Immobilien

Tolle Immo Talk: Ein Little Home von 3,2 m². Interview mit Sven Lüdecke

Jeder braucht ein Dach über dem Kopf – auch wenn es nur 3,2 m² sind. Dafür ist Little Home gedacht. Die kleinen Wohnboxen werden mit dem nötigsten ausgestattet und dann an Obdachlose verschenkt. “Das besondere ist, dass die Little Homes Menschen eine Perspektive geben können. Das ist mir eine Herzensangelegenheit und deswegen hab ich auch mehrfach mitgemacht”, sagt Corvin Tolle (Geschäftsführer Tolle Immobilien). 175 Boxen wurden bereits gebaut. Bisher kostete ein Little Home etwa 1.800 Euro, aber… “Weil gerade die Materialkosten explodiert sind, werden die Kosten eher zwischen 2.500 und 2.700 Euro liegen. Wir finanzieren uns über Spenden und Teambildungs-Maßnahmen, bei denen Firmen dann gemeinsam mit uns bauen”, so Sven Lüdecke (Little Home Köln e.V.). Alle Infos und das Spendenkonto auf https://little-home.eu. Alle Infos zum Tolle Immo Talk auf https://tolle-immobilien.de

Tino Leukhardt/ Rolf Pieper: “Die Inflation ist der große Angriff auf Vermögen – rein in Sachwerte”

Die Schuldenlast hat sich durch Corona weiter verstärkt. Kann das unser Finanzsystem ernsthaft gefährden? Welche Strategien sollten Anleger beachten, um ihr Geld auch vor der Inflation zu schützen? “Die Ökonomen sprechen von der schleichenden Enteignung. Die Inflation ist der große Angriff auf Vermögen. Verlassen Sie die Banken und die aufgedruckten Baumwolllappen”, warnt Rolf B. Pieper. Die Alternative seien Sachwerte, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Wie das geht, erläutert Tino Leukhardt von der Metallorum GmbH (https://www.metallorum.de): “Wir haben einen Warenkorb aus verschiedenen Metallen geschaffen – da sind Edel- und Technologiemetalle enthalten. Die können völlig flexibel gekauft, verkauft oder gehandelt werden. Edelmetalle sind der sichere Hafen gegen Inflation.” Im Interview erklärt der Edelmetallexperte, wie der von Rolf Pieper entwickelte “Plan B” funktioniert. Anleger können sich jetzt auch kostenlos für mehrere Kongresse am 30. und 31. Juli 2021 in Würzburg anmelden. Alle Details im Video und mehr Infos auf https://iem-experten.de/event/

Tolle Immo Talk: Wie können sich junge Leute eine Immobilie leisten? Interview mit Olaf Grumm

Deutschland zählt zu den Schlusslichtern, wenn es um Immobilien-Eigentum geht. Gerade viele junge Leute denken, dass sie sich einen Kauf sowieso nicht leisten können. “Der Wunsch nach Eigentum ist da, aber es ist schon schwierig, richtig zu finanzieren”, sagt Corvin Tolle (Geschäftsführer Tolle Immobilien). Was braucht man alles und wie viel Eigenkapital ist wirklich nötig? “Wir haben häufig Kunden, die eine tolle Ausbildung haben, am Anfang der Familienplanung sind, ein gutes Einkommen haben, aber kein Eigenkapital. Da kann man sich dann unterhalten, ob man etwas seriös finanzieren kann”, so Olaf Grumm (Ziegert Bank- und Immobilienconsulting). Wie das gehen kann und welche Regeln man auf jeden Fall beachten sollte, erklärt der Experte detailliert im Tolle Immo Talk. Mehr infos auch auf https://tolle-immobilien.de

Jacob Hetzel (Scalable Capital): “Investments in Aktien sind alternativlos. Auch Profis kaufen zu”

Deutsche Aktien sind seit Jahresbeginn kräftig im Plus. An den Märkten gibt es weiterhin viele Chancen. Könnte die Inflation da ein Risiko sein? “Trotz sehr stark gestiegener Inflation sehen die Notenbanken das weiterhin als vorübergehendes Phänomen, was mit dem Ende der Corona-Krise zu tun hat”, sagt Jacob Hetzel. Der Head of Distribution beim digitalen ETF-Vermögensverwalter Scalable Capital weiter: “Investments in Aktien sind weiterhin interessant und alternativlos. Auch professionelle Investoren sind am oberen Rand ihrer Aktienquoten und kaufen zu.” Der Experte schaut zudem wieder auf den Index des Monats (Immobilien-ETFs) und das Spotlight des Monats (Startups mit Milliarden-Bewertung). Alle Details im Interview von Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Rolf Pieper (IEM): “Kein Wahlprogramm bringt uns auf Pole Position – systemische Risiken – Sachwerte”

Was bedeutet die Bundestagswahl für unser Geld? Was können die Kanzlerkandidaten der Parteien ausrichten? “Wenn ich mir die drei angucke, ist es so die Wahl zwischen Pest, Cholera und Ebola – am Ende ist alles tödlich. Wenn Sie sich die Programme anschauen, wird es einige Angriffe auf uns geben. Ich erkenne kein Konzept, Deutschland wieder auf Pole Position zu bringen”, warnt Rolf B. Pieper. Auch die Renten-Diskussion, die wachsende Verschuldung und die Gefahr der Inflation werden im Interview ausführlich besprochen. Was können Anleger tun? “Geld muss von den Banken runter – da sind enorme systemische Risiken. Das muss auf den Prüfstand. Sachwerte sind entscheidend und dabei die Triversifikation beachten”, so der Experte der Internationalen Expertenmanufaktur (IEM). Wie das funktioniert? Alle Infos im Interview und auf https://iem-experten.de

Inside MarketsX: “Deutsche Bank für langfristige Investoren sehr geeignet” – Gold, Vonovia im Check

“Wir haben noch Baustellen – wir haben aber auch viele Baustellen schließen können”, sagte Christian Sewing. Der CEO der Deutschen Bank hatte seinem Haus vor drei Jahren ein radikales Programm verordnet. Ist die Aktie für Anleger wieder interessanter? “Ich gehe davon aus, dass die Deutsche Bank das Schlimmste hinter sich hat. Für langfristige Investoren ist die Aktie sehr geeignet.” Unser Expertenthema bei Inside MarketsX. Manuel Koch hat zudem wieder zwei Top-Empfehlungen der trading-house Börsenakademie: Gold und Vonovia. Außerdem gibt es neue Bildungsangebote für Anleger. Mehr Infos auf https://www.financeschool.de

Tolle Immo Talk: Projektentwicklung könnte viele Probleme lösen. Interview mit Prof. Dietmar Lucht

Es ist vielleicht das wichtigste Thema, wenn es um Immobilien geht: die Projektentwicklung. Dauerte ein Bebauungsplan früher 18 Monate, dauert es heute bis zu acht Jahre. Was hat sich in den vergangenen Jahren getan? “Diese viel gerügte Stadt Berlin ist auch hier kein Musterbeispiel. Es dauert einfach und es dauert zu lange”, sagt Corvin Tolle (Geschäftsführer Tolle Immobilien). “Man muss sich die Frage stellen, warum das so ist. Ich denke das ist eine sehr traurige Kombination von Ideologie und mangelndem Handwerk”, so Prof. Dietmar Lucht (bbw Hochschule Berlin). Der Dozent weiter: “Was Wohnungen betrifft haben wir kein generelles Problem. Wir haben ein Problem für die 30 Prozent der Menschen – die relativ wenig Einkommen haben – kostengünstige Wohnungen zu schaffen.” Dafür gibt es aber Lösungen wie die Stadt Wien zeigt. In der Sendung schauen wir zudem auf die Städte New York und Paris und die Zukunft der Immobilienbranche. Alle Details im Tolle Immo Talk und auf https://tolle-immobilien.de

Tolle Immo Talk: Kommen jetzt bundesweiter Mietendeckel und Enteignungen? Thomas Doll im Interview

Das Bundesverfassungsgericht hat den Mietendeckel für Berlin gekippt. Als Reaktion fordern ihn jetzt einige Stimmen bundesweit, andere bringen Enteignungen ins Gespräch. “Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ist richtig. Bauen, bauen bauen – das ist die einzige Devise, die Berlin hilft. Denn der Zuzug wird anhalten. Warum machen wir keine Subjektförderung. Man könnte günstigen Wohnraum fördern. Man sollte aber nicht mit der Gießkanne über alles gehen und den Markt außer Gefecht setzen”, sagt Corvin Tolle (Geschäftsführer Tolle Immobilien). “Der Schauplatz verlagert sich gerade von der Landes- auf die Bundesebene. Das wird auch ein starkes Thema für den Bundestagswahlkampf. Fast alle politischen Kräfte machen sich über das Thema Wohnen Gedanken”, so Thomas Doll (Geschäftsführer TREUCON Gruppe). In der Sendung schauen wir zudem auf das heikle Thema Enteignung und die Zukunft der Immobilienbranche. Alle Details im Tolle Immo Talk und auf https://tolle-immobilien.de

Tolle Immo Talk: Was ist der Mietendeckel? Wohnungsgenossenschaften als Alternative?

Am 23. Februar 2020 trat der Mietendeckel in Kraft und fror die Mieten in der Hauptstadt auf dem Niveau vom Juni 2019 ein. Berliner Mieter wurden Am 23. Februar 2020 trat der Mietendeckel in Kraft und fror die Mieten in der Hauptstadt auf dem Niveau vom Juni 2019 ein. Berliner Mieter wurden daraufhin informiert. Trotzdem: Es bleibt ein Wirrwarr und bürokratisches Monster. Ob der Mietendeckel überhaupt rechtens ist, entscheidet im zweiten Quartal das Bundesverfassungsgericht. “Das ist ein schwieriges Thema. Ich überlege, ob ich aus der Haut fahren soll. Es betrifft nicht nur alle Mieter in Berlin, sondern auch die Wirtschaft”, sagt Corvin Tolle. Im Interview erklärt Antje Hiller (Geschäftsführerin Tolle Hausverwaltung) im Detail, was der Mietendeckel eigentlich ist und welche Probleme sich für Mieter und Vermieter ergeben. “Es ist sehr bürokratisch und zeitaufwendig”, so Hiller. In der Sendung schauen wir zudem auf das Genossenschaftsmodell, das sich über Kriege hinweg bewährt hat. “Gemeinschaft und soziale Modelle sind gefragt, weil es viele zu Miteigentümern macht. Wir haben eine entsprechende Nachfrage. Alles was wir erwirtschaften, bleibt bei uns. Es geht nicht an die Stadt oder an Investoren”, so Thomas Kleindienst (Vorstand WGLi Wohnungsgenossenschaft). Alle Details im Tolle Immo Talk und auf https://tolle-immobilien.de

Tolle Immo Talk: Neue Immobilien-Sendung mit Corvin Tolle und Manuel Koch (Folge 1)

Mietendeckel, Mietpreisbremse, Wohnungsnot – die Immobilienbranche ist seit Jahren in den Schlagzeilen. In Städten wie Berlin gingen die Kauf- und Mietpreise durch die Decke. Die öffentliche und politische Diskussion ist aufgeheizt. Genug Zündstoff, um ab sofort regelmäßig im “Tolle Immobilien Talk” bei Inside Wirtschaft über die Branche und Märkte zu diskutieren. Als Inhaber der Tolle Immobilien GmbH und Tolle Hausverwaltung GmbH verfügt Corvin Tolle über herausragende Marktkenntnisse und Immobilien-Expertise. Manuel Koch wird mit ihm und spannenden Gästen jeden Monat über die aktuellen Themen sprechen. Mehr Infos auch auf https://tolle-immobilien.de

Scroll to top