Sachwerte

Rolf B. Pieper (IEM): “Der größte Angriff auf unseren Wohlstand kommt von…”

In Stuttgart hat am Freitag und Samstag die Invest Messe nach der Corona-Pause endlich wieder stattgefunden. Viele Anleger wollten sich über die aktuellen Trends in der Finanzbranche informieren. Doch viele Anleger sind auch tief verunsichert, was sie in Krisenzeiten tun sollen, um ihr Vermögen zu erhalten. “Viele Anbieter von Sachwert-Investment sind nicht mehr dabei, aber die Anleger haben viele Fragen. Was wird aus meinem Wohlstand? Man braucht jetzt einen Plan B”, so Rolf B. Pieper. Der Finanzexperte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM) setzt ganz klar auf Sachwerte und Triversifikation. Alle Details dazu und Piepers aktuelle Invest-Stratetgie im Interview mit Manuel Koch und auf https://iem-experten.de. Termine bei Rolf Pieper: info@rolfpieper.com

Jan Karnath (Timeless): “Exklusive Assets – wir demokratisieren eine ganze Assetklasse”

Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch ist im Pop-up-Store von Timeless in Berlin unterwegs. Zu sehen ist hier z.B. ein Original-Helm von Formel1-Legende Michael Schumacher. Der Wert: ca. 80.000 Euro. Das Budget hat nicht jeder Interessent mal eben auf der hohen Kante. Timeless aber ermöglicht es Anlegern, Anteile an exklusiven Assets zu kaufen. Also einen Anteil am Schumacher-Helm oder einer Luxus-Uhr oder an Kunst als Investment. Wie funktioniert das? “Wir demokratisieren eine Assetklasse, die es schon sehr lange gibt. Bisher konnten aber nur sehr reiche Leute investieren. Wir wollen das ändern”, sagt Jan Karnath. Der CEO von Timeless weiter: “Wir haben z.B. Sneaker, Uhren, Kunst, NFTs. Wir gehen den Auswahlprozess sehr datentechnisch an und befragen viele Experten, um möglichst eine sehr gute Rendite zu erzielen.” Alle Details im Interview und auf https://www.timeless.investments

Rolf B. Pieper (IEM): “Das ist eine große Chance – man kann daran mitverdienen – durch Rohstoffe”

Der Krieg in der Ukraine, eine hohe Inflation oder die Wahlschlappe der CDU im Saarland – Rolf Pieper sieht eine Menge Themen, die die Menschen verunsichern. “Im Ergebnis badet die CDU jetzt das aus, was uns die Regierung Merkel über viele Jahre eingebrockt hat: nämlich orientierungslose Politik ohne Kompass”, sagt Rolf B. Pieper. Wenn man aktuell etwas Positives aus der Krisen- und Kriegszeit ziehen möchte, dann Chancen für Anleger, in die Zukunft zu investieren. “Die höchste Rendite, die wir heute bei Erneuerbarer Energie haben, ist dass wir rauskommen aus der Energie-Sklaverei. Das ist eine große Chance. Und man kann daran mitverdienen – dazu gehören Technologie- und strategische Metalle”, so der Finanzexperte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Alle Infos im Interview und die Anmeldung zum großen Finanzkongress “Pieper und Friends” mit Markus Krall, Thorsten Polleit und Ernst Wolff am 9. April 2022 auf https://iem-experten.de/event. Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Oliver Hoffmann: Crashkurs Uhren – alles, was Sie über Investments in Luxusuhren wissen sollten

Uhren sind für einige in Zeiten von Smartphones schon unnötig geworden, für andere aber steckt dahinter Handwerkskunst und Leidenschaft. Gerade Luxusuhren können auch ein interessantes Investment sein. Es stellen sich Fragen wie: Was für eine Uhr soll ich kaufen? Wo kaufe ich sie? Wie gehe ich damit um und wie verkaufe ich das gute Stück wieder? „Crashkurs Uhren“ den bekommen Sie im Interview und so heißt auch das gerade erschienene Buch von Oliver Hoffmann. Er war schon fürs Auktionshaus Christie‘s tätig, hat für Chrono24 gearbeitet und ist Mitbegründer der AUPARO, die sich dem An- und Verkauf von Luxusuhren widmet. Alle Details im Interviews von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

Das Buch “Crashkurs Uhren” ist überall im Handel und auf Amazon erhältlich: https://www.amazon.de/Crashkurs-Uhren-Werterhalt-Veräußerung-umfassende/dp/3864707919/ref=sr_1_1?crid=3QFC58W1DMXE&keywords=crashkurs+uhren&qid=1643743126&sprefix=crashkurs+uhren+%2Caps%2C75&sr=8-1

Marc Friedrich: Tops und Flops – die größten Chancen bei Aktien, Bitcoin, Gold und Silber

“Omnipräsent wird die Volatilität sein. Die Unsicherheit an den Märkten ist sehr, sehr groß. Aber ich glaube, dass wir auch neue Rekordhochs sehen werden, weil die Fed die Zinswende im Laufe des Jahres zurückdrehen muss”, sagt Marc Friedrich. Bei den Tech-Aktien der Nasdaq ist der Bestseller-Autor sehr skeptisch, aber optimistisch bei Edelmetallen. Wie sieht es bei Gold aus? “Gold ist abhängig vom Dollar und den Zinsen. Wenn Zinsen steigen, ist der Goldpreis meist im Keller. Historisch gesehen sind die großen Wenden der Notenbanken meist der Boden und der Beginn einer Hausse am Goldmarkt. Wir könnten deutlich über 2.000 US-Dollar dieses Jahr stehen.” Noch optimistischer ist Friedrich nur noch für den Bitcoin: “Ich sehe den Bitcoin langfristig bei einer Million. Bitcoin ist limitiert, deflationär und unabhängig von einer Notenbank.” Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf www.friedrich-partner.de

Rolf B. Pieper (IEM): “Corona hat bei mir zugeschlagen – bin wieder angriffslustig – Crash-Potential”

In den letzten Woche war es still um den Finanzexperten Rolf B. Pieper – warum? “Corona hat bei mir zugeschlagen. Nicht einmal der Rotwein hat vier Wochen lang geschmeckt. Mittlerweile bin ich wieder raus aus dem tiefen Tal und angriffslustig. Ich hatte viel Zeit zum Lesen und hab mich an meinen Rohstoff-Ergebnissen des letzten Jahres erfreut”, sagt Rolf B. Pieper. Mit Blick auf die Märkte macht sich Pieper Sorgen. Vor allem die Ukraine-Krise habe ein Crash-Potential, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Pieper rät zur Triversifikation. Wie die Vermögenssicherung in Sachwerte wie Rohstoffen funktioniert? Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de. Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Rolf B. Pieper (IEM) im Jahresrückblick: Anlage-Alternativen in volatilen Krisenzeiten in Sachwerte

Olaf Scholz (SPD) ist am Mittwochmorgen zum neuen Bundeskanzler im Deutschen Bundestag gewählt worden. Die Ampel-Regierung steht. “Auf den ersten Blick könnte man ja sagen es wird positiv. Fortschrittsprogramm. Beim tieferen Blick mache ich mir ganz große Sorgen. Ich halte Karl Lauterbach für gefährlich und Lanz muss sich jetzt einen neuen WG-Partner suchen. Die Parteien haben ihre Ideale verraten. Die Grünen sind so heiß aufs Regieren, dass sie ihr Klimaziel nie erreichen werden. Der positive Effekt: Wir sind Spahn und Scheuer los”, sagt Rolf B. Pieper. Welche Alternativen haben Anleger jetzt in volatilen Krisenzeiten für ihr Geld? “Ich helfe Menschen bei ihrem Plan B. Wie diversifiziere ich horizontal und vertikal? Hab ich Währungs-Diversifikation und Sachwerte dabei? Und Liechtenstein ist der Finanzplatz to be”, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Weitere Themen des ausführlichen Jahresrückblicks: Auswandern, Bundesverfassungsgericht, Corona, Gendern, Impfpflicht, Mittelstand. Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de. Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Rolf B. Pieper (IEM): “So hätte ich mir meinen 60. Geburtstag nicht vorgestellt. Wir müssen was tun”

In diesem Jahr feiert Rolf B. Pieper gleich zwei Jubiläen: Er wird 60 Jahre alt und ist 40 Jahre in der Finanzbranche aktiv. In seinem Berufsleben hat er schon so einiges erlebt. “Unfassbar was sich in dieser Zeit getan hat. Als ich angefangen habe, hatten wir Hypothekenzinsen von 13 Prozent. Heute haben wir ein Nullzinsniveau. Damals hatten wir die Schulden noch im Griff, heute ist das eine elendige Situation”, sagt Pieper. Was können Anleger tun? “Ich setze auf Triversifikation – z.B. mit Liechtenstein. Metalle gehören in jedes Depot”, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Wie das funktioniert? Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de. Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Rolf B. Pieper (IEM) im Sommerinterview: “Ich sehe keine Konzept – abwählen wäre besser als wählen”

Im großen Sommerinterview aus Berlin rechnet der Finanzexperte und Chef der nicht so ganz ernstgemeinten “Leckmuschel-Partei” Rolf B. Pieper kurz vor der Wahl mit der Politik ab. “Wir haben eine Situation, die ich nicht für denkbar gehalten hätte. Statt wählen wäre abwählen besser. Eine große Show und wenig Inhalte. Niemand hat einen Kompass für die Zukunft. Wer macht was für den Mittelstand, wer hat ein Rentenkonzept?”, warnt der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Für einen Plan B brauche man dringend finanzielle Konzepte. Wie könnten Sachwert-Investments aussehen? Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Tino Leukhardt/ Rolf Pieper: “Die Inflation ist der große Angriff auf Vermögen – rein in Sachwerte”

Die Schuldenlast hat sich durch Corona weiter verstärkt. Kann das unser Finanzsystem ernsthaft gefährden? Welche Strategien sollten Anleger beachten, um ihr Geld auch vor der Inflation zu schützen? “Die Ökonomen sprechen von der schleichenden Enteignung. Die Inflation ist der große Angriff auf Vermögen. Verlassen Sie die Banken und die aufgedruckten Baumwolllappen”, warnt Rolf B. Pieper. Die Alternative seien Sachwerte, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Wie das geht, erläutert Tino Leukhardt von der Metallorum GmbH (https://www.metallorum.de): “Wir haben einen Warenkorb aus verschiedenen Metallen geschaffen – da sind Edel- und Technologiemetalle enthalten. Die können völlig flexibel gekauft, verkauft oder gehandelt werden. Edelmetalle sind der sichere Hafen gegen Inflation.” Im Interview erklärt der Edelmetallexperte, wie der von Rolf Pieper entwickelte “Plan B” funktioniert. Anleger können sich jetzt auch kostenlos für mehrere Kongresse am 30. und 31. Juli 2021 in Würzburg anmelden. Alle Details im Video und mehr Infos auf https://iem-experten.de/event/

Scroll to top