Finanzen

Börse Berlin 4U: Sind Investments an der Börse unmoralisch? Hilft ESG? (Folge 08)

Sind Investments an der Börse unmoralisch? Wie moralisch euer Investment in Aktien ist, könnt ihr selbst bestimmen. In Börse Berlin 4U erklärt euch Daniel Jach, wie euch beim Investieren auch die ESG-Kriterien helfen können. Mehr Infos findet ihr auch auf der Webseite der Börse Berlin: www.boerse-berlin.de

XTB Market Talk: Mit diesen Tipps erfolgreich an der Börse handeln

Wie können Anfänger an das Thema Trading herangehen und was müssen selbst erfahrene Händler berücksichtigen, um langfristig profitabel zu sein? Wir sprechen über Chancen, Strategien und Risiken. “Der schwierigste Part ist die Umsetzung. Ein Demokonto kann am Anfang helfen. Der Fokus verlagert sich irgendwann auf psychologische Aspekte”, sagt Max Wienke. Der Marktanalyst gibt im XTB Market Talk konkrete Tipps. Alle Details im Interview von Manuel Koch und auf https://www.xtb.com

Börse Berlin 4U: Lieber in Sachwerte oder Aktien investieren? (Folge 07)

“Wenn man sein Geld in Sachwerte investiert, dann weiß man was man hat.” So denken viele und lassen deshalb lieber die Finger von Aktien. In Börse Berlin 4U erklärt Daniel Jach, welche Vorteile Aktien haben. Mehr Infos findet ihr auch auf der Webseite der Börse Berlin: www.boerse-berlin.de

Daniel Saurenz (Feingold Research): “Beim Dax ist nicht viel zu holen. Auf diese Produkte setzen”

Dax-Anleger bleiben vorsichtig. Überraschend sind die zeitweisen Gewinnmitnahmen im Dax nicht, denn Unsicherheiten gibt es viele: Corona-Pandemie, Brexit-Sorgen und die US-Wahl. “Beim Dax ist nicht viel zu holen”, sagt Daniel Saurenz. Der Experte von Feingold Research setzt auf “Seitwärts-Produkte” und bestimmte Strategien. Wie die jetzt aussehen könnten, klärt Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch im Interview an der Frankfurter Börse.

Trader Raul Glavan: “Dramatischer Wandel in der Finanzbranche durch künstliche Intelligenz”

Raul Glavan könnte der erste deutsche Forex-Trading-Weltmeister beim World Cup Championship of Forex Trading 2020 werden. Er handelt an der Börse mithilfe künstlicher Intelligenz. Algorithmen, die er selbst programmiert und die ihm Signale liefern. Im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch erzählt er vom aktuellen Wettbewerb, erklärt sein Trading-System, gibt klare Karriere-Tipps und berichtet vom dramatischen Wandel in der Finanzbranche, in der viele Jobs in den kommenden Jahren wegfallen werden.

Oliver Roth (Oddo Seydler): “Korrektur-Bedarf im Oktober – Allzeit-Höchststände zum Jahresende”

Der Dax hat sich schon länger zwischen 12.000 und 13.000 Punkten bewegt. Kommt jetzt ein deutlicher Rücksetzer? “Die Fantasie einer V-Erholung findet nicht statt. Börse und Wirtschaft nähern sich nun an. Deshalb ist die Gefahr da, dass wir mit einer deutlichen Überbewertung auch einen deutlichen Korrektur-Bedarf im Oktober haben”, sagt Oliver Roth. Der Börsenexperte von Oddo Seydler weiter: “Die nächsten drei bis vier Wochen abwarten wie sich die Märkte entwicklen. Sollte es Rücksetzer geben, dann kann man mal wieder einkaufen. Sollte es keine Rücksetzer geben, dann wird es vielleicht sogar neue Allzeit-Höchststände zum Jahresende geben.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

IG Trading Talk mit Peter Tuchman: “Trumps Wahlkampf dreht sich komplett um die Wall Street – der Immobilienmarkt boomt”

Die Finanzmärkte auf der ganzen Welt kämpfen mit Pandemie-Sorgen und steigenden Covid-19-Zahlen. Die US-Demokraten bereiten ein neues Konjunkturpaket in Höhe von 2,4 Billionen Dollar vor. Könnte dies der Wall Street helfen? “Klar! Wir haben seit dem ersten Konjunkturpaket gesehen, dass dies wirklich das ist, was die Wirtschaft und der Einzelne brauchen”, sagt Peter Tuchman im IG Trading Talk. David Iusow (Marktanalyst IG) und Manuel Koch diskutieren mit dem legendären Wall Street-Broker auch den boomenden US-Immobilienmarkt. Ist das eine neue Blase oder ein gesunder Markt? “Die Leute ziehen langsam aus den Städten in die Vororte und man sieht auch Leute, die neue Häuser kaufen, weil sie ihre Familien zusammenbringen.” Und wer wird das Rennen ums Weiße Haus gewinnen? Weitere Informationen auf www.ig.com

Inside MarketsX: Kommt die große Dax-Korrektur? Top-Empfehlungen: Adidas, Mastercard

Der Dax hat in dieser Woche ordentlich Federn gelassen. Kommt jetzt die große Korrektur? Wir klären mit einem Experten bei Inside MarketsX, welche Szenarien kommen könnten. Unterdessen ist das ifo-Institut noch optimistisch. Manuel Koch schaut zudem wieder auf zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Adidas und Mastercard. Mehr Infos auf https://www.trading-house.de

IG Trading Talk: “Ölpreis-Schwäche ab Oktober – keine Minuspreise – mit Optionen Phase ausnutzen”

“Wichtig für den Ölpreis ist das Angebot- und Nachfrageverhältnis. Wenn wir uns die Prognosen, Konjunkturdaten und Saisonalität anschauen, dann spricht einiges dafür, dass wir es ab Mitte Oktober mit einer Schwäche zu tun bekommen”, prognostiziert David Iusow. Könnte der Ölpreis wie im April sogar wieder ins Minus stürzen? Der Marktanalyst von DailyFX und IG geht davon nicht aus: “Ich glaube da sind viele Vorsichts-Maßnahmen getroffen worden, um das zu verhindern.” Alle Details wie Anleger mit Optionen diese Seitwärtsphase ausnutzen könnten im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Max Wienke (XTB): “Nasdaq in Korrekturbereich – Impulse fehlen – Chartbild fragil – Schulden-Exzess”

“Die Nasdaq hat den Korrekturbereich ausgehend vom Allzeithoch erreicht. Das Chartbild bleibt weiterhin fragil. Einige gehen von einer gesunden Konsolidierungsphase aus. Ob der Markt aber schon den Tiefpunkt gesehen hat, das wissen wir noch nicht”, sagt Max Wienke. Der XTB-Marktanalyst weiter: “Ein richtungsweisender Impuls blieb bei den meisten Märkten aus, aber es gibt zwei Faktoren, die Hoffnung machen: ein Corona-Impfstoff von zwei großen Pharmakonzernen und interessante Wirtschaftsberichte.” Zudem schauen Anleger auf den US-Wahlkampf: “Trump ist Favorit der Wall Street. Er hat in seiner Amtszeit gezeigt, dass er gerne den Markt stützt. Trump und Biden haben aber auch etwas gemeinsam: Sie brauchen niedrige Zinsen, um den ganzen Schulden-Exzess zu finanzieren.” Alle Details im Interview von Manuel Koch im XTB Market Talk und auf https://www.xtb.com

Scroll to top