Triversifikation

Rolf Pieper zum Weltspartag: “Die Gefahren für Geld, Wohlstand und Vermögen sind größer denn je”

Heute ist Weltspartag – doch an den Märkten herrscht Krise. Inflation, Rezession und ein schwacher Euro machen Vermögensschutz unbedingt notwendig. “Die Welt spart ja gerade nicht – wir sehen eine Verschuldungsorgie und man muss schauen, ob die Bank noch auf hat und Bargeld nimmt. Aber viele können ja auch gar nicht mehr sparen. Die Sparquote sinkt – es bleibt bei der Inflation immer weniger übrig. Und wenn überhaupt sollte man es Welt-Investorentag nennen und sich einen Plan machen”, sagt Rolf B. Pieper. Im weiteren kritisiert Pieper mit einem Augenzwinkern die Politik: “Früher hatten wir Würde und Stolz, heute haben wir Lauterbach und Scholz”, so der Finanzstratege. Pieper setzt auf den Plan B und ein diversifiziertes Depot. Exklusiv spricht er zudem über Pläne der Grünen, die er als “Todesstoß für die Vermögensanlage” sieht. Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://rolfpieper.li

Rolf B. Pieper: “Ich musste erleben, wie viele Menschen Geld verloren haben. Ich selbst auch”

Rolf B. Pieper hat allen Grund zum Feiern: Nicht nur, dass es einen großen Artikel in der Oktober-Ausgabe des Forbes-Magazins über ihn zu lesen gibt, aktuell feiert er 20 Jahre Triversifikation. Die Anlage-Strategie hat er selbst erfunden und immer wieder weiterentwickelt. “Wir kamen damals gerade aus der Dotcom-Blase und ich musste erleben, wie sehr viele Menschen sehr viel Geld verloren haben. Ich selbst war auch betroffen, weil ich auf der falschen Seite lag. Ich hab dann überlegt, was falsch läuft und aus der Not heraus die Triversifikation entwickelt”, sagt Pieper. “Edelmetalle gehören z.B. in eine solche Strategie hinein, aber auch andere Rohstoffe, Edelsteine oder Kunst”, so der Investment- und Finanzmarktexperte. Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://rolfpieper.li

Rolf B. Pieper im Sommer-Interview: “Wir machen ökonomischen Selbstmord auf Raten”

Das große Sommer-Interview: Wo steht Deutschland? “Wir erleben gerade die Neuverfilmung von Stirb langsam in Deutschland. Mir machen ökonomischen Selbstmord auf Raten, weil die Rahmenbedingungen katastrophal sind. Von 83 Millionen Deutschen sind es nur 20 Millionen Menschen, die ihren Beitrag leisten. Deutschland ist so nicht mehr dauerhaft finanzierbar”, warnt Rolf B. Pieper. “Jeder sollte über einen Zufluchtsort nachdenken”, so der Investment- und Finanzmarktexperte. Er setzt auf den Plan B und ein diversifiziertes Depot. So sieht er bei Kryptos, Rohstoffen und Metallen große Chancen. Alle Infos im Interview und auf https://rolfpieper.li

Rolf B. Pieper: “Es gibt große Verwerfungen an den Märkten – jetzt rein in Sachwerte”

“Es gibt große Verwerfungen an den Märkten. Wenn ich mir die Zyklen so anschaue, haben wir alle zehn Jahre große Krisen. Wenn es zum Kollaps kommen sollte, wird er schlimmer als 2008”, warnt Rolf B. Pieper. Der Investment- und Finanzmarktexperte setzt auf ein diversifiziertes Depot: “Raus aus den Geldwerten, rein in die Sachwerte. Die Börsen sind getrieben durch viel gedrucktes Geld. Für Aktien wird es noch günstigere Einkaufschancen geben. Jetzt ist aber ein gutes Timing für die Kryptos.” Bei Rohstoffen und Metallen sieht Pieper große Chancen. Alle Infos im Interview vom Berliner Reichstag und auf https://rolfpieper.li

Rolf B. Pieper: “Rezession und Stagflation werden uns hart treffen – denke nicht, dass es gutgeht”

“Das Gefühl an der New York Stock Exchange ist gut. Auf der anderen Seite sind die Charts hier rot und da bekommt man natürlich Sorgen. Rezession und Stagflation werden uns hart treffen. Ich denke nicht, dass es gutgeht. Schuldenorgie und ein super schwacher Euro”, warnt Rolf B. Pieper. Der Investment- und Finanzmarktexperte setzt auf ein diversifiziertes Depot. Bei Rohstoffen und Metallen sieht er große Chancen. Alle Infos im Interview und auf https://rolfpieper.li

Rolf B. Pieper (IEM): “Der größte Angriff auf unseren Wohlstand kommt von…”

In Stuttgart hat am Freitag und Samstag die Invest Messe nach der Corona-Pause endlich wieder stattgefunden. Viele Anleger wollten sich über die aktuellen Trends in der Finanzbranche informieren. Doch viele Anleger sind auch tief verunsichert, was sie in Krisenzeiten tun sollen, um ihr Vermögen zu erhalten. “Viele Anbieter von Sachwert-Investment sind nicht mehr dabei, aber die Anleger haben viele Fragen. Was wird aus meinem Wohlstand? Man braucht jetzt einen Plan B”, so Rolf B. Pieper. Der Finanzexperte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM) setzt ganz klar auf Sachwerte und Triversifikation. Alle Details dazu und Piepers aktuelle Invest-Stratetgie im Interview mit Manuel Koch und auf https://iem-experten.de. Termine bei Rolf Pieper: info@rolfpieper.com

Chris Pampel/ Rolf Pieper: “Farbedelsteine als Geldanlage geben Werte über Generationen weiter”

Nullzinsen und eine Inflation, die höher und höher klettert: Anleger machen sich immer mehr Gedanken, wie sie ihr Vermögen schützen und zumindest erhalten können. Farbedelsteine bieten da in kleiner komprimierter Form viel Wertpotential. “Das Motto ist Sachwert-Diversifikation horizontal und vertikal. Da kommt man auf die Fluchtwährungen wie Gold, aber geschichtlich gesehen auch Edelsteine. Aber nicht jeder Edelstein ist dafür geeignet. Farbedelsteine geben Werte über Generationen weiter”, sagt Finanzexperte Rolf B. Pieper von der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). “Die Qualität – also Farbe, Reinheit, Größe und Schliff – der Farbedelsteine ist entscheidend – und zwar ohne, dass sie künstlich behandelt worden sind. Nur zwei bis drei Prozent der Steine eignen sich als Investment”, so Edelsteinexperte Chris Pampel vom Deutschen Edelstein Kontor. Alle Infos im Interview und auf https://www.deutsches-edelstein-kontor.de und auf https://iem-experten.de.

Rolf B. Pieper (IEM): “Das ist eine große Chance – man kann daran mitverdienen – durch Rohstoffe”

Der Krieg in der Ukraine, eine hohe Inflation oder die Wahlschlappe der CDU im Saarland – Rolf Pieper sieht eine Menge Themen, die die Menschen verunsichern. “Im Ergebnis badet die CDU jetzt das aus, was uns die Regierung Merkel über viele Jahre eingebrockt hat: nämlich orientierungslose Politik ohne Kompass”, sagt Rolf B. Pieper. Wenn man aktuell etwas Positives aus der Krisen- und Kriegszeit ziehen möchte, dann Chancen für Anleger, in die Zukunft zu investieren. “Die höchste Rendite, die wir heute bei Erneuerbarer Energie haben, ist dass wir rauskommen aus der Energie-Sklaverei. Das ist eine große Chance. Und man kann daran mitverdienen – dazu gehören Technologie- und strategische Metalle”, so der Finanzexperte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Alle Infos im Interview und die Anmeldung zum großen Finanzkongress “Pieper und Friends” mit Markus Krall, Thorsten Polleit und Ernst Wolff am 9. April 2022 auf https://iem-experten.de/event. Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Rolf B. Pieper (IEM): “Corona hat bei mir zugeschlagen – bin wieder angriffslustig – Crash-Potential”

In den letzten Woche war es still um den Finanzexperten Rolf B. Pieper – warum? “Corona hat bei mir zugeschlagen. Nicht einmal der Rotwein hat vier Wochen lang geschmeckt. Mittlerweile bin ich wieder raus aus dem tiefen Tal und angriffslustig. Ich hatte viel Zeit zum Lesen und hab mich an meinen Rohstoff-Ergebnissen des letzten Jahres erfreut”, sagt Rolf B. Pieper. Mit Blick auf die Märkte macht sich Pieper Sorgen. Vor allem die Ukraine-Krise habe ein Crash-Potential, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Pieper rät zur Triversifikation. Wie die Vermögenssicherung in Sachwerte wie Rohstoffen funktioniert? Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de. Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Rolf B. Pieper (IEM) im Jahresrückblick: Anlage-Alternativen in volatilen Krisenzeiten in Sachwerte

Olaf Scholz (SPD) ist am Mittwochmorgen zum neuen Bundeskanzler im Deutschen Bundestag gewählt worden. Die Ampel-Regierung steht. “Auf den ersten Blick könnte man ja sagen es wird positiv. Fortschrittsprogramm. Beim tieferen Blick mache ich mir ganz große Sorgen. Ich halte Karl Lauterbach für gefährlich und Lanz muss sich jetzt einen neuen WG-Partner suchen. Die Parteien haben ihre Ideale verraten. Die Grünen sind so heiß aufs Regieren, dass sie ihr Klimaziel nie erreichen werden. Der positive Effekt: Wir sind Spahn und Scheuer los”, sagt Rolf B. Pieper. Welche Alternativen haben Anleger jetzt in volatilen Krisenzeiten für ihr Geld? “Ich helfe Menschen bei ihrem Plan B. Wie diversifiziere ich horizontal und vertikal? Hab ich Währungs-Diversifikation und Sachwerte dabei? Und Liechtenstein ist der Finanzplatz to be”, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Weitere Themen des ausführlichen Jahresrückblicks: Auswandern, Bundesverfassungsgericht, Corona, Gendern, Impfpflicht, Mittelstand. Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de. Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Scroll to top