EZB

Robert Halver: “Notenbanken sind Haupt-Schauspieler an Aktienmärkten – keine Alternative zu Aktien”

Die US-Notenbank macht sich Sorgen um die Schwächephase am Arbeitsmarkt und die konjunkturelle Entwicklung – das belastete auch die Märkte. Positiv wirkt sich hingegen wohl für Anleger aus, dass die Fed Zinsen noch über Jahre bei nahe null halten wird. “Die Notenbanken sind die Haupt-Schauspieler in diesem Spiel an den Aktienmärkten. Sie sorgen dafür, dass die Konjunkturpakete munter finanziert werden können. Sie sorgen aber auch dafür, dass Alternativen zu Aktien kaum noch Renditen abwerfen”, sagt Robert Halver. Der Experte der Baader Bank ist kritisch bei diesen Billionen-Programmen: “Das Problem ist wie können wir diese Schulden jemals zurückzahlen? Wir können sie nicht zurückzahlen. Das muss man klar postulieren. Entscheidend ist, dass man diese Schulden in die Zukunft investiert.” Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch spricht im Interview mit Halver zudem über VW und den angeschlagenen CEO Herbert Diess.

Inside MarketsX: Dax unter 12.000 Punkten – Konjunktursorgen – Lufthansa und VW im Fokus – Empfehlungen: Apple, BMW

Konjunktursorgen und negative Signale von der Wall Street haben den Dax unter die Marke von 12.000 Punkten gedrückt. Ein großer Verlierer ist die Lufthansa. Bei VW gehts weiterhin ums Personal und CEO Herbert Diess. Der Korrekturmodus ist auch von der US-Notenbank Fed beeinflusst, die wegen des schwachen Arbeitsmarkts pessimistisch ist. Allerdings sind die offenen Geldschleusen gut für Aktien (“Sie sorgen dafür, dass Alternativen zu Aktien kaum noch Renditen abwerfen”), auch wenn die Schulden sehr kritisch zu betrachten sind (“Können wir diese Schulden jemals zurückzahlen? Wir können sie nicht zurückzahlen”). Alle Infos bei Inside MarketsX mit Manuel Koch. In der Sendung gibt es zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Apple und BMW. Mehr Infos auf www.trading-house.de

IG Trading Talk: “Deutschland Zahlmeister Europas – Euro-Krise 2.0 – Schulden explodieren – neue Dax-Rekorde 2020 möglich”

Börsencrash? War da was? Dax und Dow sind jedenfalls im Höhenflug und nehmen schon wieder die alten Rekorde ins Visier. Christian Henke mahnt allerdings: “Die ökonomische Krise haben wir noch lange nicht überstanden.” Der IG-Marktanalyst sieht zudem die offenen Geldschleusen der Notenbanken kritisch: “Die Bilanzsumme der Fed bläht sich immer mehr auf, auch die der EZB. Und was machen wir mit solchen Staaten wie Italien oder Spanien, wo die Staatsverschuldung förmlich explodiert. Sehen wir eine Euro-Krise 2.0? Und wer ist aktuell der Zahlmeister Europas? Das sind leider wir – Deutschland.” Geht es an den Börsen so weiter, könnten wir sogar noch dieses Jahr wieder neue Höchststände sehen. Warum? Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com/

Robert Halver: “Wir müssen eine Stabilitätssünde sterben, sonst fliegt uns Europa um die Ohren”

Mit seinem Urteil zu den Anleihekäufe der EZB hat das Bundesverfassungsgericht Geschichte geschrieben. Die EZB muss jetzt die Verhältnismäßigkeit ihrer Maßnahmen begründen. “Es ist ja auch mit Stabilität an sich nicht mehr zu vereinbaren, was die EZB macht. Aber man muss auch praktisch schauen. Wo ist die Alternative, wenn die EZB nicht eingreift? Länder wie Italien werden keine Chance haben, aus eigener Kraft die Verschuldung zu stemmen. Italien hätte ein Insolvenzproblem”, sagt Robert Halver. Der Kapitalmarktexperte der Baader Bank glaubt, dass Deutschland etwas für die Gemeinschaft in Europa machen muss: “Wir müssen eine Stabilitätssünde sterben, weil sonst Europa uns um die Ohren fliegt.” Mehr Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

Inside MarketsX: EZB-Anleihekäufe verfassungswidrig? LH vor Abstieg? TOP- Empfehlungen: Adidas & SAP

Paukenschlag in Karlsruhe: Das Bundesverfassungsgericht hat die milliardenschweren Anleihekäufe der EZB teilweise als verfassungswidrig eingestuft. Was bedeutet das? In der Bundesliga rollt ab 16. Mai wieder der Ball. Bei Unternehmen wird es aber trotz vieler Lockerungen noch lange nicht rund laufen. Vom Abstieg ist die Lufthansa bedroht – im Juni entscheidet die Deutsche Börse über einen Verbleib im Dax30. Alle Infos bei Inside MarketsX mit Manuel Koch. In der Sendung gibt es zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Adidas und SAP. Mehr Infos auf www.trading-house.de

Live-Talk mit Burkhard Allgeier (Hauck & Aufhäuser) über Aktien, Bitcoin, Euro, Gold, Öl, Prognosen

Börsencrash – und jetzt? Welche intelligenten Anlagechancen gibt es? Darüber diskutieren im Live-Talk Moderatorin Beate Hoffbauer und Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch mit Burkhard Allgeier. Der Investmentchef von Hauck & Aufhäuser spricht ausführlich über Aktien, Bitcoin, Euro, Gold, Notenbanken, Öl, Prognosen, Strategien und gibt Anlegern Guidance in dieser Krise. Mehr Infos auch auf www.hauck-aufhaeuser.com

Marc Friedrich zum Börsencrash: “Monetäres Endspiel – Euro wird 2023 zu Grabe getragen”

Das Corona-Virus hat Schockwellen an den Börsen und in der Wirtschaft ausgelöst. Kommt jetzt die nächste Euro-Krise? “Wir haben einen Dauer-Krisenmodus in Europa und sehen Notfallprogramme in unbekannten Höhen. Das ist das monetäre Endspiel. Das wird der Euro nicht überleben. Das Corona-Virus war nicht der Grund, sondern der Auslöser”, sagt Bestseller-Autor Marc Friedrich (www.friedrich-weik.de/ “Der größte Crash aller Zeiten”) bei Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch im Interview. Die beiden reden u.a. über Aktien, Bitcoin, Gold und Immobilien. Wo jetzt investieren?

👇🏻 Jetzt YouTube-Kanal abonnieren👇🏻
https://www.youtube.com/channel/UC234wdhgU4NVDqYBRkkVkfQ

MANUEL KOCH
📺 TV Journalist 👱🏻‍♂️ CEO 🎥 Producer
🏠 Berlin
📷 Instagram: https://www.instagram.com/manuelkochtv/
🎭 Facebook: https://www.facebook.com/Manuel-Koch-1918657995022408/
🐦 Twitter: https://twitter.com/manuel_koch
►► LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/manuel-koch-b2697981/

INSIDE WIRTSCHAFT
🖥 Online-Sender https://inside-wirtschaft.de
📍Berlin & Frankfurt & NYC
🎥 Interviews 🎤 Medientraining 🤵🏼 Event-Moderation
📷 Instagram: https://www.instagram.com/insidewirtschaft/
🎭 Facebook: https://www.facebook.com/InsideWirtschaft/
🐦 Twitter: https://twitter.com/iwirtschaft

Inside MarketsX: Billionen für die Wirtschaft – zerbricht das Finanzsystem? Müssen Börsen schließen? Empfehlung: EUR-GBP

„Die Notenbanken pumpen Billionen in die Märkte. Ist das die Rettung der Wirtschaft oder das Ende des Finanzsystems?“, fragt Manuel Koch bei Inside MarketsX. Unterdessen schließt der Trading Floor der New York Stock Exchange – machen die Börsen bald dicht? In der Sendung gibt es zudem die Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: das Währungspaar Euro und britisches Pfund. Mehr Infos auf www.trading-house.de

Scroll to top