Chartanalyse

IG Trading Talk: “Sommerflaute nutzen – neue Corona-Maßnahmen wären fatal -Depot sichern – Gold”

https://www.ig.com/de?CHID=0&QPID=33151&tid=%%trackingID%%Fallen die Märkte ins Sommerloch? “Die Aussichten fürs dritte Quartal sind gar nicht mal so schlecht. Aber wir wissen ja nicht, wie sich Covid19 entwickelt. Neue Corona-Maßnahmen wären fatal”, sagt Christian Henke. Der IG-Marktanalyst hat die Sommermonate für die letzten zehn Jahre statistisch untersucht: “In fünf Jahren konnte der Dax zulegen, in fünf Jahren hat er an Wert verloren. Das Ergebnis ist, dass der Dax um gut 0,6 Prozent verloren hat.” Wie sollte also die Sommer-Strategie aussehen? “Nerven behalten und absichern. Also Stop-Loss setzen.” Wie sieht es bei Gold aus? “Gold steigt und hat zuletzt sogar ein neues Kaufsignal generiert”, so der Experte im IG Trading Talk mit Manuel Koch. Mehr Details auch auf https://www.ig.com/

Inside MarketsX: Wirecard-Pleite zu Geld machen? Lufthansa gerettet? Empfehlung: McDonald’s, Platin

Wer sagt, dass Börse langweilig sei? Diese Woche war richtig was los: Lufthansa entgeht nur knapp der Insolvenz, fliegt aber aus dem Dax – Wirecard erleidet praktisch den Totalschaden. Wir schauen uns beide Unternehmen genauer an. Der Dax schwankte sich wieder über die Marke von 12.000 Punkten. Die Wirtschaftsweisen veröffentlichten ihr neues Gutachten, das die Konjunkturerholung pessimistischer sah als noch im März. Wir sprechen mit dem Chef des Gremiums, Prof. Lars Feld, über die Wirtschaft, eine Schuldenkrise und den Euro. Alle Infos bei Inside MarketsX mit Manuel Koch. In der Sendung gibt es zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: McDonald’s und Platin. Mehr Infos auf www.trading-house.de

XTB Market Talk: “Volatilität ist das A und O – höheres Risiko – breite Seitwärtsphase an den Märkten”

“Volatilität ist das A und O für jeden kurzfristigen Trader. Es gibt natürlich viele verschiedene Aspekte. Bei einer höheren Volatilität hat man auch ein höheres Risiko. Das heißt man muss Anpassungen beim Risiko- und Money-Management machen”, sagt Max Wienke. Der XTB-Marktanalyst erwartet: “Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass wir an den Aktienmärkten eine sehr, sehr breite Seitwärtsphase bekommen könnten.” Der Experte schaut zudem im XTB Market Talk zusammen mit Manuel Koch auf die US-Wahl. Wäre Trump besser für die Börsen? Alle Details im Video und auf https://www.xtb.com

IG Trading Talk: “Bitcoin sicherer Hafen Nummer 1? Weitere Korrekturen könnten beim Dax anstehen”

Hohe Chancen, aber auch hohe Risiken am Kryptomarkt: “Wenn man sich die Jahresperformance sämtlicher Anlageklassen anschaut, ist man ein bisschen verblüfft. Denn der Bitcoin ist jetzt an Nummer eins”, sagt Salah-Eddine Bouhmidi. Warum das so ist und warum der Experte bei Dax und Dow Jones keine nachhaltige Erholung sieht, verrät der Head of Markets im IG Trading Talk mit Manuel Koch. Mehr Infos auf https://www.ig.com/

Inside MarketsX mit André Stagge: Jetzt rein in Öl? Neuer Schock beim Dax? Top-Empfehlungen: EUR-USD, VW

Historischer Preissturz: Das US-Rohöl WTI ist zeitweise um über 300 Prozent ins Minus gefallen. “Viele Privatanleger haben den Öl-Markt nicht verstanden und sich deshalb die Finger verbrannt. Man muss die Gesetze des Marktes kennen”, sagt Börsenprofi André Stagge. Der Portfoliomanager hält auch einen neuen Schock beim Dax für möglich. Wieso? Alle Infos bei Inside MarketsX mit Manuel Koch. In der Sendung gibt es zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Euro-US-Dollar und Volkswagen. Mehr Infos auf www.trading-house.de

IG Trading Talk: DAX im intakten Abwärtstrend – Eurokrise 2.0 droht – Gold-Widerstand – Ölpreis

Bei der letzten Finanzkrise 2008/ 2009 haben wir gesehen, dass sich Märkte zuerst erholt hatten bevor sie nochmals in die Tiefe gestürzt sind. Wie ist also die jetzige Erholung zu bewerten? “Wir sehen eine Bärenmarktrally – also eine Erholung in einem intakten Abwärtstrend. Ein Aufwärtstrend läge bei 11.650 Punkten ”, sagt Christian Henke mit Blick auf den Dax. Der Marktanalyst von IG sieht eine Frage zudem kritisch: “Droht uns eine Eurokrise 2.0? Ökonomisch sind die Auswirkungen noch nicht abschätzbar. Denn die Staatsverschuldungen steigen enorm.” Details und die Themen Gold (Widerstand bei 1.750 US-Dollar) und Öl (“Überangebot”) im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com/

Dow Jones: Unklares Bild trotz guter Bewegungen!

Solange das temporäre Hoch bei 26.280 bzw. das temporäre Tief bei 24.780 nicht über-/unterschritten werden, oder ein entsprechender Kursaufbau innerhalb dieser Ober- und Untergrenze stattfindet, bleibt das Bild trendlos.

Dow Jones: Trendlos?

Fasst man den Preisverlauf auf höherer Zeiteinheit zusammen, könnte man durchaus der Meinung sein, dass der starke Anstieg der letzten Tage durchaus die Trendfortsetzung des ganz großen Aufwärtstrends sein könnte.

Dow Jones: Hochvolatile Korrekturphase!

Da die Fortsetzung eines Trends stets wahrscheinlicher als dessen Bruch ist, stellt die ausladende Korrektur, die zum Handelsschluss sogar eine Umkehrkerze in Trendrichtung ausgebildet hat, eine willkommene Gelegenheit dar, in eine neue Abwärtstrendbewegung einzusteigen.

Dow Jones: Abwärtstrend!

Auch wenn eine Abfolge von tieferen Tiefs und tieferen Hochs vorliegt, spricht die extrem volatile Verlaufsform des Trends für einen eher zähen und langwierigen Handel.

Scroll to top