Vonovia

Robert Halver (Baader Bank): “Wenn Wohnungen enteignet werden, ist privater Wohnungsbau tot”

Die Berliner haben zusammen mit der Bundestagswahl auch über einen Volksentscheid zum Enteignen von Deutsche Wohnen abgestimmt. Über 56 Prozent sprachen sich dafür, 39 Prozent dagegen aus. Die Initiative würde gerne 200.000 der 1,5 Millionen Berliner Mietwohnungen in den Besitz einer Anstalt des öffentlichen Rechts überführen. Spekulanten soll so ein Riegel vorgeschoben werden. Macht das Sinn, muss das Votum des Volksentscheids umgesetzt werden und wer bezahlt die Milliarden-Kosten? “Ich denke, dass Franziska Giffey als Regierende Bürgermeisterin das nicht umsetzen wird, weil sie weiß, dass es sinnlos ist. Und wo soll denn das Geld bitte herkommen? Es gibt andere Möglichkeiten für mehr Wohnraum zu sorgen”, sagt Robert Halver (Baader Bank). Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

Inside MarketsX: “Deutsche Bank für langfristige Investoren sehr geeignet” – Gold, Vonovia im Check

“Wir haben noch Baustellen – wir haben aber auch viele Baustellen schließen können”, sagte Christian Sewing. Der CEO der Deutschen Bank hatte seinem Haus vor drei Jahren ein radikales Programm verordnet. Ist die Aktie für Anleger wieder interessanter? “Ich gehe davon aus, dass die Deutsche Bank das Schlimmste hinter sich hat. Für langfristige Investoren ist die Aktie sehr geeignet.” Unser Expertenthema bei Inside MarketsX. Manuel Koch hat zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Gold und Vonovia. Außerdem gibt es neue Bildungsangebote für Anleger. Mehr Infos auf https://www.financeschool.de

Max Wienke (XTB): “Die Vonovia-Aktie ist erst einmal auf short eingestellt”

Kommt die Megafusion in der Immobilienbranche zwischen den beiden Dax-Konzernen Deutsche Wohnen und Vonovia? “Es ist der dritte Versuch von Vonovia, den direkten Rivalen zu übernehmen. Mit der Fusion würde der größte Immobilienkonzern Europas entstehen. Insgesamt hätten die beiden dann über 500.000 Wohnungen im Besitz. Das stellt ein stabiles und profitables Geschäftsmodell dar. Aber es werden politische Probleme auftauchen. Die Vonovia-Aktie ist erst einmal auf short eingestellt”, sagt Max Wienke. Die Deutsche Bank zeigt sich in dieser Woche selbstbewusst, scheint doch der radikale Umbaukurs Früchte zu tragen. “Die Deutsche Bank könnte wieder die Hochs aus dem Jahr 2017 angreifen. In Richtung 17,70 Euro wäre der Weg frei”, so der Marktanalyst im XTB Market Talk. Alle Details auch im Interview von Manuel Koch und auf https://www.xtb.com

Inside MarketsX: Mord bei Wirecard? Commerzbank ohne Strategie? Empfehlungen: Amazon, Vonovia

Der Wirecard-Krimi geht weiter: Jetzt ist der ehemalige Asien-Chef Christoph B. (45) gestorben – Zufall oder Mord? Auf der Suche nach einer neuen Strategie hat die Commerzbank viele Baustellen zu bearbeiten. Dieses Jahr wird die Bank wohl in die roten Zahlen rutschen. Diese Themen und warum Gold weiter auf Rekordkurs ist, erfahrt ihr bei Inside MarketsX. Manuel Koch schaut zudem wieder auf zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Amazon und Vonovia. Mehr Infos auf https://www.trading-house.de

Scroll to top