Zinsen

Rolf B. Pieper (IEM): “So hätte ich mir meinen 60. Geburtstag nicht vorgestellt. Wir müssen was tun”

In diesem Jahr feiert Rolf B. Pieper gleich zwei Jubiläen: Er wird 60 Jahre alt und ist 40 Jahre in der Finanzbranche aktiv. In seinem Berufsleben hat er schon so einiges erlebt. “Unfassbar was sich in dieser Zeit getan hat. Als ich angefangen habe, hatten wir Hypothekenzinsen von 13 Prozent. Heute haben wir ein Nullzinsniveau. Damals hatten wir die Schulden noch im Griff, heute ist das eine elendige Situation”, sagt Pieper. Was können Anleger tun? “Ich setze auf Triversifikation – z.B. mit Liechtenstein. Metalle gehören in jedes Depot”, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Wie das funktioniert? Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de. Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Rolf B. Pieper (IEM) im Sommerinterview: “Ich sehe keine Konzept – abwählen wäre besser als wählen”

Im großen Sommerinterview aus Berlin rechnet der Finanzexperte und Chef der nicht so ganz ernstgemeinten “Leckmuschel-Partei” Rolf B. Pieper kurz vor der Wahl mit der Politik ab. “Wir haben eine Situation, die ich nicht für denkbar gehalten hätte. Statt wählen wäre abwählen besser. Eine große Show und wenig Inhalte. Niemand hat einen Kompass für die Zukunft. Wer macht was für den Mittelstand, wer hat ein Rentenkonzept?”, warnt der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Für einen Plan B brauche man dringend finanzielle Konzepte. Wie könnten Sachwert-Investments aussehen? Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de Termine bei Rolf Pieper: service@iem-experten.de

Christian Henke (IG): “Sehr hohe Korrelation – fallender Dollar, steigender Goldpreis”

HenkeKommt eine Rohstoff-Hausse? “Am Ende der Pandemie haben wir Nachholbedarf. Also wird die Nachfrage nach Rohstoffen steigen”, sagt Christian Henke. Im IG Trading Talk analysiert der Senior Marktanalyst auch Gold: “Wir beobachten beim Goldpreis eine sehr hohe Korrelation zum US-Dollar. Wenn der US-Dollar weiter fallen würde, könnte Gold davon profitieren.” Alle Details im Interview und auf https://www.ig.com

Max Wienke (XTB): “Dax hat Rally unterbrochen – Gold zieht an – Bitcoin läuft seitwärts”

Der Dax würde gerne nachhaltig über die Marke von 16.000 Punkten klettern, aber ist am Donnerstag erst einmal abgerutscht. “Der Dax hat seine Rally unterbrochen. Wir haben die Unruhen in Afghanistan, Sorgen über die Corona-Delta-Variante und die Fed”, sagt Max Wienke. Und andere Anlageklassen? Gold robbt sich zurzeit an die Marke von 1.800 US-Dollar pro Feinunze und der Bitcoin steigt auch wieder. “Gold zieht wieder an und der Bitcoin läuft seitwärts. Die Frage ist, ob noch eine weitere Korrektur kommt”, so der XTB-Marktanalyst. Alle Details im Interview von Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Tolle Immo Talk: Wie können sich junge Leute eine Immobilie leisten? Interview mit Olaf Grumm

Deutschland zählt zu den Schlusslichtern, wenn es um Immobilien-Eigentum geht. Gerade viele junge Leute denken, dass sie sich einen Kauf sowieso nicht leisten können. “Der Wunsch nach Eigentum ist da, aber es ist schon schwierig, richtig zu finanzieren”, sagt Corvin Tolle (Geschäftsführer Tolle Immobilien). Was braucht man alles und wie viel Eigenkapital ist wirklich nötig? “Wir haben häufig Kunden, die eine tolle Ausbildung haben, am Anfang der Familienplanung sind, ein gutes Einkommen haben, aber kein Eigenkapital. Da kann man sich dann unterhalten, ob man etwas seriös finanzieren kann”, so Olaf Grumm (Ziegert Bank- und Immobilienconsulting). Wie das gehen kann und welche Regeln man auf jeden Fall beachten sollte, erklärt der Experte detailliert im Tolle Immo Talk. Mehr infos auch auf https://tolle-immobilien.de

Max Wienke (XTB): “Trotz Sommerflaute können Anleger von Schwankungen wie bei Gold profitieren”

Experten und Marktteilnehmer diskutieren und interpretieren weiter die Worte von US-Notenbank-Chef Jerome Powell. Könnte es schon vor 2023 zu Maßnahmen der Fed kommen? “Die Fed scheint die Märkte so langsam aber sicher auf eine mögliche Straffung der Geldpolitik vorzubereiten. Einerseits könnte es eine Überhitzung der Wirtschaft sein. Andererseits wenn die Inflation nachhaltig über das Ziel der Fed von zwei Prozent hinausschießt. Die Sorgen über einen geldpolitischen Richtungswechsel haben aber abgenommen”, sagt Max Wienke. Welche Strategie könnten Anleger jetzt fahren? “In der Sommerflaute sind wir definitiv. Ganz große Bewegungen sollte man jetzt nicht erwarten. Man kann aber von Schwankungen profitieren. Die Nasdaq ist z.B. auf Rekordjagd und der Goldpreis hat relativ stark korrigiert”, so der Marktanalyst im XTB Market Talk. Alle Details im Interview von Manuel Koch und auf https://www.xtb.com

Oliver Roth (Oddo BHF): Es glänzt wieder – schnuppert Gold bald an Rekordständen?

Gold ist zurzeit wieder gefragter – als Inflationsschutz und als Schmuck. Kann das Edelmetall auf die Rekordstände vom vergangenen Jahr bei über 2.000 US-Dollar zurückklettern? “Immer wenn man unsichere Zeiten hat – Zinsängste, Inflationsängste – dann sieht man immer wieder die Flucht ins Gold. Also vielleicht kann man in diesem Jahr noch an diesen Marken schnuppern”, sagt Oliver Roth. Einige sahen Bitcoin schon als das neue Gold und einen sicheren Hafen. “Also Bitcoin ist für mich das Gegenteil eines sicheren Hafens. Das ist hochspekulativ”, so der Experte von Oddo BHF Corporate & Markets. Alle Details im Interview von Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Scroll to top