IG Trading Talk

Peter Tuchman (IG): „Ich bin richtig aufgeregt, den BITO an der NYSE zu sehen“

Der Bitcoin ist nach dem erfolgreichen Start des ersten US-Bitcoin-Future-ETFs letzte Woche auf ein neues Allzeithoch gesprungen. Ist das der große Game-Changer? „Ich bin richtig aufgeregt, den BITO an der NYSE zu sehen. Wir können Kryptowährungen nicht länger als eine Art Blase abtun“, sagt Peter Tuchman (Einstein of Wall Street). Salah-Eddine Bouhmidi (Head of Markets IG) spricht im „Chart der Woche“ auch über die Kryptomärkte. Und wie läuft die Berichtssaison an der Wall Street? Außerdem diskutieren die beiden Experten mit Manuel Koch die aktuelle Marktsituation. Anmeldung zum IG Turbo Trading Day: https://www.ig.com

Timo Emden im IG Trading Talk: Bitcoin bald auf neuem Allzeithoch? “Könnten 80.000 Dollar sehen”

Der Bitcoin ist seit dem 1. Oktober wieder kräftig am Steigen. Zufall oder steckt doch mehr dahinter? “Möglicherweise ist es der Beginn einer Jahresendrally. Schaut man auf die fundamentale Seite, sieht man aber doch marktbewegende Nachrichten. Wir haben ordentlich Rückenwind durch die Fed und durch die SEC, die Kryptowährungen nicht verbieten will. Wir sehen die Inflation und da dient Bitcoin als Diversifikationsinstrument”, sagt Timo Emden. Sehen wir jetzt eine Jahresendrally? “Der Startschuss ist auf jeden Fall gefallen. Das bedeutet aber nicht, dass sie sich tatsächlich fortsetzt. Ich denke aber, dass wir dieses Jahr noch 70.000 bis 80.000 US-Dollar sehen könnten.” Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Peter Tuchman (IG): “Wall Street – ist die Rally vorbei? Kommt ein Ausverkauf?”

Alle Augen waren am Freitag auf den US-Arbeitsmarktbericht gerichtet. Die Zahlen sind generell von entscheidender Bedeutung, da die US-Notenbank Fed sich darauf vorbereitet, ihr Anleihekaufprogramm langsam zurückzufahren. Im September wurden nur 194.000 neue Stellen geschaffen – das ist weit unter den Erwartungen. Wie steht es um die US-Wirtschaft? “In dieser Situation gibt es viele Aspekte. Wir sollten nicht die Arbeitsdaten eines einzigen Monats beurteilen. Wir sehen die Inflation, haben über Korrekturen gesprochen und am nächsten Tag sind die Märkte wieder hoch. Wo sind wir also? Ist die Rally vorbei? Ist das der Beginn eines Ausverkaufs? Hoffen wir, dass wir eine Weihnachts-Rally bekommen”, sagt Peter Tuchman (Einstein of Wall Street). Salah-Eddine Bouhmidi (Head of Markets IG) spricht in der “Chart der Woche” über den Dax 40. Außerdem diskutieren die beiden Experten mit Manuel Koch die aktuelle Marktsituation. Weitere Informationen unter https://www.ig.com

Christian Henke (IG): “Ab 5. Oktober beginnt die Herbstrally, später eine Jahresendrally – Gold im Abwärtstrend”

Die Volatilität hat zuletzt wieder zugenommen. Was sagt uns das „Angstbarometer”? Und steht uns ein Herbststurm bevor? “Die saisonale Schwäche dauert bis 4. Oktober. Danach beginnt mathematisch die Herbstrally, die dann später in eine Jahresendrally übergeht. Aber die Volatilität steigt und da könnte der Dax gen Süden gehen”, sagt Christian Henke. Gleichzeitig steigt der US-Dollar. Welche Auswirkungen hat dies an den Rohstoffmärkten? Im IG Trading Talk analysiert der Senior Marktanalyst auch Gold: “Rohstoffe reagieren allergisch auf einen steigenden US-Dollar. Besonders Gold reagiert ungehalten und fällt. Der Goldpreis weist einen Abwärtstrend auf.” Alle Details im Interview und auf https://www.ig.com

Peter Tuchman (IG): “Wird das Fed-Meeting einen langfristigen Negativ-Effekt haben? Da bin ich mir unsicher”

Die US-Märkte hatten eine volatile Woche und ließen Anleger in der Schwebe hängen. Wohin steuert die Wall Street? „Am Wichtigsten sind die Nachrichten aus China um Evergrande und Kryptos. Zudem das Treffen der Federal Reserve. Wo stehen die Märkte am Jahresende? Wird das Fed-Meeting einen langfristigen Negativ-Effekt haben? Da bin ich mir unsicher”, sagt Peter Tuchman (Einstein of Wall Street). Salah-Eddine Bouhmidi (Head of Markets IG) spricht im “Chart der Woche” über Rohöl. Die beiden Experten diskutieren mit Manuel Koch auch über die aktuelle Marktsituation. Weitere Informationen auf https://www.ig.com

Timo Emden im IG Trading Talk: “Die Chancen für eine Jahresendrally bei Kryptos stehen gut”

Knapp zwei Wochen ist der Bitcoin nun ein offizielles Zahlungsmittel in El Salvador. Das zentralamerikanische Land lockt seine Bürger sogar mit einem Startguthaben von 30 US-Dollar. Doch die Menschen gehen auf die Straße und auch der Bitcoin konnte bisher nicht profitieren. “Die Stimmung ist dürftig. Man hat sogar einen Bitcoin-Automaten angezündet. Aber es gibt auch Bürger, die für die Einführung sind. Die Frage ist, ob weltweite Aufsichtsbehörden jetzt noch aktiver werden und regulieren”, sagt Timo Emden. Unterdessen sind die Kryptowährungen weiter volatil. Welche Strategie sollten Anleger da wählen? “Diversifikation ist wichtig. Also breit aufstellen. Und nicht in panischen Momenten Positionen abstoßen. Die Chancen für eine Jahresendrally stehen aber gut.” Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Peter Tuchman (IG): Das geschah vor 20 Jahren am 11. September an der Wall Street

Zwanzig Jahre nach dem 11. September – wie hat der Trader Peter Tuchman diesen Tag erlebt und wie hat sich die Wall Street nach diesem historischen Moment verändert? „Heute kommen Nachrichten aus der ganzen Welt rein. Wir haben die Familien der beiden Trader, die bei dem Angriff ihr Leben verloren haben, zu Gast. Rückblickend: Die Börse war eine Woche lang geschlossen. Der Markt ging ziemlich stark zurück. Es dauerte gut zehn Jahre, um den Financial District zurückzubringen”, sagt Peter Tuchman (Einstein of Wall Street). Salah-Eddine Bouhmidi (Head of Markets IG) spricht im “Chart der Woche” über die Lufthansa-Aktie. Außerdem diskutieren die beiden Experten mit Manuel Koch über die aktuelle Marktsituation. Weitere Informationen unter https://www.ig.com

Christian Henke (IG): “Sehr hohe Korrelation – fallender Dollar, steigender Goldpreis”

Kommt eine Rohstoff-Hausse? “Am Ende der Pandemie haben wir Nachholbedarf. Also wird die Nachfrage nach Rohstoffen steigen”, sagt Christian Henke. Im IG Trading Talk analysiert der Senior Marktanalyst auch Gold: “Wir beobachten beim Goldpreis eine sehr hohe Korrelation zum US-Dollar. Wenn der US-Dollar weiter fallen würde, könnte Gold davon profitieren.” Alle Details im Interview und auf https://www.ig.com

Peter Tuchman (IG): “Daten sind nur Zahlen – die Wirtschaft hat noch viele Schlaglöcher vor sich”

Während das deutsche BIP im zweiten Quartal um 1,6 Prozent gewachsen ist, legte das US-Wachstum sogar um 6,6 Prozent zu. Konsumausgaben und Exporte waren stark. "Diese Daten sind nur Zahlen. Wie viel ist real? Wie sieht das Drehbuch für die Erholung aus? Ist es eine aussagekräftige Zahl oder scheint sie nur stark zu sein? Die Wirtschaft hat noch viele Schlaglöcher auf dem Weg vor sich", sagt Peter Tuchman (Einstein of Wall Street). Salah-Eddine Bouhmidi (Head of Markets IG) spricht beim "Chart der Woche" über den Dow Jones. Außerdem diskutieren die beiden Experten mit Manuel Koch die aktuelle Marktsituation. Weitere Informationen unter https://www.ig.com

Timo Emden im IG Trading Talk: Ist die Kryptowährung Cardano interessanter als Ethereum?

Der Bitcoin kämpft mit der nachhaltigen Eroberung des 200-Tage-Durchschnitts, das Allzeithoch bei 65.000 US-Dollar ist aber noch nicht wieder in Sichtweite. “Die Ampeln stehen weiterhin auf grün. Aus fundamentaler Sicht ist es recht ruhig. Keine Nachrichten sind gute Nachrichten”, sagt Timo Emden. Für Aufsehen sorgte die nicht ganz so bekannte Kryptowährung Cardano. “Ein Coin aus den hinteren Reihen. Zuletzt gab es einen spektakulären Kursaufstieg. Anleger fiebern einer technischen Neuerung entgegen. Man hofft, dass Cardano vielleicht mal Ethereum überholen könnte.” Alle Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Scroll to top