nervös, die Politik schnürt neue Hilfspakete und die EZB will ab Dezember noch mehr billiges Geld ins Finanzsystem pumpen. “Wir kennen noch nicht einmal den ganzen Schaden aus dem ersten Shutdown. Mittelständler landen auf Hartz IV-Niveau. Und die Lanz-Muse Lauterbach fordert die Überprüfung von Privatwohnungen. Wo sind wir denn?”, fragt Rolf Pieper von der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Besorgte Anleger rufen bei Pieper pausenlos an. Sie sorgen sich, ob womöglich ein Crash drohen könnte. “Mein Spruch gilt: Nicht entscheidend ist wie viel man mehr hat, sondern was einem bleibt. Das Gebot ist raus aus Geldwerten, rein in Sachwerte. Sachwerte waren immer Krisen-Sieger. Dabei gibt es Fluchtwährungen: das sind die Edelmetalle Gold, Silber und Platin. Und du brauchst es zugriffsgeschützt. Das zweite ist du musst raus aus den systemischen Risiken. Das mache ich mit meinem Konzept der Triversifikation”, so Pieper im ausführlichen Interview. Mehr Infos auf https://www.iem-experten.de

Rolf Pieper (IEM): “Wohlstandslüge – rein in Sachwerte – Liechtenstein – großer Online-Kongress am 7.10.”

Ein halbes Jahr hat Corona die Wirtschaft bereits im Würgegriff. Rolf Pieper spricht von einer “Wohlstandslüge”: “Wir unterliegen ja einer großen Illusion, dass es uns gut geht. Das reiche Deutschland gibt es nur im Koalitionsvertrag. Wir sind gerade mal Mittelmaß.” Was können Anleger tun? “Als Anleger musst du jetzt systemische Risiken vermeiden. Rein in zugriffsgeschützte Sachwerte. Wir haben in Liechtenstein ein Zollfreilager. Das ist unser Plan B und die finanzielle Rettungsweste.” Bei Pieper selbst hat sich auch einiges getan – aus Europäischer Finanzmanufaktur (EFM) wurde Internationale Expertenmanufaktur (IEM): “Wir haben bewusst einen Wechsel vollzogen, weil wir den ganzheitlichen Ansatz sehen. In Liechtenstein haben wir auch ein neues Beratungszentrum eröffnet.” Um die Einlagerung von Edelmetallen im Fürstentum, einen Edelstein-Sparplan oder Festzinsprodukte mit US-Immobilien geht es auch am 7.10. um 19 Uhr im großen Online-Kongress. Mit dabei: Thorsten Polleit, Tino Leukhardt, Rolf Pieper und Ernst Wolff. Mehr Infos und Anmeldung auf https://www.iem-experten.de

Rolf Pieper (EFM): “Der Staat bürgt, der Bürger würgt – es geht darum, was noch bleibt – Sachwerte”

“Es geht nicht darum, was man in Zukunft mehr hat. Es geht darum, was einem noch bleibt”, sagt Rolf Pieper von der Europäischen Finanzmanufaktur (EFM) mit Blick aufs Finanzsystem. “Man braucht einen Fluchtplan. Raus aus dem System, rein in zugriffsgeschützte Sachwerte.” Was die Staats- und Regierungschefs zuletzt in Brüssel beschlossen haben, um Europa nach Corona auf die Beine zu helfen, beurteilt der Experte äußerst kritisch: “Der Staat bürgt, der Bürger würgt. Wir sind auf dem besten Weg in den Sozialismus pur. Wir erleben nun die Verallgemeinschaftung von Schulden.” Mehr Infos auch auf https://www.efm-experten.de

Scroll to top