Aktien

Börse Berlin 4U: Was sind eigentlich SPACs?

In den nächsten Folgen geht es um die neuesten Trends im Finanzbereich. Was ist seriös und was ist bloß Hype? In Börse Berlin 4U erklärt euch Daniel Jach diesmal, was SPACs sind. Mehr Infos findet ihr auch auf der Webseite der Börse Berlin: www.boerse-berlin.de

Oliver Roth (Oddo BHF): Kommt die Jahresendrally? “Ich würde Gewinne jetzt eincashen”

Fällt im saisonal starken Monat November der Startschuss für die Jahresendrally? Die Statistik besagt, dass zu 65 Prozent die beiden Schlussmonate des Jahres im Plus landen. “November und Dezember sind traditionell gute Börsenmonate. Ich kann mir auch vorstellen, dass wir noch zulegen können, dennoch glaube ich, dass wir ein paar unruhige Wochen vor uns haben werden”, sagt Oliver Roth. Wie kann man sich jetzt fit machen? “Ich würde jetzt Gewinne für die Weihnachtsgeschenke eincashen und Bestände abbauen”, so der Experte von Oddo BHF Corporate & Markets. Alle Details im Interview von Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Peter Tuchman (IG): „Ich bin richtig aufgeregt, den BITO an der NYSE zu sehen“

Der Bitcoin ist nach dem erfolgreichen Start des ersten US-Bitcoin-Future-ETFs letzte Woche auf ein neues Allzeithoch gesprungen. Ist das der große Game-Changer? „Ich bin richtig aufgeregt, den BITO an der NYSE zu sehen. Wir können Kryptowährungen nicht länger als eine Art Blase abtun“, sagt Peter Tuchman (Einstein of Wall Street). Salah-Eddine Bouhmidi (Head of Markets IG) spricht im „Chart der Woche“ auch über die Kryptomärkte. Und wie läuft die Berichtssaison an der Wall Street? Außerdem diskutieren die beiden Experten mit Manuel Koch die aktuelle Marktsituation. Anmeldung zum IG Turbo Trading Day: https://www.ig.com

Inside Markets: “Dann hätten wir beim Dax eher die 16.000 oder 17.000 Punkte im Blick”

Bundesbankpräsident Jens Weidmann will zum Jahresende nach zehn Jahren aus seinem Amt ausscheiden. Hat er da zu sehr mit seiner kritischen Haltung zur EZB-Geldpolitik angeeckt? Stets hat er auf die Trennung von Geld- und Finanzpolitik gepocht. “Die Frage für die Zukunft: Welcher Kandidat wird Jens Weidmann folgen? Ich denke die Bundesbank wird ihrer Tradition weiterhin eng verbunden sein und darauf schauen, dass die EZB vielleicht doch etwas mehr auf Stabilität achtet und weniger den Börsen hinterherläuft”, so Oliver Roth. Und wie sieht es an den Märkten aus? “Die einen befürchten eine dauerhafte Inflation mit Zinsdruck. Das würde die Laune deutlich verschlechtern. Andere sehen eine vorübergehende Inflation, die sich dann wieder auflöst. Und dann hätten wir beim Dax eher die 16.000 oder 17.000 Punkte im Blick”, so der Kapitalmarktstratege von Oddo BHF Corporate & Markets. Der Experte schaut zudem auf mögliche Dax-Strategien. Unsere Themen bei Inside Markets mit Manuel Koch von der Frankfurter Börse.

Max Wienke (XTB): Netflix und Tesla überzeugen mit Zahlen

An der Wall Street läuft die Berichtssaison auf Hochtouren. Wie steht es um die US-Unternehmen? “Netflix konnte beim Gewinn und Abo-Wachstum überzeugen. Und bei Tesla gab es Rekordzahlen für das dritte Quartal. Insgesamt sieht es da positiv nahe des Rekordhochs aus”, sagt Max Wienke. Für Asien sieht der IWF nur noch 6,5 Prozent Wachstum für 2021 voraus. Gerät der asiaitische Wirtschaftsmotor ins Stocken? “Man blickt vor allem auf China. Da verlangsamt sich die Wirtschaft. Es gibt eine Reihe von Belastungen wie Inflation und Rohstoffe”, so der XTB-Marktanalyst. Wie geht es für den Dax weiter? Alle Details im Interview von Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Robert Halver (Baader Bank): “Lufthansa-Aktie ist was für Anleger mit Geduld und Risikofreude”

Die Corona-Pandemie hat sie zum Absturz gebracht: die Lufthansa-Aktie. Auch zuletzt verlor sie kräftig. Aber: Die Kapitalerhöhung ist durch, die Staatshilfe bald getilgt und die Passagierzahlen steigen. Wie stehen die Chancen für eine Erholung bei der Airline? “Die Lufthansa-Aktie ist auf einem sehr tiefen Niveau. In der Politik hat aber niemand Interesse daran, dass der Vogel nachhaltig beschädigt wird. Die Aktie ist was für Anleger mit Geduld und Risikofreude”, sagt Robert Halver (Baader Bank). Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

Timo Emden im IG Trading Talk: Bitcoin bald auf neuem Allzeithoch? “Könnten 80.000 Dollar sehen”

Der Bitcoin ist seit dem 1. Oktober wieder kräftig am Steigen. Zufall oder steckt doch mehr dahinter? “Möglicherweise ist es der Beginn einer Jahresendrally. Schaut man auf die fundamentale Seite, sieht man aber doch marktbewegende Nachrichten. Wir haben ordentlich Rückenwind durch die Fed und durch die SEC, die Kryptowährungen nicht verbieten will. Wir sehen die Inflation und da dient Bitcoin als Diversifikationsinstrument”, sagt Timo Emden. Sehen wir jetzt eine Jahresendrally? “Der Startschuss ist auf jeden Fall gefallen. Das bedeutet aber nicht, dass sie sich tatsächlich fortsetzt. Ich denke aber, dass wir dieses Jahr noch 70.000 bis 80.000 US-Dollar sehen könnten.” Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Robin Haack (Bullfinch): “Grün kann sehr profitabel sein, aber man muss sehr aufpassen”

ESG-Standards und Nachhaltigkeit sind an und außerhalb der Börse wichtige Themen, die auch politisch immer stärker gefordert und gefördert werden. Worauf muss man da bei Investments achten? “Es gibt über 30 Billionen Euro, die in nachhaltigen Instrumenten angelegt sind. Aber man muss sehr aufpassen, was da überhaupt drin ist. Es wird auch mehr kommen, aber vermutlich Jahre dauern”, sagt Robin Haack. Der CEO von Bullfinch weiter: “Auch grün kann sehr profitabel sein. Als Anleger kann man in Unternehmen und Konzepte investieren, die zukunftsfähig sind.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://www.bullfinch.com

Börse Berlin 4U: Wie geht Aktienbewertung mithilfe der Dividendenrendite? (Folge 16)

Wie wähle ich eine Aktie für mein Depot aus? Dabei können Kennzahlen helfen. In Börse Berlin 4U erklärt euch Daniel Jach diesmal, was die Dividendenrendite ist und wie ihr diese einsetzen könnt. Mehr Infos findet ihr auch auf der Webseite der Börse Berlin: www.boerse-berlin.de

“Value Investing mithilfe des Geschäftsbericht”: https://www.boerse-berlin.de/data/files/bob_booklet_valueinvesting_web.pdf

Jessica Schwarzer: “Dänemark ist stärker als die Wall Street”

Die starke weltweite Marktstellung von US-Unternehmen wie Amazon, Apple oder Google lassen schnell den Eindruck entstehen, dass die US-Börsen auch an allen anderen Ländern vorbeiziehen. Doch das ist ein Trugschluss, so eine langfristige Auswertung über 24 Jahre. “Mich hat die Auswertung auch überrascht. Dänemark ist stärker als die Wall Street. Der MSCI Dänemark liegt mit zwölf Prozent Rendite pro Jahr vor der Wall Street, die auf 8,5 Prozent kommt. Dann folgen andere Nordländer. Deutschland schafft es mit sechs Prozent ins Mittelfeld”, so Jessica Schwarzer. Die Buchautorin und Finanzjournalistin weiter: “Diese Länder haben ein anderes Rentensystem und mehr Aktionäre. Und es gibt es extrem erfolgreiche Unternehmen.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Scroll to top