Geldanlage

Inside MarketsX: Wird Grenke das nächste Wirecard? – Dax-Strategie – Empfehlungen: Bayer, Continental

Auch wenn die Grenke-Aktie am Donnerstag erst einmal auf Erholungskurs ging, der Schaden ist da. Zeitweise war ein Börsenwert von einer Milliarde Euro vernichtet. Anleger haben Angst vor einem zweiten Wirecard-Skandal. Wir klären mit einem Experten bei Inside MarketsX, was die neue Fed-Ausrichtung für Anleger bedeutet und welche Strategien jetzt beim Dax angesagt sind. Manuel Koch schaut zudem wieder auf zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Bayer und Continental. Mehr Infos auf https://www.trading-house.de

Max Wienke (XTB): “Nasdaq in Korrekturbereich – Impulse fehlen – Chartbild fragil – Schulden-Exzess”

“Die Nasdaq hat den Korrekturbereich ausgehend vom Allzeithoch erreicht. Das Chartbild bleibt weiterhin fragil. Einige gehen von einer gesunden Konsolidierungsphase aus. Ob der Markt aber schon den Tiefpunkt gesehen hat, das wissen wir noch nicht”, sagt Max Wienke. Der XTB-Marktanalyst weiter: “Ein richtungsweisender Impuls blieb bei den meisten Märkten aus, aber es gibt zwei Faktoren, die Hoffnung machen: ein Corona-Impfstoff von zwei großen Pharmakonzernen und interessante Wirtschaftsberichte.” Zudem schauen Anleger auf den US-Wahlkampf: “Trump ist Favorit der Wall Street. Er hat in seiner Amtszeit gezeigt, dass er gerne den Markt stützt. Trump und Biden haben aber auch etwas gemeinsam: Sie brauchen niedrige Zinsen, um den ganzen Schulden-Exzess zu finanzieren.” Alle Details im Interview von Manuel Koch im XTB Market Talk und auf https://www.xtb.com

Marc Friedrich: “Euro 2021 nah am Ende – Tech-Aktien short – Edelmetalle – Bitcoin interessantestes Investment”

“Der Euro ist nicht mehr wert, als die Baumwolle, auf die er gedruckt wurde. Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir 2021 schon nah am Ende sind”, sagt Marc Friedrich. Was tun? “Ich würde auf jeden Fall mein Portfolio diversifizieren – nicht nur auf Aktien gehen -, sondern auch andere Vermögensstandbeine implementieren als Versicherung gegen den Wahnsinn der Notenbanken und Politik.” Bei den Tech-Aktien der Nasdaq ist der Bestseller-Autor short gegangen, aber optimistisch bei Edelmetallen. “Wir stehen ganz am Anfang einer langjährigen Edelmetallhausse. Gold, Silber und Platin werden in dieser Dekade wahrscheinlich die Aktienmärkte outperformen.” Noch optimistischer ist Friedrich nur noch für den Bitcoin: “Bitcoin ist das interessanteste Investment der nächsten Jahrzehnte. Es wird alles outperfomen. Ich empfehle in Tranchen einzusteigen. Vielleicht drei bis acht Prozent des Vermögens. Wir sehen in den nächsten Jahren die 42.000 Dollar.” Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf www.friedrich-partner.de

Inside MarketsX: Börsen-Ampel auf gelb – DIW-Prognose – Empfehlungen: Deutsche Bank, Infineon

Während die US-Börsen deutlich verloren haben, hat der Dax seine Korrektur schon wieder beendet. Allerdings sehen Experten die Börsen-Ampel auf gelb. Wieso? Und welche Strategien sind jetzt angesagt? Das klären wir bei Inside MarketsX. Das DIW hob seine Prognose an – wie gehts der deutschen Wirtschaft? Manuel Koch schaut zudem wieder auf zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Deutsche Bank und Infineon. Mehr Infos auf https://www.trading-house.de

Börse Berlin 4U: Ist Börse wie Glücksspiel? (Folge 05)

Viele Menschen vergleichen das Investieren in Aktien mit Gambling. Statt an die Börse kann man doch gleich ins Casino gehen, sagen sie. In Börse Berlin 4U klärt Daniel Jach, ob da tatsächlich etwas dran ist. Mehr Infos findet ihr auch auf der Webseite der Börse Berlin: http://www.boerse-berlin.de

Nikolas Kreuz (INVIOS): “Das funny Money sucht sich seinen Weg – Vorsicht – breite Diversifikation”

Der Corona-Crash war an den Börsen sehr schnell wieder überstanden. Müssen sich Anleger jetzt Sorgen machen, dass der eigentliche Sturm noch bevorsteht? “Es ist eine V-Formation an den Börsen. Bei der Realwirtschaft ist das anders. Die Börse ist sechs bis neun Monate der realwirtschaftlichen Entwicklung vorausgeeilt”, sagt Nikolas Kreuz. Der Geschäftsführer von INVIOS (Institut für Vermögenssicherung) sieht das “funny Money” vorerst die Märkte stützen und rät Anlegern: “Vorsicht ist das oberste Gebot. Breite Diversifikation über alle Assetklassen, Instrumente, Regionen und Branchen.” Mehr Infos zum Thema und zu unserem Gast finden Sie auf www.invios.de

IG Trading Talk: Runde Marken für die Märkte – welche Rolle spielen sie wirklich für Anleger?

Spielen runde Marken wie die 13.000 Punkte beim Dax wirklich eine Rolle oder sind sie rein psychologisch? “Ja, auf alle Fälle spielen sie eine Rolle. Vielleicht nicht für Anleger, die Aktienfonds und Zertifikat haben. Für Trader sind solche runden Marken schon sehr wichtig, weil man da exemplarisch das Zusammentreffen zwischen Angebot und Nachfrage sieht”, sagt Christian Henke. Der Marktanalyst spricht im IG Trading Talk mit Manuel Koch darüber, was passieren muss, damit es beim Dax über die nächste Marke von 14.000 Punkten gehen kann. Mehr Details auch auf https://www.ig.com/

Max Wienke (XTB): “Notenbanken stellen Nullzinsen sicher – Aktienbewertungen hoch – Gold & Silber”

Milliarden und Billionen werden durch die Notenbanken ins Finanzsystem gepumpt. Das wird immer häufiger kritisiert. “Die Politik der US-Notenbank soll sicherstellen, dass man die Nullzinsen für sehr lange Zeit fortführen kann. Einige Ökonomen sind aber skeptisch”, gibt Max Wienke zu bedenken. Der Marktanalyst vom Broker XTB ist aber weiter auf “long” für die Märkte eingestellt: “Die Aktienbewertungen sind extrem hoch. Aber auf den nächsten Crash zu warten, ist nicht der richtige Ansatz.” Im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse spricht der Experte zudem über die Chancen bei Gold und Silber.

Robert Halver: “Beim Dax ist das Glas halb voll – Covid-Krise wird nicht mehr zum Lockdown führen”

Sommerpause und Richtungssuche beim Dax. Stabile Seitenlage oder Schock-Starre? “Das Glas ist halb voll. Im Vergleich zu Amerika fehlt uns aber der Hightech-Sektor – der Sexappeal. Mir ist nicht bange für die nächsten Wochen. Die Zutaten billiges Geld, Konjunktur-Anstachelungen und die Covid19-Krise wird nicht mehr zu einem erneuten Lockdown führen”, sagt Robert Halver. Der Experte von der Baader Bank sieht zudem den Dax im Wandel (“er wird moderner”). Alle aktuellen Themen im Interview bei Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Jacob Hetzel (Scalable Capital): Nachhaltige ETFs und Gold – was Anleger im Börsensommer bewegt

Heißer Sommer – sind die Märkte überhitzt? “Wir sehen da diese Entkopplung: Main Street vs. Wall Street. Wir merken ja überall unterwegs, dass wir nicht auf Vorkrisenniveau sind. Wie lassen sich da die steigenden Börsen rechtfertigen? Viele Unternehmen sind überbewertet”, sagt Jacob Hetzel. Der Head of Distribution beim digitalen ETF-Vermögensverwalter Scalable Capital findet Gold als Beimischung interessant: “Gold ist ein spannendes Thema. Wir sehen da eine wachsende Nachfrage. Ein Teil des Vermögens – vielleicht 5% – kann man als Diversifikation in Gold geben. Entweder physisch oder Gold-ETCs.” In den Rubriken “Index des Monats” (ESG) und “Spotlight des Monats” (Kodak) gibt es zudem viel Neues. Alle Details im Interview bei Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Scroll to top