Nachrichten

Inside Wirtschaft gibt es auch als Podcast. Hören Sie die aktuelle Episode direkt hier auf der Seite, oder in Ihrem bevorzugten Podcast-Programm: Apple PodcastsSpotify, Deezer, Google Podcasts oder direkt als RSS-Feed.

Videos

Börse Berlin 4U: Warum entkoppeln sich Börsen und Wirtschaft? (Folge 02)

Der Wirtschaft geht es wegen der Coronakrise richtig schlecht. Doch wie kommt es, dass die Unternehmen leiden, sich die Börsianer aber schon wieder die Taschen voll machen? In Börse Berlin 4U erklärt euch Daniel Jach, was da los ist und ob das wirklich stimmt. Die Börse Berlin hat übrigens auch viele kostenlose Infos für euch. Schaut mal auf der Webseite vorbei: www.boerse-berlin.de

Dirk Kreuter: „Was ich meinem 18-jährigen Ich raten würde“

Denkt ihr auch manchmal darüber nach, ob alle Entscheidungen im Leben wirklich richtig waren? Ob ihr die Weichen gerade in jungen Jahren richtig gestellt habt? Sind eure Träume und Ziele in Erfüllung gegangen oder seid ihr irgendwann auf der Stelle stehen geblieben? „Was ich meinem 18-jährigen Ich raten würde“ – so heißt das neueste Buch von Bestseller-Autor und Verkaufstrainer Dirk Kreuter. Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch spricht mit ihm über Bildung, Erfolg, Geld, Kommunikation, Selbstbewusstsein, Sport, Verkaufen, Vorbilder.

Das Buch gibt es hier bei Amazon

Robert Halver zu Wirecard: “Krimi – Schock-Erlebnis – reines Zocker-Papier – werden Banken retten?”

Die Staatsanwaltschaft München prüft: Wie kam es zur Bilanzfälschung bei Wirecard? Der Vorstand gab am Montag bekannt, dass die Treuhandkonten „mit überwiegender Wahrscheinlichkeit“ nicht bestehen.1,9 Milliarden Euro in den Büchern existierten also gar nicht. “Man hat Krimis an der Börse. Für mich ist es ein Schock-Erlebnis festzustellen, dass ein Vorstand einräumen muss, dass ein Viertel der Bilanzsumme gar nicht existieren. Da ist geschlampt worden”, sagt Robert Halver. Der Experte der Baader Bank fragt: “Werden die Banken Wirecard retten? Werden sie das nicht tun, ist Wirecard nicht zu halten.” Die Aktie ist die vergangenen Tage abgestürzt. Ist das jetzt ein Schnäppchen für Anleger? “Das ist ein reines Zocker-Papier. Man kann nicht sagen, was passiert. Ich glaube da ist Lotto spielen seriöser. Es kann sein, dass die Wirecard einen Verdoppler macht, wenn sie gerettet wird. Aber es ist auch möglich, dass sie sich weiter halbiert. Man kann keine Angaben dazu machen.” Alle Infos im Interview mit Inside Wirtschaft.

IG Trading Talk: Mit der technischen Analyse erfolgreich an der Börse traden

Erfolgreiches Trading – damit vielleicht dauerhaft Geld verdienen – das wollen viele gerne. Fakt ist: Rund drei Viertel der Trader verlieren ihr Geld an den Märkten. Wie kann da die technische Analyse helfen? ”Sie kann uns schnell anzeigen wie der aktuelle Marktzustand ist”, sagt David Iusow. Der Marktanalyst von DailyFX und IG erklärt im Interview wie das funktioniert und für wen das was ist. Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Inside MarketsX mit André Stagge: “Heiße Hexen – vom großen Verfallstag profitieren – Facebook, Merck”

Die Hexen tanzen heute übers Börsenparkett. Denn viermal im Jahr kommt es an den weltweit wichtigsten Derivatebörsen zum großen Hexensabbat. Dieser Tag wird oft auch als „großer Verfallstag“ bezeichnet. “Anleger können davon mit der richtigen Strategie profitieren. Sie sollten auch schauen, was große Investoren machen”, sagt André Stagge. Wie diese Strategie aussehen sollte und was man genau machen muss, erklärt der Portfoliomanager. Alle Infos bei Inside MarketsX mit Manuel Koch. In der Sendung gibt es zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Facebook und Merck. Mehr Infos auf www.trading-house.de

XTB Market Talk: “Volatilität ist das A und O – höheres Risiko – breite Seitwärtsphase an den Märkten”

“Volatilität ist das A und O für jeden kurzfristigen Trader. Es gibt natürlich viele verschiedene Aspekte. Bei einer höheren Volatilität hat man auch ein höheres Risiko. Das heißt man muss Anpassungen beim Risiko- und Money-Management machen”, sagt Max Wienke. Der XTB-Marktanalyst erwartet: “Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass wir an den Aktienmärkten eine sehr, sehr breite Seitwärtsphase bekommen könnten.” Der Experte schaut zudem im XTB Market Talk zusammen mit Manuel Koch auf die US-Wahl. Wäre Trump besser für die Börsen? Alle Details im Video und auf https://www.xtb.com

Marc Friedrich: “Der größte Wirtschafts-Crash kommt erst noch – Corona Katharsis – Vermögen sichern”

In Deutschland und in der Wirtschaft geht es aufwärts. Doch wie fragil ist dieser Aufschwung? “Jetzt hat man lediglich die Fallhöhe nach oben justiert, indem man noch mehr Geld reingepumpt hat. Die Maßnahmen sind ja historisch. All das wird nicht funktionieren. Wirtschaftshistorisch hat es noch nie geklappt, dass man eine Krise lösen kann durch Geld drucken. Wir erkaufen uns teuer kurzfristig Zeit. Es ist eine Schadens-Maximierung”, sagt Marc Friedrich. Der Bestseller-Autor und Querdenker rät zur Vermögenssicherung: “Geld auf dem Konto macht gar keinen Sinn. Ich erwarte eine Deflation und dann eine Hyperinflation. Von Gold und Silber bin ich ein großer Fan, Bitcoin und auch irgendwann wieder Aktien.” Wie Sie Ihr Geld jetzt am besten absichern, hat Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch mit dem Experten von Friedrich & Weik besprochen.

Robert Halver: “Notenbanken sind Haupt-Schauspieler an Aktienmärkten – keine Alternative zu Aktien”

Die US-Notenbank macht sich Sorgen um die Schwächephase am Arbeitsmarkt und die konjunkturelle Entwicklung – das belastete auch die Märkte. Positiv wirkt sich hingegen wohl für Anleger aus, dass die Fed Zinsen noch über Jahre bei nahe null halten wird. “Die Notenbanken sind die Haupt-Schauspieler in diesem Spiel an den Aktienmärkten. Sie sorgen dafür, dass die Konjunkturpakete munter finanziert werden können. Sie sorgen aber auch dafür, dass Alternativen zu Aktien kaum noch Renditen abwerfen”, sagt Robert Halver. Der Experte der Baader Bank ist kritisch bei diesen Billionen-Programmen: “Das Problem ist wie können wir diese Schulden jemals zurückzahlen? Wir können sie nicht zurückzahlen. Das muss man klar postulieren. Entscheidend ist, dass man diese Schulden in die Zukunft investiert.” Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch spricht im Interview mit Halver zudem über VW und den angeschlagenen CEO Herbert Diess.

IG Trading Talk mit Peter Tuchman: “Märkte und Wirtschaft in gegensätzlichen Welten – Zahlen sind verheerend”

Die US-Finanzmärkte erholten sich am Freitag, nachdem sie zuvor den größten Ausverkauf seit März an der Wall Street gesehen hatten. In welche Richtung bewegen sich die Börsen? “Die Märkte und die Wirtschaft traden in gegensätzlichen, bizarren Welten. Es geht nach oben wegen des Konjunkturpakets. Aber die realen Wirtschaftszahlen sind verheerend”, sagt Peter Tuchman im IG Trading Talk. Salah-Eddine Bouhmidi (Head of Markets IG) und Manuel Koch diskutieren mit der Wall Street-Legende die neuesten Fed-Nachrichten, die Nasdaq-Höchststände und aktuelle Handelsstrategien. Weitere Infos auf https://www.ig.com/

Inside MarketsX: Dax unter 12.000 Punkten – Konjunktursorgen – Lufthansa und VW im Fokus – Empfehlungen: Apple, BMW

Konjunktursorgen und negative Signale von der Wall Street haben den Dax unter die Marke von 12.000 Punkten gedrückt. Ein großer Verlierer ist die Lufthansa. Bei VW gehts weiterhin ums Personal und CEO Herbert Diess. Der Korrekturmodus ist auch von der US-Notenbank Fed beeinflusst, die wegen des schwachen Arbeitsmarkts pessimistisch ist. Allerdings sind die offenen Geldschleusen gut für Aktien (“Sie sorgen dafür, dass Alternativen zu Aktien kaum noch Renditen abwerfen”), auch wenn die Schulden sehr kritisch zu betrachten sind (“Können wir diese Schulden jemals zurückzahlen? Wir können sie nicht zurückzahlen”). Alle Infos bei Inside MarketsX mit Manuel Koch. In der Sendung gibt es zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Apple und BMW. Mehr Infos auf www.trading-house.de

Börse Berlin 4U: Welche Rolle spielt die Börse? (Folge 01)

Die Coronakrise ist noch nicht überstanden, aber Aktien sind schon wieder kräftig gestiegen. Sind die Börsianer verrückt? In Börse Berlin 4U erklärt euch Daniel Jach, welche wichtige Rolle die Börse für unsere Wirtschaft spielt und wie Anleger und Unternehmen davon profitieren. Die Börse Berlin hat übrigens auch viele kostenlose Infos für euch. Schaut mal auf der Webseite vorbei: www.boerse-berlin.de

Rolf Pieper: “Wir sind am Ground Zero der wirtschaftlichen und bürgerlichen Freiheit – jetzt Plan B”

Gerade erst hat die OECD sehr schlechte Wachstums-Erwartungen für die Industrieländer veröffentlicht. “Die Lage der Wirtschaft ist viel dramatischer als wir ahnen. Wir erleben ein unvorstellbares Szenario – es ist ja eine echte Vollbremsung. Wir sind am Ground Zero der wirtschaftlichen und bürgerlichen Freiheit. Der Wohlstrand ganzer Generationen ist gefährdet”, sagt Rolf Pieper von der Europäischen Finanzmanufaktur (EFM). Pieper und Edelmetall-Händler Tino Leukhardt (Metallorum) setzen auf ihre eigene Strategie: “Safe Basket ist ein Konzept, kein Produkt. Wir haben den Kontakt nach Liechtenstein schon für Kleinanleger. Da geht es um physisches Eigentum.” Alle Details über dieses Konzept, Edelmetalle wie Gold und Silber im Interview von Manuel Koch. Mehr Infos auch auf https://www.efm-experten.de

Videos

Burkhard Allgeier (Hauck & Aufhäuser): “Markt vor Lackmustest – Aktienquote nicht zu hoch – Anleihen”

Die Börsen sind in einer stabilen Seitenlage. Wie könnte es weitergehen? “Der Markt ist jetzt in einem Stadium der Differenzierung, wo allein Geld und Fiskalpolitik nicht mehr helfen. Jetzt kommt der Lackmustest, was macht die Realwirtschaft”, sagt Burkhard Allgeier. Der Investmentchef von Hauck & Aufhäuser rät Anlegern: “Die Aktienquoten nicht zu hoch ausfahren. Eine defensive Grundhaltung einbauen. Das gibt ein gewisses Sicherheitspolster. Auf der Anleihenseite gibt es viele Möglichkeiten. Die großen Erträge dürften aber in diesem Jahr ausbleiben.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.hauck-aufhaeuser.com

IG Trading Talk mit Peter Tuchman: “Banken-Stresstests – Wir sehen eine Aussetzung der Dividenden”

Die Federal Reserve gab die Ergebnisse ihres jährlichen Stresstests für 33 US-Banken und US-Töchter ausländischer Banken bekannt. Wie geht es den Banken wirklich? “Vor dem Coronavirus waren die Banken tatsächlich in einem sehr guten Zustand. Die Banken gingen von einem höheren Niveau aus. Wie gut kapitalisiert sind die Banken jetzt und im Falle einer Depression und wenn wir das ganze Ausmaß wirklich sehen? Aktuell erleben wir eine Aussetzung der meisten Dividenden”, sagt Peter Tuchman im IG Trading Talk. Salah-Eddine Bouhmidi (Head Markets IG) und Manuel Koch diskutieren mit der Wall Street-Legende über die neuesten Nachrichten, Märkte, die Verfassung europäischer und amerikanischer Unternehmen und die Atmosphäre auf dem Parkett der NYSE. Weitere Informationen unter https://www.ig.com/

Inside MarketsX: Wirecard-Pleite zu Geld machen? Lufthansa gerettet? Empfehlung: McDonald’s, Platin

Wer sagt, dass Börse langweilig sei? Diese Woche war richtig was los: Lufthansa entgeht nur knapp der Insolvenz, fliegt aber aus dem Dax – Wirecard erleidet praktisch den Totalschaden. Wir schauen uns beide Unternehmen genauer an. Der Dax schwankte sich wieder über die Marke von 12.000 Punkten. Die Wirtschaftsweisen veröffentlichten ihr neues Gutachten, das die Konjunkturerholung pessimistischer sah als noch im März. Wir sprechen mit dem Chef des Gremiums, Prof. Lars Feld, über die Wirtschaft, eine Schuldenkrise und den Euro. Alle Infos bei Inside MarketsX mit Manuel Koch. In der Sendung gibt es zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: McDonald’s und Platin. Mehr Infos auf www.trading-house.de

Robert Halver zur Wirecard-Pleite: Droht der Totalverlust oder können Aktionäre noch klagen?

Die Schlagzeilen bei Wirecard nehmen kein Ende. Das Unternehmen meldete jetzt Insolvenz an. “Die Frage ist, was bei einer Insolvenz noch zu holen ist. Ich glaube, da ist nicht mehr viel zu holen. Das ist ein reines Zockerpapier”, zeigt sich Robert Halver pessimistisch. Der Experte der Baader Bank gibt aber zu bedenken: “Wenn man jetzt noch einmal das Geschäftsmodell kritisch prüft und es gut ist und Zukunft hat, warum sollte hier nicht der Bund sagen, können wir diese Technologie in Deutschland halten?” Alle Details zu Wirecard und zur Lufthansa-Rettung im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

Börse Berlin 4U: Warum entkoppeln sich Börsen und Wirtschaft? (Folge 02)

Der Wirtschaft geht es wegen der Coronakrise richtig schlecht. Doch wie kommt es, dass die Unternehmen leiden, sich die Börsianer aber schon wieder die Taschen voll machen? In Börse Berlin 4U erklärt euch Daniel Jach, was da los ist und ob das wirklich stimmt. Die Börse Berlin hat übrigens auch viele kostenlose Infos für euch. Schaut mal auf der Webseite vorbei: www.boerse-berlin.de

Dirk Kreuter: „Was ich meinem 18-jährigen Ich raten würde“

Denkt ihr auch manchmal darüber nach, ob alle Entscheidungen im Leben wirklich richtig waren? Ob ihr die Weichen gerade in jungen Jahren richtig gestellt habt? Sind eure Träume und Ziele in Erfüllung gegangen oder seid ihr irgendwann auf der Stelle stehen geblieben? „Was ich meinem 18-jährigen Ich raten würde“ – so heißt das neueste Buch von Bestseller-Autor und Verkaufstrainer Dirk Kreuter. Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch spricht mit ihm über Bildung, Erfolg, Geld, Kommunikation, Selbstbewusstsein, Sport, Verkaufen, Vorbilder.

Das Buch gibt es hier bei Amazon

Robert Halver zu Wirecard: “Krimi – Schock-Erlebnis – reines Zocker-Papier – werden Banken retten?”

Die Staatsanwaltschaft München prüft: Wie kam es zur Bilanzfälschung bei Wirecard? Der Vorstand gab am Montag bekannt, dass die Treuhandkonten „mit überwiegender Wahrscheinlichkeit“ nicht bestehen.1,9 Milliarden Euro in den Büchern existierten also gar nicht. “Man hat Krimis an der Börse. Für mich ist es ein Schock-Erlebnis festzustellen, dass ein Vorstand einräumen muss, dass ein Viertel der Bilanzsumme gar nicht existieren. Da ist geschlampt worden”, sagt Robert Halver. Der Experte der Baader Bank fragt: “Werden die Banken Wirecard retten? Werden sie das nicht tun, ist Wirecard nicht zu halten.” Die Aktie ist die vergangenen Tage abgestürzt. Ist das jetzt ein Schnäppchen für Anleger? “Das ist ein reines Zocker-Papier. Man kann nicht sagen, was passiert. Ich glaube da ist Lotto spielen seriöser. Es kann sein, dass die Wirecard einen Verdoppler macht, wenn sie gerettet wird. Aber es ist auch möglich, dass sie sich weiter halbiert. Man kann keine Angaben dazu machen.” Alle Infos im Interview mit Inside Wirtschaft.

IG Trading Talk: Mit der technischen Analyse erfolgreich an der Börse traden

Erfolgreiches Trading – damit vielleicht dauerhaft Geld verdienen – das wollen viele gerne. Fakt ist: Rund drei Viertel der Trader verlieren ihr Geld an den Märkten. Wie kann da die technische Analyse helfen? ”Sie kann uns schnell anzeigen wie der aktuelle Marktzustand ist”, sagt David Iusow. Der Marktanalyst von DailyFX und IG erklärt im Interview wie das funktioniert und für wen das was ist. Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Videos

XTB Market Talk: “Realwirtschaft muss liefern – Höchststände 2020 möglich – Vorteile der Anleger”

Das zweite Halbjahr hat begonnen – an der Börse eher eine statistisch schwache Zeit. Wie geht es jetzt weiter? “Weitere Rückgänge könnten folgen, wenn sich die Lage nicht bald entspannt. Die Hilfsmaßnahmen sind jetzt eingepreist. Jetzt muss die Realwirtschaft liefern”, sagt Max Wienke. Können wir neue Höchststände in diesem Jahr wieder erreichen? “Möglich wäre es. Die Nasdaq hat schon einmal die Allzeithochs überwunden. Bei anderen Indizes ist es aber anders gelaufen”, so der XTB-Marktanalyst. “Die entscheidende Frage für mich ist, was passiert, wenn die Effekte der fiskalischen Impulse nachlassen. Einige Staaten haben ja schon mit erneuten Corona-Ausbrüchen zu kämpfen.” Was können Anleger tun und welche Vorteile haben sie sogar? Das bespricht Manuel Koch mit dem Experten im XTB Market Talk von der Frankfurter Börse. Alle Details im Video und auf https://www.xtb.com

Lars Feld (Wirtschaftsweisen): “V tiefer – Erholung langsamer – Schuldenquoten senken – Euro”

Nicht alle Themen sind neu, doch die Coronakrise hat sie verstärkt: Die Gefahren für den Euro und das Finanzsystem, eine Schuldenkrise und die Vergemeinschaftung von Schulden, der Wiederaufbaufonds der EU, die konjunkturelle Entwicklung Deutschlands. “Das V ist tiefer. Es zeichnet sich doch dieser tiefere Einbruch im zweiten Quartal ab. Und auf der anderen Seite auch eine etwas langsamere Erholung, als wir das gedacht haben”, sagt Prof. Lars Feld. Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch befragt den Chef der Wirtschaftsweisen detailliert über die aktuellen Probleme der globalen Wirtschaft.

Burkhard Allgeier (Hauck & Aufhäuser): “Markt vor Lackmustest – Aktienquote nicht zu hoch – Anleihen”

Die Börsen sind in einer stabilen Seitenlage. Wie könnte es weitergehen? “Der Markt ist jetzt in einem Stadium der Differenzierung, wo allein Geld und Fiskalpolitik nicht mehr helfen. Jetzt kommt der Lackmustest, was macht die Realwirtschaft”, sagt Burkhard Allgeier. Der Investmentchef von Hauck & Aufhäuser rät Anlegern: “Die Aktienquoten nicht zu hoch ausfahren. Eine defensive Grundhaltung einbauen. Das gibt ein gewisses Sicherheitspolster. Auf der Anleihenseite gibt es viele Möglichkeiten. Die großen Erträge dürften aber in diesem Jahr ausbleiben.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.hauck-aufhaeuser.com

IG Trading Talk mit Peter Tuchman: “Banken-Stresstests – Wir sehen eine Aussetzung der Dividenden”

Die Federal Reserve gab die Ergebnisse ihres jährlichen Stresstests für 33 US-Banken und US-Töchter ausländischer Banken bekannt. Wie geht es den Banken wirklich? “Vor dem Coronavirus waren die Banken tatsächlich in einem sehr guten Zustand. Die Banken gingen von einem höheren Niveau aus. Wie gut kapitalisiert sind die Banken jetzt und im Falle einer Depression und wenn wir das ganze Ausmaß wirklich sehen? Aktuell erleben wir eine Aussetzung der meisten Dividenden”, sagt Peter Tuchman im IG Trading Talk. Salah-Eddine Bouhmidi (Head Markets IG) und Manuel Koch diskutieren mit der Wall Street-Legende über die neuesten Nachrichten, Märkte, die Verfassung europäischer und amerikanischer Unternehmen und die Atmosphäre auf dem Parkett der NYSE. Weitere Informationen unter https://www.ig.com/

Inside MarketsX: Wirecard-Pleite zu Geld machen? Lufthansa gerettet? Empfehlung: McDonald’s, Platin

Wer sagt, dass Börse langweilig sei? Diese Woche war richtig was los: Lufthansa entgeht nur knapp der Insolvenz, fliegt aber aus dem Dax – Wirecard erleidet praktisch den Totalschaden. Wir schauen uns beide Unternehmen genauer an. Der Dax schwankte sich wieder über die Marke von 12.000 Punkten. Die Wirtschaftsweisen veröffentlichten ihr neues Gutachten, das die Konjunkturerholung pessimistischer sah als noch im März. Wir sprechen mit dem Chef des Gremiums, Prof. Lars Feld, über die Wirtschaft, eine Schuldenkrise und den Euro. Alle Infos bei Inside MarketsX mit Manuel Koch. In der Sendung gibt es zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: McDonald’s und Platin. Mehr Infos auf www.trading-house.de

Robert Halver zur Wirecard-Pleite: Droht der Totalverlust oder können Aktionäre noch klagen?

Die Schlagzeilen bei Wirecard nehmen kein Ende. Das Unternehmen meldete jetzt Insolvenz an. “Die Frage ist, was bei einer Insolvenz noch zu holen ist. Ich glaube, da ist nicht mehr viel zu holen. Das ist ein reines Zockerpapier”, zeigt sich Robert Halver pessimistisch. Der Experte der Baader Bank gibt aber zu bedenken: “Wenn man jetzt noch einmal das Geschäftsmodell kritisch prüft und es gut ist und Zukunft hat, warum sollte hier nicht der Bund sagen, können wir diese Technologie in Deutschland halten?” Alle Details zu Wirecard und zur Lufthansa-Rettung im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

Wer wir sind

Manuel Koch

Manuel Koch

Geschäftsführer & Chefredakteur

Inside Wirtschaft

Inside Wirtschaft präsentiert mit seinen Köpfen und Korrespondenten aus Berlin, Frankfurt und New York die wichtigsten Themen rund um Börse, Politik, Wirtschaft und Wissen. Alle Videos sind kostenlos auf YouTube abrufbar. Die Reichweite erhöht sich enorm durch unsere Kooperationen mit den großen Branchen-Webseiten Ad Hoc News, Ariva, Handelsblatt, Markt Einblicke, Wall Street Online, Amazon Prime Video u.a.

Manuel Koch ist der Gründer von Inside Wirtschaft. Als geschäftsführender Gesellschafter und Chefredakteur gestaltet er maßgeblich die Inhalte des Programms. Der Journalist und Fernsehmoderator berichtete bis Anfang 2014 als US-Chefkorrespondent von der weltberühmten New Yorker Wall Street u.a. für den Nachrichtensender N24 und das Handelsblatt. Er stand in über 3.000 Live-Schalten und 500 Talksendungen vor der Kamera. Er traf auf Wirtschaftsgrößen und Prominente aus der ganzen Welt, darunter waren u.a. Milliardär Warren Buffett, deutsche Dax-Vorstände, die Twitter-Gründer oder die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton.

Manuel Koch wurde 1982 in Berlin geboren. Er studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht und  schloss mit einem Magister Artium an der Universität Mainz 2006 ab. Danach begann er seine Karriere mit einem Volontariat beim Nachrichtensender N24. Anschließend arbeitete er dort als Redakteur und Redakteur vom Dienst in der Nachrichten- und Wirtschaftsredaktion. In den Jahren 2010 und 2011 war er auch für die Nachrichtenagentur Thomson Reuters, den Nachrichtensender Euronews in Lyon und FocusTV tätig. Im September 2011 ging er als Korrespondent nach New York. Heute lebt er in Berlin und ist auf dem Börsenparkett in Frankfurt und New York zu Hause. 

Was wir Ihnen bieten

0
Drehtage im Jahr
0
Produzierte Videos
0
Videoaufrufe

Wir sind zu sehen auf

Fotos

Scroll to top