*Nachrichten

Olivia Voznenko mit dem US-Wochenausblick am 10.5.2019

Olivia Voznenko von Modern Wall Street präsentiert den Inside Wirtschaft-Zuschauern die Top-Themen der vor uns liegenden Woche aus den USA.

Wochenausblick LYNX Broker KW 19/2019 KWS Saat

Die Berichtssaison dominiert weiterhin die Märkte. In der neuen Woche berichten unter anderem elf DAX-Konzerne, zudem legt mit Walt Disney auch ein Dow Jones-Konzern die neuesten Quartalszahlen vor. Von der volkswirtschaftlichen Seite werden unter anderem die deutsche Industrieproduktion, der Auftragseingang der deutschen Industrie und die deutsche Handelsbilanz erwartet. Als Aktie der Woche wird der SDAX-Konzern KWS Saat präsentiert.

Olivia Voznenko mit dem US-Wochenausblick am 3.4.2019

Olivia Voznenko von Modern Wall Street präsentiert den Inside Wirtschaft-Zuschauern die Top-Themen der vor uns liegenden Woche aus den USA.

Olivia Voznenko mit dem US-Wochenausblick am 26.4.2019

Olivia Voznenko von Modern Wall Street präsentiert den Inside Wirtschaft-Zuschauern die Top-Themen der vor uns liegenden Woche aus den USA.

Wochenausblick LYNX Broker KW 17/2019 Kimberly Clark

In der neuen Handelswoche schaltet die Berichtssaison deutlich einen Gang höher und wird in der gesamten Woche den Takt angeben. Insgesamt werden zwölf Dow-Jones-Konzerne und vier DAX-Konzerne von ihrem aktuellen Quartalszahlenwerk berichten. Zudem steht am Mittwoch der deutsche ifo-Geschäftsklimaindex für den April und am Freitag das US-BIP für das erste Quartal 2019 zur Veröffentlichung an. Als Aktie der Woche wird der S&P-500-Konzern Kimberly-Clark vorgestellt.

Olivia Voznenko mit dem US-Wochenausblick am 19.4.2019

Olivia Voznenko von Modern Wall Street präsentiert den Inside Wirtschaft-Zuschauern die Top-Themen der vor uns liegenden Woche aus den USA.

Christoph Scherbaum (marktEINBLICKE): „5G wird maßgeblich unser Leben verändern“

„5G wird maßgeblich unser Leben verändern. Es geht über Mobilität, Social Media, Social Life, Healthcare bis zur Logistik unserer Mülltonne“, sagt der Herausgeber Christoph A. Scherbaum. In der neuen Ausgabe seines Magazins „marktEINBLICKE“ geht es unter anderem auch um Tesla, den norwegischen Staatsfonds und den richtigen Gin Tonic. Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch fragt nach.

Wochenausblick LYNX Broker KW 16/2019 Aurubis

Die neue Handelswoche wird durch das Osterfest verkürzt. In den meisten europäischen Ländern und auch in den USA und Kanada bleiben die Börsen am Karfreitag geschlossen, in China und Japan wird aber zum Beispiel gehandelt. In der neuen Börsenwoche steht vor allem die US-Berichtssaison im Fokus der Anleger. Unter anderem legen die US-Konzerne American Express, Bank of America, Citigroup, Goldman Sachs, IBM, Johnson & Johnson, Netflix, PepsiCo, Philip Morris und United Health Group ihr jeweils neuestes Quartalszahlenwerk vor. Als Aktie der Woche wird der MDAX-Konzern Aurubis vorgestellt.

Olivia Voznenko mit dem US-Wochenausblick am 12.4.2019

Olivia Voznenko von Modern Wall Street präsentiert den Inside Wirtschaft-Zuschauern die Top-Themen der vor uns liegenden Woche aus den USA.

CDU sucht das Berliner Lebensgefühl: Kai Wegner will mehr Rechte für Lesben und Schwule in der Partei umsetzen

„Die CDU muss noch stärker das Lebensgefühl dieser Stadt widerspiegeln. Sie hat in vielen Bereichen ein graues, altes, verstaubtes Image. Daran müssen wir arbeiten“, so beginnt das Interview mit Kai Wegner. Am 18. Mai 2019 will der 46-Jährige Landesvorsitzender der Berliner CDU werden. Er sei gegen Enteignungen, für mehr innere Sicherheit und die Stärkung von Bildung – so die üblichen Antworten. Doch dann überrascht der Bundestagsabgeordnete im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch mit einem ganz anderen Thema. Schwule und Lesben sollen in der CDU mehr Rechte bekommen. Damit stellt er sich klar gegen die Meinung der Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. „Sie lebt ja jetzt in der Stadt. Sie wird die Lebensbedingungen kennen lernen.“ Anders als die Junge Union oder die Frauen-Union ist die LSU (Lesben und Schwule in der Union) bisher nur eine Arbeitsgruppe, keine Vereinigung, wodurch deutliche Nachteile entstehen. „Ich glaube wir müssen dafür sorgen, dass die LSU tatsächlich eine richtige Vereinigung wird. Ich würde es besonders gut finden, wenn dieses Signal aus Berlin Richtung Bundespartei kommen würde.“ Denn eines ist für Wegner klar: Lesben und Schwule sind auch eine interessante Wählerschaft. „Hier muss die CDU Angebote machen. Ich möchte dafür sorgen, dass die CDU in der Tat auch glaubwürdiger Vertreter von Schwulen und Lesben ist.“ Das will er dieses Jahr auch mit seiner Teilnahme am CSD ausdrücken. Sollte er Berliner CDU-Chef werden, schließt er zudem auch eine Spitzenkandidatur für die Wahl 2021 nicht aus und hätte damit Chancen auf das Amt des Regierenden Bürgermeisters. 

Scroll to top