Wirtschaft

Inside Markets mit Robert Halver: Super-Mario oder Draghi-Crash? – TOP-Aktien-Empfehlungen: Alphabet, Facebook

Mario Draghi: War er Super-Mario und Retter des Euro oder kommt der Draghi-Crash? „Wir kommen aus der Nummer nicht mehr raus. Wir sind so verschuldet. Zinserhöhungen wären der sofortige Zusammenbruch eines Landes wie Italien und damit das Ende der Eurozone“, sagt Robert Halver (Baader Bank). Bei Inside Markets schaut der Finanzexperte zusammen mit Sissi Hajtmanek und Manuel Koch auf die Bilanz Draghi, die Euro-Crash-Erwartungen und die Zukunft der EZB unter Christine Lagarde. Zudem gibt es wieder zwei konkrete TOP-Aktien-Empfehlungen der Trading House Börsenakademie. Diese Woche: Alphabet und Facebook. Mehr Infos auf www.trading-house.de

Inside Law: Insolvenzverwalter fordern Auszahlungen von Anlegern zurück – wer ist betroffen?

„Es werden Ausschüttungen oder teilweise sogar vollständige Investments von Insolvenzverwaltern zurückgefordert. Manche Fälle liegen Jahre zurück. Da sind einige Anleger schon stark betroffen. Die haben dann viele Fragen, ob das rechtens ist und ob sie zahlen müssen“, sagt Niels Andersen. Der Rechtsanwalt von APS Financial Law aus Berlin schaut da auf Fälle wie die P&R-Insolvenz oder den Betrugsfall beim Hamburger Edel-Pfandhaus Lombardium. Die Details und was jetzt zu tun ist, im Interview bei „Inside Law“ und weitere Infos auf https://www.afinlaw.com

Stefan Riße: „Man hat Mario Draghi zu verdanken, dass der Euro noch existiert“

EZB-Präsident Mario Draghi hatte in der vergangenen Woche seine letzte Sitzung. Wie fällt die Bilanz nach acht Jahren an der Spitze der Bank aus? „Man hat Mario Draghi zu verdanken, dass der Euro noch existiert. Er hat der Wirtschaft mehr geholfen als geschadet“, sagt Stefan Riße. Der Kapitalmarktstratege vom Vermögensverwalter ACATIS zieht unter dem Strich eine positive Bilanz zu Draghis Amtszeit. Warum? Die Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse. 

Schwarzbuch 2019: Hier werden Steuergelder verschwendet (Reiner Holznagel im Interview)

Die Wohnpreise in Städten wie Berlin sind in den vergangenen Jahren explodiert. „Wir müssen die Steuern senken. Grundsteuer, Grunderwerbssteuer, die das Wohnen verteuern. Auch die Steuern auf Energien. Gerade der Strompreis ist in die Höhe geschnellt, weil es zu viele Steuern und Abgaben darauf gibt. Hier könnte der Staat schnell reagieren“, sagt Reiner Holznagel. Der Präsident vom Bund der Steuerzahler stellt im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch wieder einige Fälle aus dem aktuellen Schwarzbuch zu den Themen Autobahn, Pkw-Maut oder Rüstungseinkauf vor.

Stefan Scharffetter: „Brexit – alle Seiten sind ermüdet“

Ist die Wirtschaft auf den Brexit vorbereitet? „Das glaube ich schon. Wir erleben das selbst in der Finanzbranche wie die Banken am Prozedere arbeiten“, sagt Stefan Scharffetter. Der Finanzexperte der Baader Bank glaubt, dass die Märkte von einem geordneten Brexit ausgehen. Was das für Anleger heißt? Die Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Inside Markets: Brexit-Telenovela oder Draghi-Abgang? – TOP-Aktien-Empfehlungen: Boeing und Lufthansa

Der DAX hat diese Woche zugelegt – und welches Thema bewegt die Märkte? Die Brexit-Telenovela oder Draghis-Abgang? Sissi Hajtmanek und Manuel Koch schauen auf das Nerv-Thema Brexit, gucken auf die neuen Köpfe bei SAP und stellen bei Inside Markets zwei konkrete TOP-Aktien-Empfehlungen der Börsenakademie vor. Diese Woche: Boeing und Lufthansa. Mehr Infos auf www.trading-house.de

 

 

 

FinTech-Talk Folge 16 auf der Smart Country Convention: Was wollen Nutzer bei der Digitalisierung?

Die Smart Country Convention ist eine wichtige Messe für die Themen Digitalisierung von Verwaltungen und öffentlichen Dienstleistungen. In diesem Jahr ist auch zum ersten Mal die WebID in Berlin vor Ort. Nicht nur am Stand zeigte das Unternehmen seine Lösungen für verschiedene Identifizierungs-Prozesse. CEO Frank Jorga war auch Gast bei verschiedenen Diskussionsrunden: „Bislang waren Verwaltung und Digitalisierung nicht eins. Hier finden viele Diskussionen statt, um Digitalisierung voranzubringen und da wollen wir auch eine wichtige Rolle spielen und mischen uns ein.“ Jorga unterstreicht die Themen Sicherheit und Technologie, weist aber auch daraufhin, dass der Nutzer mehr im Vordergrund stehen müsse. Die WebID hat dafür die unterschiedliche Produkte, wie Jens Starker (Head of eGovernment WebID) im FinTech-Talk erklärt. Mehr Details im Video und auf www.webid-solutions.de

Ulrich Stephan (Deutsche Bank): „Warten auf Impulse – Rezession wird kommen“

In welche Richtung geht es für die weltweiten Börsen? „Es scheint so zu sein, dass die politischen Unsicherheiten langsam weggehen. Das könnte Impulse geben. Aber wir werden wahrscheinlich auch eine Rezession in Deutschland sehen“, sagt Dr. Ulrich Stephan. Der Chef-Anlagestratege der Deutschen Bank erklärt im Interview bei Manuel Koch genau, was er für 2020 erwartet und welche Märkte interessant sein könnten.

Hinter den Kulissen von Hauck & Aufhäuser: Wie funktioniert eine moderne Beratung? (Folge 5/5)

Banken müssen sich weiterentwickeln, um nicht von FinTechs überholt zu werden. Dafür ist eine gute Beratung das A und O. Kann das in Zukunft auch von Robotern wie Pepper gemacht werden? Erfolgreiche digitale Vermögensverwaltung sollte einen hybriden Beratungsansatz verfolgen, meint Manuel Koch. Mehr Infos auf https://www.hauck-aufhaeuser.com/zeedin

Robert Halver: „Bei Wirecard sind brutalste Aufklärung und Sonderprüfungen nötig“

Der Finanzdienstleister Wirecard steckt weiter in den Schlagzeilen. Die Financial Times berichtete zuletzt erneut über Bilanz-Manipulationen. „Bei Wirecard sind brutalste Aufklärung und Sonderprüfungen nötig“, sagt Robert Halver. Der Kapitalmarktexperte der Baader Bank erläutert zudem bei Manuel Koch an der Frankfurter Börse, ob die Aktie jetzt ein Kauf ist.

Scroll to top